Freitag, 19. August 2011

bella italia (haha)

was gehört zu italien?
wasser, pizza und algen (mit letzteren hatte ich einst bei einem sizilien urlaub eine erschreckende persönlich begegnung)!

heute waren wir italienisch essen im primafila.
meine frage nach einer pizza ohne käse wurde ohne murren hingenommen und so hab ich eine "vegetaria" als "vegania" gegessen :)
mit schwammerln, paprika, zucchini und auberginen.

mein lieblingsgetränk ist und bleibt wasser und das, was ich schon gehört hatte, wurde heute leider bestätigt! acqua pana und san pellegrino gehören beide zur nestlé gruppe :(
ich finde das so schade, denn diese will ich einfach nicht unterstützen, weshalb ich mir (wie immer) ein tafelwasser bestellt hab.

und nun kommt ein recht kurvenreicher übergang: wenn ich an algen denke, hüpft mein gehirn automatisch zu einem sizilien urlaub zurück, in welchem ich als teenie mal im meer in algen gelandet bin und das natürlich so was von eklig fand.
umso mehr bewegt mich seit einiger zeit die überlegung, mir mal algen zu bestellen. alicia silverstone schwärmt in ihrem buch davon und auf sämtlichen nährstoffinfos erscheinen algen als soooo gesund und vielseitig. immer wenn ich im cafe ignaz bin, esse ich ein gericht mit algen, da ich sie bis dato in keinem markt entdeckt habe.
auf die idee, mal bei http://www.keimling.de/ nachzuschauen, bin ich bis dato nicht gekommen.
heute bin ich dann schier ausgeflippt als ein paket mit afa-algen ankam!



ich werde diese ab morgen (muss mir noch nen mörser) organisieren zu mir nehmen und nach nem monat mal von meinem wohlbefinden berichten! bin ja mal gespannt.... und wenn jemand hier drüber stolpert und mir sagen kann, wo ich in münchen "echte algen" bekommen: bitte info an mich!

weniger bella italia, aber zu schön um wahr zu sein, ist dieses foto:
mandelpüreedressing und gemischter salat mit tofu sweet & sour
eigenlob stinkt. aber das war gestern zu lecker!
hier die genauen bestandteile, da auf dem foto schlecht erkennbar.

mittags hatte eine liebe kollegen zum nachträglichen geburtstagslunch eingelanden. die veganerin hat sich also einen gemischten salat ohne dressing gewünscht. der berg (grüner salat, raddicchio, mais, karotten, tomaten, gurken) der mir dann überreicht wurde, hat mich schlicht weg vom hocker gehauen. ich ess ja gern wie ein scheunendrescher, aber bei der salatmenge hab sogar ich kapituliert.
also kam die hälfte davon mit nach hause.
am abend dann, hab ich diese mit meinem neuen lieblingstofu perfektioniert.
und noch ein bissi aufgemotzt mit:
roter beete, getrockneten tomaten und frisch (im vitamix gehobelten) karotten.

die krönung aber, war mein dressing!!! hierfür hab ich 2EL mandelpüree mit balsamico (von alnatura, der ist vegan) und einem minikleks ahornsirup verrührt. manche dinge sind so einfach und so gut. einfach unbeschreiblich.
ich bin seit dem am überlegen, durch was man das mandelpüree ersetzen könnte (geht ja auch mal aus, und nachdem ich es sooo gern in meine smoothies mit reinpacke...), aber außer erdnussmus ist mir keine alternative eingefallen. ob das dann so schmeckt?
ich mag einfach den mandelgeschmack so super gern (mandelmilch ist ja auch das, was ich mit der soyabella am liebsten als pflanzenmilch zubereite) und das püree ist extrem cremig und sehr fein. das kann ich mir sogar als purer aufstrich aufs brot super gut vorstellen.
morgen (jupie, wochenende und mal mehr zeit in der küche verbringen können!) versuche ich mal "schweizer apfelrösti"- das is eins von den rezepten, das mit dem püree verschickt wird. ich bin gespannt und werde natürlich berichten :-)

xoxo & tofu
claudi

Kommentare:

  1. huhu,
    ich hatte, nachdem ich the kind diet gelesen hab, auch erstmal einen erhöhten algen und getreidebedarf. :)
    bei uns in leipzig gibts in der tiefkühltruhe im asialaden fertigen wakame-salat aus wakame-algen, sesamöl und sesamkörnern. leider nicht bio, aber dafür preislich unschlagbar (1kg unter 3€). im bioladen gibts von lima getrocknete algen. die hab ich aber noch nicht probiert.
    dein dressing hatte ich gestern übrigens auch, aber mit tahini-paste statt mandelmus :)
    xx

    AntwortenLöschen
  2. hallo klausi,
    die getrockneten hatte ich früher mal für sushi. ich hab bei frau hase ein ganz tolles rezept gesehen, wenn ich heute abend muse habe, versuch ich das mal:
    veganundrohblog
    die tahini paste ist ein super tipp!!! danke dafür :)
    liebe grüße und einen schönen samstag,
    die claudi

    AntwortenLöschen
  3. hallo claudi,

    nimm doch das mandelmus von alnatura, ist gar nicht so teuer ...

    liebe grüße und ein schönes wochenende
    christina

    AntwortenLöschen
  4. hallo christina,
    meinst du das hier: alnatura mandelmus weiß
    hab ich noch gar nicht gesehen, oder vielleicht nicht aufgepasst? danke für den tipp!
    liebe grüße,
    die claudi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Claudi,

    ich lese deinen Blog echt gerne (danke für die vielen Rezepte und deine stetige Lust Neues zu propbieren), in der letzten Zeit fand ich aber die Anzahl an Verlinkungen zu Keimling recht hoch.
    Es gibt doch noch eine ganze Anzahl anderer Firmen, die ihre Produkte in jedem Bioladen anbieten (zumindestens die großen wie Alnatura, Denns...). Das Mandelmus von Alnatura steht auch bei mir im Kühlschrank und ist sehr lecker, auch das von Rapunzel war gut. Ähnliches kann ich über Küchengeräte bekannte Hersteller sagen, die es in jedem Elektronikladen zu deutlich realistischeren Preisen gibt.

    liebe Grüße
    die Marie

    AntwortenLöschen
  6. hallo marie,

    danke für dein kommentar!

    das alnatura mandelmus hab ich bisher nicht gesehen, wie ich gerade schon christina geschrieben hab: vielen dank für den tipp. (du meinst bestimmt das, was ich im kommentar über deinen verlinkt hab, oder?) probiere ich auf jeden fall aus, wenn das püree im kühlschrank alle ist.

    hast du denn einen mixer der von der leistung her so gut is wie der vitamix parat? ich muss den ja auch wieder zurück schicken und hab mich bis dato noch nicht dazu durchringen können hunderte von euro dafür auszugeben. bin für alternative tipps also sehr dankbar!

    liebe grüße und noch ein schönes wochenende,
    die claudi

    AntwortenLöschen
  7. huhu, also wenn du getrocknete Algen meinst, kannst du im Bioladen schauen (die sind allerdings etwas teurer). In unseren Bioläden gibts Algen entweder von der Firma ARCHE oder von Ruschin. Kannst ja mal auf deren Internetseite schauen. Aber auch im Asialaden gibts viel. Wenn wir das in Regensburg haben, habt ihr das ganze Zeug erst recht :-)
    Die Afa-Algen habe ich auch bekommen...ich bin auch mal gespannnt :-)
    Lg Romi

    AntwortenLöschen
  8. guten morgen romi,
    guck mal, bin schon fündig geworden: http://claudigoesvegan.blogspot.com/2011/08/kasebestellung-apfelrosti-und-sushi.html
    mit den algen stelle ich mir eine bewertung sehr schwer vor... mal gucken...
    liebe und vor allem sonnige grüße ins schöne regensburg!
    die claudi

    AntwortenLöschen
  9. nur zur info, weil mir gerade das mandelmus eingefallen ist: ich hatte letztens das von alnatura in der hand: 250g, es hat knapp sechs euro kostet. mal vier. puh- preislich also kaum unterschied zum mandelpüree von keimling. gekauft hab ich das dann nicht, da immer noch fast ein halbes kilo in meinem kühlschrank steht...

    AntwortenLöschen