Samstag, 27. August 2011

alles käse

heute abend sind wir bei spotzls eltern eingeladen und um nicht zu viele umstände zu machen, bringe ich einen "käse"kuchen mit. der backt gerade im ofen vor sich hin, so hab ich schön zeit zum bloggen :-)

hier die vorbereitung (+5EL kokosflocken, hab ich beim foto schießen vergessen):
und der in die springform gedrückte teig mit der füllung:
15 minuten hat es insg. gedauert, bis der kuchen im ofen war plus 50 - 60 minuten backzeit.
ergebnis folgt....

gestern hab ich mir zwischen arbeit und richel's schnell noch ein eis gezaubert. das wäre dann der vitamix test nr. 13, der sehr geglückt ist (danke charlotte für die tolle idee!):
150g gefrorene himbeeren + ca 100g provamel vanille joghurt + 1 banane + 6 eiswürfel
leeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeecker war das, und soooooooooooooooooooooo gesund:
und soooooooooooo schön pink :-)
charlotte macht sich das eis mit sojasahne, da wird es bestimmt noch cremiger oder vielleicht "fester" - aber ich fand das so, vor allem mit dem vanillegeschmack echt richtig gut. und: kein weiteres süßen notwendig!

heute war ich auch schon in action.

zuerst beim yoga (ich hab mich so gefreut, wir waren heute nur zu zweit und meine "mitschülerin" ist schwanger, es war also sehr entspannt - aber dennoch anstrengend! - und wir haben viel beckentraining und balanceübungen gemacht), und dann hab ich mit meinem papa noch eine futterspende am anderen ende von münchen abgeholt, um sie mitte september, wenn wir finn holen (juhuuuu, in drei wochen ist er schon bei uns!) in der tierherberge donzdorf abzuliefern.

vielen dank dafür an http://respektiere.com/!

unsere garage ist nun ganz schön voll, und wir haben grad noch platz zu dritt (meine eltern + ich) um finn abzuholen.

so, jetzt muss ich aber mal den kuchen aus dem rohr holen...

xoxo & tofu
claudi

Kommentare:

  1. Hey, sag mal wie ist der Fertig-Käsekuchen bei dir denn geworden? Hab den vor ein paar wochen auch mal gemacht (allerdings die Version mit Apfelmus und Sojajoghurt) und irgendwie war er innen mehr wabblig und knätschig als fest... naja geschmeckt hat er trotzdem einigermaßen, aber überzeugt hat er mich nich so ganz...

    AntwortenLöschen
  2. guten abend julia,
    gucke mal hier auch in den kommentaren- der war sehr fein, hab den mit kokos gemacht, also wabblig überhaupt nicht...
    liebe grüße,
    die claudi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Claudi,

    hast du die Kokosflocken wegen der Konsistenz hinzu oder einfach nur so für den Geschmack?

    Danke und liebe Grüße,
    Andreas

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andreas,

    einfach nur zwecks Geschmack ;-)

    Liebe Grüße,
    die Claudi

    AntwortenLöschen
  5. Und? Wie war er?

    Andreas

    AntwortenLöschen
  6. hallo andreas,

    gucke mal ein kommentar über deinem, da ist das ergebnis verlinkt. um die antwort vorweg zu nehmen: sehr sehr gut :-)

    liebe grüße,
    die claudi

    AntwortenLöschen