Freitag, 24. Juni 2011

soyabella test 3: der klassiker - sojamilch

heute habe ich sojamilch gemacht. das ist so krass, frische sojamilch zu trinken. die ist viel feiner als gekaufte. und schmeckt so richtig "ursprünglich" und "sauber". mir fällt es schwer, hier die richtigen worte zu finden. sie schaut von der konsistenz her viel dicker aus als gekaufte.

auch hierfür ist der ablauf der, wie bei der mandelmilch.
allerdings habe ich nun nicht den ganzen ablauf erneut fotografisch festgehalten, sondern nur ein paar highlights.
unterschied zur mandelmilch: die taste "milk" drücken.

dauer: 15 minuten (blubbert relativ ruhig vor sich hin)
kosten geringer: 500g bio sojabohnen kosten €1,99! aus diesen erhält man 7 liter (!!!) sojamilch.
geschmack: ich habe heute natur gewählt, der kreativität sind keine grenzen gesetzt, denn man kann ja mit diversen sirupen oder natürlich zucker süßen, oder vanille mit hinein geben.

zutaten

so sehen die bohnen nach vier stunden einweichen aus

abfall - sojabohnenbrei :)

fertig ist die milch (ganz ohne kuh) :)
mein aktuelles lieblingsgetränk ist übrigens "glückstee" von alnatura mit einem schuss roher haselnuss milch drin. mmmmmmmmmmmmmmmmmhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh.... und dazu dann:

mittagessen - haselnussmus (reste der rohen haselnussmilch) und ein reissirup brot mit margarine - mein neues laster :) 
à propos laster:
hab die mal für das vegane grillen besteht, dass schon so lange ansteht, wenn das wetter nur mal besser werden würde! wobei es für mich eh besser ist, wenn ich davon dann rein gar nichts davon abbekomme, das weiß ich jetzt schon :-)

oh wie fein, es kamen heute (bzw. gestern nacht, vom braven nachbarn freundlicher weise vor die türe gestellt, sonst hätte ich noch lange warten können) (tür-post mit den nachbarn in form von post its an der haustüre hat schon was) von veganbasics und vegan wonderland noch meine neuen shirts in haus bzw. die wohnung geflattert:


und weil mittlerweile feststeht, dass ein neuer hund ins haus bzw. die familie muss, hab ich mal vorgesorgt:
so, jetzt aber heia. ich gähne schon die ganze zeit. fehlt nur noch sekundenschlaf :-)
und bevor der einsetzt:

xoxo & tofu
claudi

Kommentare:

  1. Hallo claudi,

    würde mich sehr darüber freuen, wenn Du Dich in http://veggie-blogger-network.blogspot.com/ einklinken könntest ...

    L. G., PD

    AntwortenLöschen
  2. Viel Spass mit den Dandies beim Grillen! Normal verzehrt schmecken sie "nur ok".. aber gegrillt -> der Hammer -> purer Suchtfaktor!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Claudi,

    als Neuveganerin und Silch-Addict bin ich einerseits mega-neidisch auf deine Soyabella, auf der anderen Seite auch ein bisschen skeptisch. Kannst du den Geschmack der Soja-Variante noch bisschen beschreiben? Eher in Richtung Alpro (weniger nach Bohne)? Und wie hälst dus mit den (meiner Meinung nach) ganz guten Zusätzen, die die lieben Industriellen so in die Pflanzenmilch packen (zb. Calcium, Vitamin B12/D)? Oder supplementierst du sowieso?
    Mich würde auch noch ganz dolle Hafermilch interessieren!

    xx


    PS: Nur nochmal für ganz Langsame: Die Sojabohnen kommen da roh rein, oder?

    AntwortenLöschen
  4. hallöle!
    ein silch addict ;) ich hab nun echt erst mal überlegen müssen.
    Fangen wir mit dem einfacheren Teil an: ja, die Bohnen kommen roh ins gerät.
    Und werden dann gekocht!
    Wg des Geschmacks: alpro hab ich nie gekauft. Aber die Milch schmeckt so ähnlich wie die von dennree.
    Ich nehme veg1 bzw bald methyl1000 wg b12.
    Und als nächstes stehen Hafer- und reismilch auf dem Programm ;)
    Liebe grüße.
    Die Claudi

    AntwortenLöschen
  5. mir kommt vor, wenn ich so dein blog lese, dass du viel zu wenig eiweiß zu dir nimmst. ich rate jetzt mal ins blaue hinein und tippe darauf dass du so zwischen 60-70kg hast, du brauchst also auch 60-70g eiweiß am tag.

    kümmer dich da drum, sonst wirst du als veganer nicht glücklich.

    AntwortenLöschen
  6. danke thomas für den hinweis. magst du mich mal kontaktieren? würde mich freuen...

    AntwortenLöschen
  7. Aber in Tofu ist doch hauptsächlich Eiweiß?! Wenn man das fast täglich bzw. öfters pro Woche isst, wird es doch ausreichen oder?

    AntwortenLöschen
  8. hallo angel,

    vor allem in hülsenfrüchten, getreide und sojaprodukten ist eiweiß enthalten. ich esse sooo oft bohnen und linsen und ja fast ausschließlich vollkorn getreide. dazu dann immer noch sonnenblumenkerne und nüsse. und natürlich tofu. aber ich habe bisher auch noch keine email bekommen. hätte das auch gerne
    näher erklärt gehabt, die befürchtungen...

    nochmal liebe grüße :)
    die claudi

    AntwortenLöschen
  9. oh, wo hast du denn diese veganen marshmellows gefunden? genau sowas suche ich schon eine ganze weile :)

    AntwortenLöschen
  10. Bei veganwonderland. Aber Achtung: Suchtgefahr ;)

    AntwortenLöschen
  11. Hey Claudi,
    ich dachte auch erst der Sojabohnenbrei der bei der Sojamilchproduktion mit der Soyabella anfällt wäre Abfall, aber dann habe ich entdeckt, dass dem keineswegs so ist. Schau mal unser Rezept für vegane Okara-Schnitzel an.
    LG Lutz

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Lutz!
    Wooooooooooooooow- der Hammer! Ein toller Tipp... vielen Dank dafür und ein schönes Wochenende,
    die Claudi

    AntwortenLöschen