Mittwoch, 21. September 2011

mangoldtopf, der münchner stadthund und: LECKERlade!!!

gestern hab ich so richtig aufkochen "müssen" - ich hatte sooooo lust auf was warmes :)
die menge hat übrigens auch noch für heute mittag ausgereicht. da hab ich mein gericht dann kalt gegessen, was auch fien geschmeckt hat.

es gab karotten, mangold, datteln, wild- und naturreis in hafersahnesoße mit super feinen gewürzen angemacht.
zutaten

gewürze

ergebnis

heute morgen gab es zum frühstück dann mal wieder ein brot:

belegt mit avocado, ruccola, leinöl, crema di balsamico. dazu ein guten morgen tee.
heute ist finns steuermarke zusammen mit einem infoheft und infobrief eingetroffen:

er ist nun also ein "Münchner Stadthund" :-)

am samstag lassen wir ihm bei http://www.bellissimo-for-dogs.de/ ein geschirr anpassen. dazu gibt es dann so kleine "stoffkuverts" in die man die marke verstauen kann, zusammen mit einem zettelchen, wo er im notfall (der hoffentlich NIE eintrifft) abgegeben werden kann. denn mit einem tascherl das dann am geschirr befestigt wird, klappert es nicht dauernd in den ohren :-)

ursprünglich wollten wir zu http://www.collared-dogs.de/ fahren. aber finn jetzt schon zwischen meinem papa und mir auf die rückbank zu drängen, weil oma mitfahren will (sie sposort das geschirr als begrüßungsgeschenk fürs neue familienmitgleid) auf einer mindestens einstündigen fahrt nach ingolstadt ist mir einfach nicht so recht.

da is dachau die einfachere lösung. und die geschirre sind von beiden firmen bestimmt toll.

so langsam fängt der racker auch an sich für spielzeug zu interessieren und schläft nicht "nur" :-)


wobei der zwei stunden spaziergang, von dem wir wohlgemerkt 1 stunde und 15 minuten pause gemacht haben, ihn schon sehr geschafft hat :) aber eher von den vielen hundekumpels und gerüchen die ihn so erwartet haben als das er körperlich unfit wäre.

heute hab ich mit freude in den briefkasten geschaut, denn neben der hundemarke haben mich auch noch zwei tafeln leckerlade begrüßt.



vielen dank an dieser stelle nach berlin. zum glück mache ich seit gestern keine rohkost mehr. so konnte ich heute schon mal probieren und werde die leckerlade in zukunft allen veganern die ich treffe davon versuchen lassen, denn so bekomme ich eine tolle "allgemeine meinung" zusammen und nicht nur meine. wenn ich einige befragt habe, werde ich berichten. vorab schon mal meine meinung:
sie schmeckt sehr "normale schokolade" ähnlich und hat nicht so den "bappigen nachgeschmack" wie die reismilch schokolade welche ich bisher probiert habe.
es ist sogar so, dass man gar nimma aufhören kann davon zu naschen, was ja ein gutes zeichen ist. ich hab mich zusammengerissen und nach zwei stückchen aufgehört. (tapfer!)

hier der link zu allen bezugsquellen, falls jemand hier drüber stolpert und schon jetzt lust drauf hat :-)

xoxo & tofu
claudi

Kommentare:

  1. Ich könte mich nicht daran erinner, irgendwann in meinem Leben Mangold gegessen zu haben.. Wie schmeckt das denn? Bzw. nach was? Kann man das mit irgendwas vergleichen? :)
    Auf jeden Fall sieht das Ergebnis echt lecker aus, yummi =)

    AntwortenLöschen
  2. Gut morgen ;-)
    Den Geschmack des grünen teils kann man absolut mit Spinat vergleichen, nur nicht so "matschig".
    Die weissen stengel erinnern beim draufbeissen an Fenchel, sind aber geschmacklos.
    Ich hab Mangold bisher in drei varianten verwendet: kurz gedünstet oder blanchiert, ich verwechsel das immer. Auf gut deutsch: in kochendes Wasser ;) (2 Minuten reicht).
    Oder in Öl anbraten (werde ich heute Abend machen, allerdings mit spinat und Kürbis, nicht mit Mangold) bzw in die Sahne soße reingeben.
    Und die einfachste Art: als smoothie. Das schmeckt auch richtig lecker!

    Liebe grüße und einen schönen Tag,
    Die claudi

    AntwortenLöschen
  3. Ich lieeebe Mangold! Ich hab aus dem mal kleine Tarteletts (schreibt man die so?) gemacht (mit veganem Frischkäse als Füllung)- soooo lecker! Leider gibts den irgendwie viel zu selten...

    AntwortenLöschen
  4. hallo cara,

    ich nimm den immer mit, wenn ich ihn zwischen die finger krieg :-)

    dein gericht liest sich auch sehr gut. mensch, wann kommt das "essen durch die leitung schieb internet"? :-)

    liebe grüße,
    die claudi

    AntwortenLöschen
  5. ui die leckerlade war auch bei meiner letzten alles-vegetarisch bestellung dabei, werde ich bald mal testen!

    ich bin übrigens am montag und dienstag in münchen. kannst du mir irgendwas empfehlen? vom max pett und dem veganen döner weiß ich schon! aber du könntest mir auch was zu essen im max pett empfehlen, hihi. bin schon ganz gespannt :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Christina,

    Antwort folgt heute Abend, wenn ich wieder am Notebook sitze ;)

    Daweil liebe grüße,
    die Claudi

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. sodali, guten abend christina,

    gucke mal hier, auf meiner website:
    http://www.claudigoesvegan.de/vegan_essen.php

    wenn du lust auf was süßes hast, geh entweder zu princess choclate oder ins tushita teehaus.

    das ignaz hat am dienstag geschlossen. myshkin mag ich insofern sehr gerne, da es halt nur drei minuten fußweg vom marienplatz entfernt ist.

    max pett: ich hoffe für dich, dass es die eisbecher noch gibt (spezial bestellen). von der normalen karte mag ich gulasch, döner und sandwich sehr gerne (hab ich alles schon fotografiert, schau einfach mal über die suchfunktion).
    leider ist die wochenkarte noch nicht raus, da stehen immer wieder feine sachen drauf.

    hoffe das hilft :-) und sonst meld dich gern nochmal.
    ich wünsch dir ganz viel spaß in münchen
    und zuerst noch ein tolles wochenende,

    die claudi

    AntwortenLöschen