Samstag, 4. Juni 2011

grillen mit fleischfreunden

hier habe mal wieder einen beleg über die skrupel der menschheit gefunden. 100 krokodile sollen in tschechien geschlachtet werden um mit fleisch und haut kohle zu machen, da die finanzierung für ein geplantes projekt geplatzt ist.

und von gestern ein artikel aus dem münchner merkur, kommen die journalisten also doch mal langsam auf den richtigen trichter?!?

FOTO ENTFERNT DA ZEITUNGSARTIKEL NICHT ABGEBILDET WERDEN DÜRFEN!

heute im bio markt habe ich mit für knapp € 3,- mal wieder was gegönnt (dafür rauche ich nicht) :)

inhalt:

wasser, reis, haselnüsse, sonnenblumenöl, mandeln, gerste, meersalz

kein zucker! ich bin echt gespannt. aber achtung: das ding hat aber fast doppelt so viel kcal wie soja oder "normale" reismilch!

und mate tee habe ich auch mal gekauft, den kannte ich bisher her. er schmeckt sehr lecker. auf die koffein wirkung warte ich aber noch....


vielleicht setzt die auch nicht so schnell ein, weil heute wochenende ist und ich mir mal wieder ein lecker frühstück/mittagessen gemacht hab? :-)
eigentlich müsste ich mich gleich nochmal hinlegen - war aber auch schon fleißig... (wäsche waschen, wohnung putzen, einkaufen,... der übliche samstags wahnsinn halt)


fenchel auf brot ist schon was feines... und neu entdeckt habe ich, dass sich leinöl auf so lecker brötchen echt sehr gut macht!

für frau hase vom veganundroh blog habe ich dann vorhin noch dies hier mitgenommen. habe das heft noch nie gesehen, muss ich gleich mal noch lesen, und mein yoga spezial steht auch noch an. was für ein stress :-)


gestern war ich übrigens grillen mit spotzl und freunden. oh weh.... das war was.
wir waren im alpaka beach, alling . man mietet sich dort einen grill, es sind massig bierbänke vorhanden, hunde dürfen mit! teller kann man sich leihen (wenn man sie vergisst, oder zu faul ist, welche mitzuschleppen und v.a. dreckig wieder mit nach hause), es gibt pommes (hab ich dann gegessen aus lauter verzweiflung) und pizza (tiefgekühlt, also nur mit käse drauf bestellbar).
die preise sind (v.a. im vergleich zu münchen) sehr günstig, mein halber liter stilles wasser hat € 2,50 gekostet.

da das ganze recht kurzfristig beschlossen wurde, konnte ich mir leider nichts mehr einkaufen. sonst hätte ich ja sooooooooo gerne endlich mal etwas hieraus probiert:

in dem buch sind soooo feine rezepte und drin, ganz viel veganes und man kann sich einfach irrsinnig tolle anregungen holen.

also entweder packe ich mal den veganen trupp ein und fahre mit ihnen nochmal "raus aufs land" :) oder aber ich verschiebe das buch-test-grillen weiterhin auf eine sommerabend einladung bei oma!

für kinder ist es alpaka beach ein paradies, viel platz zum toben, spielplatz, und beachvolleyball und fußballfelder sind vorhanden.

zurück zum thema:
zum ersten mal in meinem leben ist mir aufgefallen, wie krass fleisch eigentlich riecht. so richtig grillen an der isar o.ä. war ich bisher noch nie. immer nur bei oma, oder halt bei freunden, mit einem grill im garten. aber fünf angeschmissene grillfelder nebeneinander, das hat meine nase gestern zum ersten mal abbekommen.

spotzl meinte noch: "boah, ich mag den geruch so gern!", was ich dann mit "echt? mir wird gleich schlecht!" kommentiert hab.

mal ehrlich: ich hab echt auch immer noch kein problem damit was leute essen. gestern hat auch kein mensch nachgefragt, warum ich mir den pommes hole. und wieder habe ich keinen belehrt oder irgendein streitgespräch angefangen (dazu muss man auch in der laune sein).
aber: es ist schon nicht so schön, wenn 9 leute um einen rum totes tier in sich hinein futtern und man selbst mit flauem magen vom geruch her daneben sitzt.

was ich super fand: spotzl hätte ja bei den anderen mitessen können (er hatte genauso wenig etwas dabei wie ich) aber nein: er hat sich eine pizza margharita bestellt. das hat mich echt gewundert, aber sehr gefreut!

um mal darauf zurück zu kommen, was ich eigentlich los werden wollte:
natürlich werde ich auch weiterhin grillen gehen und natürlich das was alle anderen auf ihren tellern haben akzeptieren. aber: ich muss einfach feststellen, dass ich als veganerin wesentlich sensibler reagiere, als zu meine langjährigen vegetarischen zeiten!!!
da gibt es nix dran zu rütteln.

das tollste am abend: ich hab alpakas kennengelernt. wobei die nicht wirklich an mir interessiert waren :)

so, nun mach ich mal mit meiner samstags arbeit weiter und beantworte noch ein, zwei emails :)

xoxo & tofu
claudi

Kommentare:

  1. Oh, die Haselnuss-Mandelmilch sieht ja spannend aus, ich bin schon gespannt wie du die findest, ich hab die noch nirgendswo gesehen. Klar, dass die viele Kalos hat, durch die Nüsse, aber gesunde Kalorien!

    AntwortenLöschen
  2. ui du bist ja süß - die wurzel, kenn ich noch garnicht *freu*

    AntwortenLöschen
  3. Geht mir ähnlich wie dir... Prinzipiell akzeptiere ich das was andere essen und stelle es auch im weitesten Sinne nicht in Frage. Aber wenn ich mir das dann so angucke, dann frage ich mich einfach "wie kann man das denn essen?". Ich glaube der Punkt ist, dass ich das mittlerweile nicht nur falsch, sondern auch völlig absurd finde.

    AntwortenLöschen
  4. HI Claudi,
    hab mal ein paar Fragen: wie lange hältst du das jetzt ohne Zucker schon aus?? Was machst du, wenn du Lust auf was Süßes hast?
    Du hast doch die aktuelle KoK, oder? das steht ja was über Rohkost drin. Ich habe mal dieses Schokomus ausprobiert (bestehend aus Banane, Avocado und Kakao) ist echt supi. Wollte ich nur anmerken :-)
    Achja, von der Zeitschrift "die Wurzel" hab ich auch schon gehört...wo hast du die denn her? hab hier in der Metropole Regensburg schon geguckt, aber nichts gefunden...dann kann ich mir die wenigstens mal mitnehmen, wenn ich mal in München sein sollte :-)

    Lg Romina

    AntwortenLöschen
  5. hi romina!

    ich bin seit 12.05. zuckerfrei, aber mit zwei ausfällen :(
    einmal kuchen im loving hut in menton, und heute bei princess choclate...
    mir geht es suuuuuper ohne! ich hab ja eigentlich irgendwie ne fructose intoleranz. oder auch nicht. ich glaube, dass da viel im kopf passiert, und da geht es mir zz ja gut, und daher denke ich auch, sind die beschwerden besser, als es damals war, bei der diagnose.

    ich mach mir dann ne reismilch mit kakao (also richtigem kakao) und seit gestern mit nem popelklecks reissirup rein.

    aber gucke mal hier: http://www.youtube.com/watch?v=Pg47VNXpEeo bei so 03:13... leeeeecker... muss ich auch bald mal machen, v.a. weil ich von spotzls mama noch immer das seidentofu im kühlschrank hab!

    die kok hab ich und auch den rohkost artikel gelesen. mein bruder will mir ja hoffentlich bald mal seinen mixer "leihen" (den bekommt er einfach nicht mehr wieder, steht eh nur rum) ;) und dann mach ich mich mal dran!

    die wurzel hab ich im landmanns in gräfelfing gefunden. da lag aber nur noch ein exemplar, nachdem ich eins für mich und eins für frau hase mitgenommen hab.

    für dich aber gerne der verlag, die können doch bestimmt verschicken?

    die wurzel verlag
    finkengasse 28
    90552 röthenbach

    liebe grüße,
    claudi

    AntwortenLöschen
  6. vielen lieben Dank für die Infos :-)
    Wenn du mal den Mixer bekommst, dann versuch die Creme. Ich hab sie auch mit echtem Kakao gemacht und irgendwie hab ich 2 bananen und nur eine avocado genommen...war sehr süß! schmeckt irgendwie wie schokobanane vom volksfest (nur halt gesünder) :-)
    Achja, und super Video...werde das dann auch mal probieren :-) hmm!

    AntwortenLöschen
  7. ich finde des video soooo goldig. das liegt aber auch daran, dass ich "damals" <> NUR wg. hubertus regout geschaut hab. ich find den sooooo toll....... ist irgendwie lustig wie die zwei sich die ganze zeit anflirten ;)

    AntwortenLöschen
  8. die Überschrift "Fleischfreunde" ist witzig, hört sich so an als ob deine anderen Freunde aus Tofu sind ^^

    AntwortenLöschen