Sonntag, 10. April 2011

aufregung am sonntag morgen

soeben habe ich den newsletter der "Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt" erhalten.
zwei erschreckende links sind dabei. them antibiotika und verbandsklagerecht!

dann musste ich mich noch aufregen, dass es scheinbar nicht möglich ist, dass in münchen verschiedene tierrechts- oder tierschützergruppen zusammenarbeiten. nächsten samstag steht VOSTERN auf dem marienplatz an, und ich komme mir vor, als wären wir bei der mafia- intrigen werden gesponnen  :-( ich finde es dermaßen schade, dass man hier nicht "hand in hand für die tiere" gehen kann, sondern scheinbar lieber einen zickenkrieg wie damals, bei mir, auf dem mädchengymnasium, in der fünften klasse ausfechtet!

und noch ein highlight habe ich zu vermelden: sogar gestern, im deutschen museum wurde ich von der bödheit der menschheit verfolgt, siehe fotos:




ich hab so was noch nie "live" geshen und war total geschockt!!! bin ich froh, dass ich seit drei monaten keine milch mehr trinke und milchprodukte zu mir nehme!!! so etwas bestätigt mich immer wieder in meinem vegan sein und vegan leben!

danach gings dann ins max pett, per wunderschönem frühlingsspaziergang durchs münchner glockenbachviertel.
und dort war das essen wie immer unschlagbar lecker:
max pett sandwich

juhuuu, ich hab sie bekommen! die kartoffel yofu bällchen! unbeschreiblich gut!
jetzt wird kims "liebster liebster schokokuchen gebacken", bin heute nachmittag bei einer fleischessenden freundin eingeladen und hab mir mal gedacht, da bring ich den kuchen doch lieber selbst mit ;)

gestern habe ich noch eine reise nach hamburg gebucht, im august, oma hat einen gutschein von uns als familie zu ihrem 75sten geschenkt bekommen. ich freu mich auf tarzan, das leaf und die eisbande!
un vielleicht klappts ja auch mit www.wearevegans.de! das wäre natürlich der OBERHAMMER.... :-)

der tag ging dann also irgendwie doch noch ganz gut aus...
und nun: ab in die küche!

xoxo & tofu
claudi

Kommentare:

  1. ich glaube ich habe meinen Kommentar gerade nicht mit diesem Code bestätigt... also nochmal!

    Ich werde um Ostern rum meine Eltern in Hamburg besuchen und sie wollen mich ins Leaf einladen. Ich bin schon total gespannt, weil ich bisher wirklich nur begeisterte Stimmen gehört habe!

    Wenn du nochmal günstiger vegan essen gehen möchtest, dann finde ich die Loving Hut Filiale in Hamburg sehr gut (wenn man eines der gemüselastigen Gerichte bestellt). http://www.lovinghut.de/hamburg/index.html

    Da ist der Mittagstisch vor allem sehr günstig und empfehlenswert!

    AntwortenLöschen
  2. hallo clara,
    danke für den tipp... wir sind ja nur zwei abende da, und einen davon bin ich schon in tarzan ;) an dem anderen geh ich dann lieber ins leaf. aber wenn zwischendurch der hunger kommt (man bekommt ja soooo schwer was zu essen!!!) dann gehe ich da hin, oder ins jum burritos auf einen veganen burrito und vielleicht auch kuchen ;)
    liebe grüße,
    claudi

    AntwortenLöschen
  3. du hast dich bei wearevegans beworben? falls du deine chancen etwas verbessern willst kannst du ja beiläufig erwähnen, dass es da zufällig ein paar blogger gibt, die bestimmt gerne über die aktion berichten würden, wenn die claudi abgelichtet wird ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Mein Onkel ist Milchbauer, da habe ich vor ein paar Jahren mal gesehen, wie Kühe mit den Teilen gemolken werden. Aber ich habe zu dem Zeitpunkt schon nicht mehr daran geglaubt, dass sowas heutzutage noch irgendwie anders gemacht werden könnte. Schade, dass mich das nicht genügend geschockt hat, um da schon vom Vegetarier zum Veganer zu werden... Aber naja, bin es ja jetzt seit ca. 2 Monaten auch =D Tiere Essen will ich auch unbedingt bald lesen, biete gerade auf ebay darauf ^^ Hast du schon "Risikofaktor Milch", "Der Dumme Vegetarier" und/oder "Earthlings" auf youtube gesehen? Die ersten beiden haben bei mir den Denkanstoß zum Veganwerden gegeben =) Für den dritten Film bin ich psychisch wohl zu schwach, aber eine Bekannte von mir ist dadurch schlagartig zur Vegetarierin geworden und liebäugelt wohl auch schon damit, vegan zu werden =D Liebe Grüße! Miri

    AntwortenLöschen
  5. hallo miri,
    earthlings habe ich mir komplett als film, auf dvd reingezogen, kurz nachdem mein hund gestorben ist, vor gut vier wochen. da war ich eh nur am heulen. ich bin froh, dass ich ihn gesehen habe, auch wenn ich 1 1/2 stunden durchgeweint hab :(

    nach risikofaktor milch und der dumme vegetarier muss ic hgleich mal gucken... bin ja für jeden tipp in die richtung dankbar!

    wünsch dir einen schönen sonntag abend und auch dir ein dickes: WEITER SO!!!

    liebe grüße,
    claudi

    AntwortenLöschen
  6. Ohje, das tut mir leid, um deinen Hund :( Echt krass, der Film muss wirklich sehr heftig sein, eher so mit der Keule, ne? Ich frage mich, ob ich mir den wirklich antun muss, weil ich mich ja schon fürs vegane Leben entschieden habe. Aber wäre wohl auch ganz gut, um mitreden zu können und einschätzen zu können, ob man das Omnis oder Vegetariern zeigen kann :P Alles Liebe! Miri

    AntwortenLöschen