Sonntag, 30. Oktober 2011

vushi vushi vushi



gestern abend gab es zum ersten mal vushi - also sushi vegan.

wirklich genug ist es mir, aber es ist noch kein meister vom himmel gefallen und fürs nächste mal weiß ich:
* weniger reis verwenden
* besser eindrehen

dennoch war es geschmacklich fein und ich habe eine neue herausforderung gefunden :-)

gurkenstückchen vorbereiten (waren viel zu viele!)

algen und matte braucht man unbedingt

ich mag keinen weißen reis, drum hab ich meine natur- & wildreismischung verwendet

viel zu viel reis. den rand oben 1cm frei lassen und mit wasser bestreichen (als kleber)

eine rolle...

... ergibt fünf monstervushis



dazu gabs noch einen salat mit sesam, sonnenblumenkernen, brechbohnen und einfach nur omega3 öl und balsamico

mein lieblingstee ist nun alle :( aber zum glück kann ich ihn ja wieder kaufen. hab ihn mir im februar passen zu meinem lotusblumentattoo gegönnt und sehr zaghaft getrunken. warum auch immer... der schmeckt soooo fein, dass ich ihn einfach nur genießen wollte, wenn ich besonders lust drauf hatte.


am schönsten war der spruch gestern, auf dem letzten teebeutel.
ich lese ja gerade "schogul, rächer der tiere". mehr dazu folgt, sobald ich durch bin, was heute eigentlich noch passieren sollte.

so, dann trinke ich mal meinen tee aus, schmeiß mich in die klamotten und gehe gassi mit finni. dies ist vermutlich der früheste blogeintrag ever. mir geht die zeitumstellung jedes mal wieder voll auf den zeiger...

xoxo & tofu
claudi

Kommentare:

  1. Hey,

    klebt der dann auch, der reis? sonst stell ich mir das ziemlich mühselig vor wenn immer alles rausfällt...

    und für dein frühjahrsvorhaben - die noris gibts auch roh (sind die gefalteten von der firma)

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  2. guten morgen :)
    das kleben war ok. mit suhireis bestimmt besser, aber den wollte ich aufgrund meines detox vorhabens nicht extra kaufen.
    die rohen noris sind mir bisher nicht begegnet, aber da halte ich die augen auf :)
    liebe grüße und bis später,
    die claudi

    AntwortenLöschen
  3. Ich mach auch total gerne Sushi ^_^ früher hab ich immer extra teuren Sushi-Reis gekauft. Dann irgendwann hab ich den Tip bekommen, Milchreis zu verwenden. Es ist kein Unterschied zu schmecken und es ist viiiel billiger. Vielleicht gibts den ja auch irgendwo in natur oder wild?

    Liebe Grüße :-)
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. guten morgen eva,

    das is generell ein toller tipp! ich finde es nämlich nicht so sinnig fünf reissorten im schrank zu haben :)

    ganz liebe grüße und noch einen schönen sonntag,d
    die claudi

    AntwortenLöschen
  5. hätte ich ja nicht gedacht, dass der reis auch geht! wobei in amerika zb gibt es überall sushi mit braunem reis. ach, jetzt hab ich echt richtig appetit auf sushi... ich liebe es!

    AntwortenLöschen