Freitag, 11. März 2011

cosma, peta, die münchner presse und der circus krone

soeben online gefunden: ein neues peta video, zur "wildtiere gehören nicht in den zirkus" kampagne
link bitte anschauen, teilen, verbreiten, berichten, erzählen, aktiv werden! ich hab schon wieder fast geweint, bin aber auch nah am wasser gebaut derzeit.

ich warte aktuell noch immer auf das "ok" vom kvr, und auch auf die flyer von der peta. scheinbar ist beides jeweils gestern verschickt worden. es heißt daumen drücken!
falls es klappt wird am dienstag geflyert.

mein email (s.u.)  an die abendzeitung ist natürlich weder beantwortet, geschweige denn abgedruckt worden. dafür heute ein großer artikel im münchner merkur, gegen krone, pro peta. das sind kleinigkeiten die mich sehr erfreuen! nun weiß ich auch, an wen ich mich wg. der flyeraktion wenden kann- wäre doch toll, wenn die presse vorbei schaut ;)

xoxo & tofu
claudi

**************************************
meine email vom 05.03. an "redaktion@abendzeitung.de":



Sehr geehrte Damen und Herren,

in Ihrer Ausgabe vom 01.03.2011 bewarben Sie den Circus Krone vollkommen kostenlos.

In Anbetracht dessen, dass dem Circus Krone schwere Tiermisshandlungen vorgeworfen
werden, welche schon mehrmals per Bildmaterial festgehalten wurden, empfinde ich dies
als bodenlose Frechheit.

Wieso geht man nicht lieber den Recherchen der PETA aus dem Jahr 2009 nach?
Weshalb wurde der Prozess 2010 eingestellt?

Das wären Berichte, die mich als Leserin interessieren! Nicht eine kostenlose Bewerbung
des 3. Programms. Schlimm genug, dass so viele Menschen unaufgeklärt Circus Karten
erwerben.

Ist es tatsächlich so, dass die Stadt München, sowie die gesamten Medienstruktur absolut
hinter diesen Tierquälern steht?
Von „Stars in der Manage“ einmal ganz zu schweigen!!!

Vielleicht ist Ihnen jedoch aber gar nicht bewusst, was hinter den Kulissen passiert?
In diesem Fall würde ich Ihnen diese drei, von der PETA zusammengestellten Videos
empfehlen:

Sogar im Report Mainz war der münchner Circus 2008 ein Thema:


Zum Glück ist das diesjährige Winterprogramm demnächst vorbei und ich träume weiterhin
davon, dass diesem Verein endlich mal das Gar ausgemacht wird!

Mit freundlichen Grüßen,
XXX


Kommentare:

  1. Naja, dass die Zeitung darauf nicht geantwortet hat, wundert mich wenig.
    Du bist da zu reißerisch rangegangen und nun haben die dich als RadikalVeganerin abgestempelt und deine Mail in den Papierkorb geschoben.
    Ich lese deinen Blog grad von hinten nach vorne durch, interessant deine Rezepte, aber die von dir beworbenen ersten 30 Tage fand ich jetzt nicht so hilfreich, wie ich erwartet hatte.
    Wie lange hält so ein 50 oder 80 Euro Einkauf bei dir? Wie viele Überlege machst du dir wegen der ausreichenden Nähstoffzufuhr? Solche Sachen fehlen mir noch etwas, aber wahrscheinlich hast du die später im Blog thematisiert und ich bin bisher noch nicht drauf gestoßén.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. hallo auch an dieser stelle noch einmal barbie,

    man lernt aus seinen emails und den (nicht vorhandenen) reaktionen :-) heute würde ich das nicht mehr so verfassen...

    so ein 80 euro einkauf kommt mittlerweile fast gar nicht mehr vor, weil ich die "grundnahrungsmittel" daheim hab und nur noch "nachkaufe" - ich spreche dabei von reis, couscous, hirse, quinoa, aufstrichen, sauerkraut, kirchererbsen, bohnen, linsen,... also "vorräte".
    mein normaler wocheneinkauf (also "frisches" gemüse, salat, obst) + tofu oder mal chips, reisschoki etc. liegt bei 30 bis maximal 50 euro und hält dann aber auch ne woche.

    wegen der nährstoffzuvor habe ich nebenbei viel gelesen und gelernt, und auch einen tollen onlinevortrag besucht: http://claudigoesvegan.blogspot.com/2011/07/coox-candy-sommerfest-tierherberge.html

    wenn du weitere fragen hast, meld dich, jederzeit auch gerne per email (obene rechts im menü).

    liebe grüße und einen schönen abend,
    die claudi

    AntwortenLöschen