Freitag, 11. März 2011

tierfriedhof



jedem tierliebehaber, der seinen schatz genauso sehr vermisst wie wir, kann ich die beeridung auf einem tierfriedhof empfehlen. ich war seit dem boris gestorben ist, jeden tag bei ihm. und das tut so gut.
natürlich steht jeder dem tod anders gegenüber, und leider, habe ich schon einige erfahrung gesammelt :(
aber jedes mal, egal ob mensch oder tier, hat es mir sehr gut getan, einen ort zu haben, an dem man trauern kann.

in münchen gibt es einen in halbergmoos, dann den am  tierheim in riem, welchen ich persönlich jedoch nicht so positiv gegenüber stehe.
daher glaube ich, dass wir (und wir haben als familie entschieden) mit dem tierfriedhof "letzte ruhe", in münchen obermenzing, eine gute wahl getroffen haben. der inhaber herr büteröwe ist ständig vor ort, er ist sehr sympathisch und selbst mit herz dabei. er hat zehn jahre lang für eine genehmigung gekämpft erzählt er.
an sich ist der tierfriedhof sehr "kindlich", verspielt, offen, warmherzig und irrsinnig persönlich. das kann man mit einem menschenfriedhof nicht vergleichen. die wirken auf mich immer so kühl und unheimlich. der tierfriedhof ist so "warm" und man fühlt sich so von liebe umgeben. es ist ganz schwer zu beschreiben.

boris grab muss sich noch vier wochen lang "setzen", dann bekommt es eine umrandung und eine tafel.
damit der kleine erdhügel nicht so trostlos aussieht, habe ich einen din a 4 zettel in klarsichthülle auf das grab gelegt. neben kerzen und gelben blümchen (gelb ist bei blumen meine lieblingsfarbe, sie ist so hoffungsvoll) ziert noch ein stein, den mir meine freundin (die kürzlich zur vegetarierin wurde) einmal geschenkt hat, und ab morgen auch noch ein per solarlicht aufladender schmetterling der im dunklen bunt leuchtet, boris grab.
auf dem stein steht "ein engel schütze dich!". das finde ich wunderschön, und meine freundin ist damit einverstanden, dass er nun boris beschützt. sie war ja auch immerhin seine patentante. außerdem hat sie mir auch schon in boris letzten tagen mit rat und tat zur seite gestanden, mich sehr unterstützt, mir zugehört. und aus ihrer ebenso bedingungslosen tierliebe heraus, versteht sie mich auch ohne worte. das rechne ich ihr sehr sehr hoch an. und ich glaube, das weiß sie auch.

oh weh... er fehlt einfach sooooo sehr.....

xoxo & tofu 
claudi

Kommentare:

  1. Das stimmt, auf einem Tierfriedhof herrscht eine ganz andere Stimmung als auf einem "richtigen" Friedhof. Die Gräber sind alle so bunt und freundlich hergerichtet, es wirkt alles irgendwie sehr positiv... LG...

    AntwortenLöschen
  2. R.I.P Boris.
    Danke Claudi für Deinen einfühlsamen Bericht.
    Ich habe Dich auf meinem Blog verlinkt und Dir einen Blog Award verliehen.
    Du findest ihn hier:
    http://vegetarischundveganabnehmen.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Du bist die Beste und mein großes Vorbild !
    Hab dich lieb! Nadine Patentante von Boris

    AntwortenLöschen