Sonntag, 28. August 2011

die fotos zum sonntag

ui, heute gibts viele fotos...
"käse"kuchen
alle infos dazu: hier!
 
gestern auf den weg zu spotzls eltern waren wir noch schnell im landmanns. da hab ich mir mal wieder (mach ich nicht oft, denn gesund sind die auch in bio nicht) meine lieblingschips gekauft:



warum ich mich über "suitable for vegans" so freue? traurig aber war: salz ist nicht immer vegan. ich kann leider immer noch nicht erklären wieso, aber es muss was mit den rieselhilfen zu tun hab. sollte jemand hier drüber stolpern und das wissen, freue ich mich über kommentare!

der erste kürbis ist bei mir eingetroffen:


wir haben bei uns in der wohnanlage einen kompost und unser lieber hausmeister züchtet dort kürbisse. gegenleistung: die kerne müssen an ihn zurück. das mach ich doch gerne... vor allem wenn ich da an die lecker suppen denke, die ich mir so super einfach zubereiten kann.

denn: heute ist ein drittel meiner vitamix testzeit rum.
echt schade... aber ich bin schon SEHR am überlegen (hab ja im november geburtstag), oma und mama/papa dafür + weihnachten um kohle zu bitten und einfach noch selbst drauf zu legen... echt toll das ding und ich glaube, wenn man den mal hat/hatte ist es ganz schwer, einen anderen zu finden, mit dem man dann zufrieden ist. wenn ich da an mein eis vom freitag denke... au weia....

heute morgen stand ich eine stunde in der küche!
meine mama geht am dienstag plasma spenden und peppelt sich die tage davor immer mit roter beete und spinat auf, also hab ich ihr einen smoothie gemacht. mit banane, heidelbeeren und spinat.


dann habe ich noch einen salat für den biergartenbesuch am nachmittag vorbereitet:

sieht man nicht, es war so schön sonnig... enthalten sind:
neben frischem grünen salat und karotten (im vitamix geschreddert) sind aus dem glas: rote beete, kidney bohnen, cornichons, grüne oliven und brechbohnen dabei.

das klein hobeln oder der fauheit halber mixen von karotten ist so wichtig, damit der körper die enzyme auch gut aufnimmt. man neigt ja dazu karotten nicht soooooo gut zu kauen, wie es sein sollte, und nur doch raspeln zuvor, können sie wirklich angenommen werden. wichtig dazu: öl! am besten leinöl.

außerdem habe ich mein mandelpürreedressing heute, weil er eh schon im einsatz war, auch im vitamix gemacht. das ist total super, weil es dadurch richtig cremig und schaumig wird.
für eine riesenschüssel salat:
2 EL mandelpürre, einen schuss wasser, einen schuss balsamico, 1 EL ahornsirup, 1 EL leinöl

leider hab ich vergessen ein foto zu machen :( wird nachgeholt!

und dann hab ich noch ein rezept aus dem mandelpürree- heft probiert:
dafür musste ich extera kokosöl besorgen...


...habe aber weder carobpulver noch melasse im bio markt entdeckt. also ist das ergebnis die abgespackte version:

war aber auch ohne carob und melasse sehr fein und super erfrischend!

so und nun... ich hab ausnahmsweise mal keine lust auf kochen. mal schauen, was ich mir einfaches und schnelles machen kann...


xoxo & tofu
claudi

Kommentare:

  1. hej claudi,

    auf dem Blog Herzensfroh findest du eine sehr gute Alternative zum Vitamix... kostet auch nur ungefähr ein Drittel des Preises vom Vitamix. Gibt auf Youtube auch ein Vergleichsvideo beider Mixer. (Adresse findest du unter den Kommentaren :)
    LG ocani

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ocani,

    Danke dir! Heute is mein Notebook schon aus aber morgen guck ich mir das an!
    Hab nen schönen Abend,
    liebe Grüße,

    die Claudi

    AntwortenLöschen
  3. guten morgen claudi,
    mhh...was du wieder feines gekocht hast! mein mann hat am we auch die 1.kürbissuppe des jahres gekocht, er macht immer ingwer mit rein, fein!
    und der käsekuchen, cedric LIEBT ihn, ich habe jetzt immer eine packung zu hause, als reserve...er bäckt so gerne ;)
    wir hatten dieses we einen streuselkuchen mit apfelpürreefüllung, auch lecker!
    viele grüße nach münchen und einen guten start in die woche, sylvie

    AntwortenLöschen
  4. huhu,
    der käsekuchen sieht yummy aus. schmeckt man da den tofu raus? hab bisher nur mit abgetropftem soja-joghurt gebacken...
    xx

    AntwortenLöschen
  5. guten abend sylvie,
    freut mich, dass dir mein gekoche gefällt :-) ingwer ist irre toll in so ner kürbissuppe... am käsekuchen ist das beste wie schnell und einfach der geht. streusel hatte ich soeben im tushita. und da frag mal noch einer "was isst man denn so als veganer?"...

    guten abend klausi,
    ich find nicht, dass man den tofu raus schmeckt. ist ja auch nur seidentofu und ich hab noch kokosflocken mit rein und zimt drüber. also nach tofu hat der gar nicht geschmeckt...

    euch beiden ein gutes nächtle und liebe grüße,
    die claudi

    AntwortenLöschen
  6. Hi Claudi ich lese grad wegen Rieselhilfen in Salz, dass das Salz deswegen nicht vegan wäre ist unsinn. Weil Magnesium- und Calciumcarbonat nicht tierischen Ursprungs sind.
    Ebenso die billigeren Varianten Natrium- und Calciumhexacyanidoferrat sind chemischen Ursprungs aus Gemischen von Wasserstoffperoxid oder Eisen und Kaliumcyanidlösung

    AntwortenLöschen
  7. huhu morti,
    vielen dank für die info. ich hab mir echt schon die finger wund gegoogelt und nix gefunden dazu. aber fein das "vom profi" :) erklärt zu bekommen. also nochmals DANKESCHÖN und ein tolles wochenende!
    liebe grüße,
    die claudi

    AntwortenLöschen