Sonntag, 2. Oktober 2011

wiesn vegan, kürbis abendessen, kürbissuppe, frühstück und erdnusssauce mit china rollen


oh heute gibt es so viel zu berichten :-)
von komischen dingen und kulinarischen höhepunkten.


gestern gab es veggie schnitzel von soto, gebratenen kürbis und rahmspinat.
während des kochens hab ich keine fotos gemacht, da ich schnitzel und kürbis einfach nur in die pfanne gepackt habe (in bratöl). den spinat hab ich zwei minuten ins kochendem wasser gelegt und dann mit salz, pfeffer und hafersahne abgeschmeckt. fertig :-) schnell, kompakt und gut :-)

der tag heute hat so begonnen:

basis müsli mit amaranth pops, ungesüßten cornflakes, datteln und orangensaft (alles alnatura) dazu ein lecker vollkornbrot von sandra mit margarine und zwetschgenmarmelade

dann kommen wir zu wiesn vegan. ich hab heute ein wasser getrunken, mir bio (!) mandeln gekauft (die bestehen einfach nur aus mandeln und zucker) und dann noch pommes gegessen. es gibt ein "kartoffelhaus" - das is natürlich nicht vegan, aber zumindest gibt es kein "ekel essen" wie bratwürste oder backfisch. also hab ich nur noch nachgefragt, ob das fett pflanzlich ist (ja!) und mich über pommes mit ketchup gefreut.
wenn man GANZ korrekt ist, dann muss man beim ketchup abklären, ob denn der meist enthaltene branntweinessig vegan ist (das ist zb heinz ketchup der fall). für heute hab ich aber einfach meine lecker lecker pommes die gar nicht fettig waren und sehr an frische kartoffelstücke erinnert haben genossen.


und weil dann abends doch noch der hunger kam, und ich ja sooo begeistert von der erdnusssauce im richel's bin, hab ich die aus "vegan für genießer"zubereitet. allerdings mit abgewandelten zutaten:


die knoblauchzehen hab ich weg gelassen, das sesamöl mit rapsöl ersetzt, als sojasauce nur die dunkle von alnatura (und nicht zweierlei) verwendet, statt cayennepfeffer "edelpaprika süß" pulver benutzt und anstelle von limettensaft den einer frischen zitrone dazu gegeben. das ganze ab in den vitamix und im nachhinein, da so dickflüssig, nochmal 80ml wasser dazu.

meine zutaten

so schaut das alles im vitamix aus
 
erster versuch noch etwas dickflüssig


ergebnis nach weiteren 80ml wasser
dazu gab es china rollen:


wichtig: ohne öl in die pfanne!



mit erdnusssauce - richtig fein!

und kürbissuppe:

die heutige suppe habe ich mit pesto, kokosraspeln, hafersahne und kürbiskernen aufgewertet

mit pfeffer, salz und einer prise curry sowie 700ml gekochten wasser und 1 EL gemüsebrühe in den vitamix

ergebnis nach 4 minuten auf "high"

und zu guter letzt dann noch eine gewagte kombi (wie beim ketchup brot das ich manchmal esse):
wiesnbrezen meets erdnusssauce! die sauce is soooo gut geworden (ich hab noch ein schüsselchen davon im kühlschrank), dass ich nicht aufhören konnte davon zu naschen.


das is das mittelstück der breze auf einem kleinen tellerchen - nur für alle, die die größe einer wiesnbrezn nicht kennen (ich hab leider versäumt sie in "ganz" zu fotografieren).

nun noch eine flotte gassirunde um zumindest einen teil der heutigen kalorien wieder los zu werden. und morgen wird das herbstwetter bei einem ausgiebigen spaziergang genossen.

xoxo & tofu
claudi

Kommentare: