Mittwoch, 12. Oktober 2011

pizza, salat und aufstrich


heute musste es ganz schnell gehen. ich bin um halb acht erst mit finn heimgekommen, nachdem wir noch toben waren mit einer ganz lieben veganen freundin und deren hund im nahegelegenen stadtpark.

daher: fertig pizza und salat. nix aufregendes, aber dennoch gut.

verpackt
im ofen
die pizza habe ich schon einmal gegessen und habe noch immer die gleiche meinung: ist kein höhepunkt, geht aber schnell, ist bio und vegan. was will frau mehr?!?

den ruccola salat habe ich mit balsamico, leinöl und zwei EL aufstrich angemacht. dazu ein bissi fenchel.
(manchmal sind solche experimente, in dem fall weil der aufstrich schon so lange geöffnet war, wirklich gut!)

dann habe ich mir noch einen aufstrich selbst gemacht. das geht im vitamix sehr einfach und schnell!

kürbis, karotten, kichererbsen, 1 EL sesam, ca 100 ml wasser


ergebnis (jaaaa, die farbe ist wirklich sooooo!) :-)

so, nun noch einmal raus vor die tür und dann heißt es noch hunde paket öffnen. eine (weitere) zooplus bestellung ist heute eingetroffen. ein brettspiel und einen dummy zum aportieren hab ich bestellt. finni braucht beschäftigung.
warum bestelle ich hundesachen bei zooplus? 
ich möchte dehner, pflanzen kölle, das futterhaus, fressnapf und co (viele viele weitere) nicht unterstützen, solange dort tiere verkauft werden. das finde ich nämlich unter aller kanone :-(
die einzige alternative für mich ist übrigens munichdogs (gibts neuerdings auch in mönchenglattbach).

xoxo & tofu
claudi

1 Kommentar:

  1. Ja, man sollte wirklich sämtliches Tierfutter nicht in Läden kaufen, die Tiere verkaufen... Da sollte man überhaupt nichts kaufen, auch keine Blumen usw....

    AntwortenLöschen