Sonntag, 19. Juni 2011

soyabella test 1: rohe mandelmilch

da dieses wochenende die rohvolution in augsburg statt findet, habe ich beschlossen, als meinen ersten versuch mit der rohen mandelmilch zu machen.

ergebnis: WOW!!!

kosten: €1,- für 1 liter!!!
aus 200g alnatura mandeln (für € 2,95) kann man mit der soyabella auf jeden fall 3 liter (!!!) mandelmilch herstellen. (ich hatte kürzlich reis/haselnuss/mandelmilch von lima gekauft, die war sehr lecker, hat aber knapp € 3,- gekostet, für einen liter wohlgemerkt.)

zeitaufwand: 5 minuten, inklusive (!!!) reinigung

nun eine kleine foto(love)story :-)


wie  schon erwähnt, nur ein drittel einer packung mandeln wird für einen liter mandelmilch benötigt

hier sieht man das feine sieb und den abstellbehälter

die mandeln lässt man vier stunden in sieb und behälter einweichen (praktisch, so braucht man nicht mehr geschirr als notwendig!)

den edelstahl behälter mit (warmen) wasser füllen (im gerät sind zwei markierungen, man wählt einfach die mitte der markierungen aus). die mandeln abgießen und...

... den sieb auf den gerätekopf drehen.

diesen dann auf den edelstahlbehälter aufsetzen und "mill" für "mahlen" drücken. der vorgang dauert ca. 10 sekunden und ich habe ihn drei mal wiederholt, denn so habe ich es im video zuvor gesehen gehabt. da das ergebnis super ist, werde ich auch in zukunft bei 3x mahlen bleiben.

es wird dann der gerätekopf abgehoben und dank der tollen "inneneinrichtung" vom abtropfbehälter...

... einfach in diesen abstellt.

da es sich hier um die rohe zubereitungsform handelt, ist das sieb nicht warm und ich konnte es gleich reinigen (das darf sogar in den geschirrspüler!)

mein ergebnis, umgefüllt in tupperware - ich sage nur: tetrapak ade!!!

im gegensatz zu soja oder reismilch kann man mit dem nussmus noch etwas anstellen. ich werde es heute für mein abendessen verwenden....
ist doch super easy, oder?!?!? vor allem lobenswert ist die tolle und einfache anleitung. da könnte sich ikea mal n stück von abschneiden :-)

und wenn ich bedenke, welche weiteren sachen mir noch bevorstehen: reismilch, sojamilch, haselnussmilch, hafermilch! und: suppen!!!! vielleicht mach ich mir sogar heute abend noch karottensuppe, bei dem schietwetter da draußen keine schlechte idee....
es bleibt spannend und ich werde weiterberichten. die mandelmilch schmeckt schon mal sehr lecker, obwohl ich auf jegliche süßungsmittel verzichtet habe. als tipp hierfür werden agavennektar oder vanille genannt.

xoxo & tofu
claudi

Kommentare:

  1. Wow, das hört sich echt verlockend und super einfach an! Bin mal gespannt, was du noch so für Erfahrungen sammelst und uns hoffentlich vorstellst :)

    AntwortenLöschen
  2. Ob das wohl auch mit meinem Standmixer geht? Der hat auch so ein Sieb-Innenteil. Werd ich probieren, denn eigene Mandelmilch wäre ja wirklich genial! Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  3. hallo nativa,

    vesprochen, weitere testergebnisse folgen! auf dem plan stehen noch suppen, sowie reis- und hafer und natürlich der klassiker: SOJAMILCH! auch möchte ich noch einen versuch mit einer mischung aus haselnüssen und mandeln probieren. für mich ist natürlich auch super, dass ich endlich nicht mehr schauen muss, ob zucker in der milch enthalten ist, denn nun weiß ich ja selbst, was reinkommt :)

    hallo elana,

    mit dem vitamix geht es, der hat genug power. sonst wäre ich vorsichtig. tipp: wenn dein standmixer eiswürfel crushen kann, dann kann er auch nussmilch zubereiten. schau mal lieber vorher nach, nicht, dass er dir noch kaputt geht :(
    ich wollte schon mal mit meinem pürierstab nussmilch machen, hab es dann aber sein lassen, nachdem ich gesehen hab, dass der nur 300watt hat :)
    und: unbedingt einweichen lassen die nüsse, dann geht es auf jeden fall schon mal leichter...

    liebe grüße und euch beiden noch einen schönen sonntag abend!
    claudi

    AntwortenLöschen
  4. Beneide Dich so um Deine hübsche Soyabella! Krieg die eben leider nicht in der CH -_-

    AntwortenLöschen
  5. hoi stefanie :)

    http://www.keimling.ch/.cms/36-4-149?search=soyabella

    ???

    liebe grüße,
    die claudi

    AntwortenLöschen
  6. ohh ich bin neidisch! und total angefixt...ich will das teilchen auch haben...mal schauen ob ich mir das irgendwann in den nächsten monaten mal irgendwie finanziell erlauben kann...

    AntwortenLöschen
  7. Ooooooooh, Haselnussmilch ist bestimmt auch lecker....dazu noch bißchen Kakao...mmmmhhhhhmmmm :-) Auf die Suppenzubereitung mit dem Gerät bin ich auch gespannt. Guten Appetit erstmal :-) Wie hast du die Mandelreste jetzt im Abendessen verarbeitet? LG

    AntwortenLöschen
  8. hab sie in öl gebraten und auf meinen salat drauf :)
    liebe grüße,
    die claudi

    AntwortenLöschen
  9. Boah meine Liebe, ich muss mich unbedingt bei dir einladen :-)
    Wie lang hast du das Teilchen denn zum Testen?

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  10. Die will ich auch haben!!! Wenn das wirklich so super schmeckt wie du sagst... Hab Mandelmilch bisher noch nie getrunken; bei dem Preis war mir der Durst regelrecht vergangen ;-)

    Aber wenn du z.B. Sojamilch selber machst, sind denn dann auch die Vitamine wie bspw. in der Alpro Soya Milch enthalten? Die setzen die Vitamine doch noch zusätzlich hinzu?

    In etwas günstigerer Sojamilch ist ja auch nichts an Vitaminen drin, zumindest steht es nie auf den Verpackungen...

    LG...

    AntwortenLöschen
  11. hallo angel.

    wegen der vitamine mach ich mir nicht so den kopf. ich achte ja wirklich SEHR darauf, mich ausgewogen zu ernähren. und in der alnatura sojamilch (natur) die ich vor meinem reismilch trip immer hatte, ist zb nichts drin außer sojabohnen und wasser. die kostet € 0,99. wenn ich mir denke, dass ich 500g bio-sojabohnen für € 1,99 kaufen kann, und da mindestens 6 liter, wenn nicht sieben (also mind. 3x soviel) rausbekomme.... wahnsinn, oder???

    liebe grüße und ein gutes nächtle,
    die claudi

    AntwortenLöschen
  12. achja und Claudi, ich hab einen Blog Award für dich
    http://veganundroh.blogspot.com/2011/06/blogaward-oder-10-infos-uber-mich.html

    AntwortenLöschen
  13. Das ist wirklich wahnsinn!! Gutes Nächtle zurück :)

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Claudi,
    mit Ungeduld hab ich auf Deinen ersten Testbericht gewartet. Ich liebäugle nämlich auch schon länger mit dem tollen Teil.
    Vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht.
    Was mich noch interessieren würde: kann man damit auch "Sahne" herstellen? So in der Art von Soja-Cuisine oder Mandelsahne, was man zum Kochen halt so verwedet.
    Hat man das evtl. selber in der Hand, je nachdem wieviel Wasser man zugibt? Das wär ja genial. Fragen über Fragen. ;-) Ich wär Dir für eine Antwort superdankbar.
    Viel Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Renate.
    In der Anleitung ist Sahne nicht erwähnt. Auch online habe ich nichts gefunden dazu. Da man eine mindestmenge Wasser einfüllen muss, wird auch deine Idee leider nicht umsetzbar sein.
    Was ich heute jedoch probiere, ist eine Suppe in welche ich nach Herstellung Sahne gebe. Und dann nur kurz die "Mill" Funktion nutze. So würzt man nämlich mit der Sojabella.
    Werde auch hiervon berichten ;)
    Liebe Grüße,
    die Claudi

    AntwortenLöschen
  16. Coole Bilder - scheint echt einfach zu sein!

    AntwortenLöschen
  17. hast du dir die soyabella gekauft oder bist du tester? ich hab schon auf mehreren seiten gesehen, dass sie die soyabella oder den vitamix testen? wie geht das? bzw. wie läuft das so? fragen über fragen :-)

    AntwortenLöschen
  18. hallo romi,
    ich bin auch testerin.
    keimling naturkost (zu finden über den button in meinem rechten menü oder hier: http://www.keimling.de) sucht laufend tester für diverse produkte.
    am besten direkt dorthin wenden...
    viele liebe grüße und einen schönen abend,
    die claudi

    AntwortenLöschen
  19. Die Maschine ist bestimmt toll.
    Aber man kann das auch mit einem Stabmixer machen.
    Mandeln mit Wasser in ein Gefäß geben und zwei Minuten mit dem Stabmixer bearbeiten. Danach durch ein Handtuch gießen und fertig ist die Mandelmilch :)
    Glg Anni

    AntwortenLöschen
  20. Hallo,

    ich mache seit jahren meine sojamilch selbst (soymaker - uraltgeraet, damals von ebay) u. bin begeistert. Heiss abgefuellt haelt sie sich nach dem erkalten 1 woche im kuehlschrank.

    Mein tipp:
    Das sojamus, das sich im sieb nach der fertigstellung angesammelt hat, kann man sehr wohl weiterverwenden !
    Das wird traditionell in china immer so gemacht.

    - als suppeneinlage
    - unter meine bio-burger (fertigpackung wie hersteller empfiehlt u. dann sojamus einfach dazu, dann braten
    - zum backen (einfach in die hausrezepte zum schluss unterruehren

    Probiert das mal aus ... ist wirklich lecker u.unheimlich gesund !

    Liebe gruesse,
    Julia

    AntwortenLöschen
  21. Huhu claudi,
    meine Soyabella ist jetzt endlich da, nur habe ich ein Problem.
    Bei mir trennt sich die Milch nach 2 Tagen, also ich hab nen Bodensatz. Und beim Herstellen von Sojamilch sind so Flöckchen am Sieb außen. Ist das bei dir auch?
    Oder habe ich vielleicht zu viele Bohnen eingefüllt/ das Sieb nicht richtig drauf ( dachte aber ich hätte es)?
    Vielleicht kannst du mir ja bei der Fehleranalyse helfen.

    Danke dir und liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Barbie,

      Flöckchen am Sieb außen hatte ich noch nie. Ich benutze ein Plastikbecherchen Bohnen mit 1,3 Liter Wasser.

      Den Bodensatz, den hab ich auch, ich rühre einfach immer mit dem Löffel um, bevor ich mir welche eingieße.

      Viele liebe Grüße,
      die Claudi

      Löschen
    2. Hallöchen,
      danke für deine Schnelle Antwort. Hmm ich hatte immer den Wasserstand zwischen den beiden Strichen, werd also mal etwas mehr Wasser probieren. Bohnen /Nüsse hab ich die gleiche Menge.

      Da bin ich ja beruhigt, dass der Bodensatz nichts schlimmes ist. Bei Kuhmilch wäre das ja ein Anzeichen dafür, dass sie schlecht ist, wenn sich da unten was bildet.

      Hast mir sehr geholfen, danke!

      Löschen
    3. Sehr gerne - einfach weiter testen. Also mir ist daran nichts schlimmes aufgefallen. Hab immer einfach durchgerührt und weiter getrunken :)

      Das ist halt der unterschied an Tetra Pak und frisch gemacht :)

      viele liebe Grüße,
      die Claudi

      Löschen
  22. ich habe mir diese maschine gekauft und bin mega enttäuscht. geschmacklich ist das milchprodukt absolut mies. und egal ob mandel, soja, reis oder dinkelmilch, alles schmeckt gleich (schlecht) ich kann nur davon abraten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo anonym,

      das tut mir leid, denn ich bin immer noch total zufrieden damit und hab sie immer wieder in gebrauch. für rohe mandelmilch, ich weiß natürlich nicht, ob du die auch schon versucht hast? hast du denn mal probiert zu süßen?

      viele grüße,
      claudi

      Löschen
  23. Ich tendiere mehr zu dem Vegimat von power-soja.com. Was meint ihr dazu?

    Viele Grüße -
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny,
      ich kenne den Vegimat leider nicht. Mittlerweile stelle ich meine Nussmilch mit dem Vitamix und einem Nussmilchbeutel her...
      Liebe Grüße,
      die Claudi

      Löschen
    2. Hallo Claudi,
      jetzt musste ich erst mal Nussmilchbeutel googeln ;-) Was es nicht alles gibt... Danke für die Anregung.
      Liebe Grüße -
      Conny

      Löschen
  24. Hallo Claudi,

    was meinst du, wie lange hält sich die Maschine? Nach wie langer Zeit geht sie in der Regel kaputt?

    Viele Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Vanessa,

      meine funktioniert theoretisch noch immer - aber ich mache mittlerweile Nussmilch lieber im Vitamix.
      Mittlerweile hat Keimling übrigens die "Vegan Star Vital" im Programm: http://www.keimling.de/vegan-star-vital.html

      Sonnengrüße,
      die Claudi

      Löschen