Sonntag, 30. Januar 2011

rahmschwammerl

ich glaub ich muss meinem bruderherz noch weitere kochbücher schenken ;) der entdeckt gerade seine kreative vegan seite und bekocht nun die ganze familie immer und immer wieder. für morgen hab ich eine mit reis gefüllt paprika für die mittagspause, und heute gab es schnitzel mit rahmschwammerln und kartoffeln. dazu noch einen salat mit körnchen und möhrchen. seeeeeeeeeehr lecker!!!!

nächste woche steht zwei mal auswärts essen an. morgen im primafila, ein italiener, am sonntag im "wirtshaus gröbenzell". beim italiener seh ich kein problem (pizzabrot, salat, penne napoli,....), beim wirtshaus hingegen, wird sogar auf den salat totes tier gepackt. pfui deifi. ich seh mich schon bei wasser und brot. aber ganz ehrlich: lieber so, als ein schlechtes gewissen haben, weil für ein bissi käse eine kuh ihr kurzes leben lang leiden muss, und alle ihre kälber mit dazu!!!!!

in diesem sinne...

xoxo & tofu
claudi

kopfeck und promis

ja, ich bin "promigeil" nein, "junglecamp" schau ich nicht an ;)
aber andere, wie ich gestern abend im cafe kopfeck erfahren habe...


heute ist mein 20ster vegantag, und im probeabo der PETA waren heute 
"berühmte veganer" aufgeführt, und weil ich die liste so beeindruckend finde, hab ich sie hier mal reinkopiert:

Alanis Morrissette
(Musikerin)
Alicia Silverstone (Schauspielerin)
Amanda Rogers (Sängerin)
André 3000 (Oustkast-Rapper)
Anthony Kiedis (Red Hot Chilli Peppers-Sänger)
Brendon Urie (Panic! at the Disco-Sänger)
Brian Adams (Sänger)
Casey Affleck (Schauspieler)
Coretta Scott King und Dexter Scott King (Witwe und Sohn von Bürgerrechtler Martin Luther King)
Davey Havok (AFI-Sänger)
Emily Deschanel (Schauspielerin TV-Serie “Bones”)
Gabe Saporta (Cobra Starship-Sänger)
Hubertus Regout (Schauspieler: "Verbotene Liebe", "Verliebt in Berlin")
Jared Leto (Schauspieler & 30 Seconds To Mars-Sänger)
Jeremy Hiebert (Comeback Kid-Gitarrist)
Joaquin Phoenix (Schauspieler: "Gladiator")
Jona Weinhofen (Bring Me The Horizon-Gitarrist)
Liam Wilson (Dillinger Escape Plan-Bassist)
Mike Tyson (Boxer)
Moby (Musiker)
Morrissey (Musiker)
Natalie Portman (Schauspielerin)
Pat Thetic (Anti-Flag-Sänger)
Prince (Musiker)
Steve-O (Jackass)
Thom Yorke (Radio Head-Sänger)
Thomas Barnett (Strike Anywhere-Sänger)
Tim McIlrath (Rise Against-Sänger)
Tobey Maguire (Schauspieler)
Woody Harrelson (Schauspieler)


ich glaube den krassen promihype braucht's eigentlich gar nicht unbedingt. jedoch haben diese menschen (im gegensatz zu mir) einen namen, ein gesicht und stehen mit beiden beinen in der öffentlichkeit. so erreicht man mehr menschen, als wenn "klein claudi" vegan wird...


hier noch ein foto vom "besten veggieburger ever":

war seeeeeeeeeeeeeeeeeeehr fein, und die gerichte der anderen sahen auch gut aus... coole mukke, sympathische andere gäste, parkplatz (jaaaaaaa, ich hab ne umweltsünde an der backe, meine kleine himbeere, aber mit 5,5 liter/100 km im stadtverkehr kann ich leben) vor der haustüre.... ein schöner abend!


heut nachmittag gehts auf ne cafe sojalatte ins SFCC, da gfrei i mi a scho drauf -was für ein veganweekend ;)


xoxo & tofu
claudi

Donnerstag, 27. Januar 2011

karen duve

mittagessen (zubereitung s. gestern abend) 

lesung im literaturhaus münchen



hab mich seit gestern abend auf mein heutiges mittagsessen gefreut, und es hat gehalten, was es versprochen hat. saulecker war's ;)

doch eigentlich bin ich seit dem aufwachen einfach nur aufgeregt gewesen, wie ein schnitzel ;) und hab der vorlesung entgegengefiebert. ach, war das toll. frau duve hat drei mal 10 minuten lang aus ihrem buch vorgelesen. im vergleich zu tiere essen scheint es sehr humorvoll, nicht gar so theoretisch/faktisch sondern auch emotional, vielleicht einfach ein wenig "weiblicher" zu sein.
der schönste spruch des abends "hier geht es nicht drum, dass deutschland vegetarisch wird. hier geht es drum zum nachdenken zu bringen, den menschen bewusst zu machen, was sie essen. deutschland muss vom täglichen fleischverzehr wegkommen, nur noch 1x pro woche zu fleisch greifen und dann bitte bio!".

ich konnte mit pochendem herzerl und mirkofon in der hand, frau duve sogar "danke sagen, für ihre tolle arbeit und die viele mühe, und das ganze projekt!" (hab sogar applaus bzw. zustimmung aus dem publikum bekommen, und sie hat sich darauf hin bei mir bedankt) und mich nach rudi erkundigen, ihrem huhn was sie aus der gefangenschaft gerettet hat. und mama (wie sie leibt und lebt) hat vor beginn der lesung noch schnell das buch gekauft und es anschließend mit persönlicher widmung unterschreiben lassen ("für heidi und claudi, herzlichst, karen duve, 27.01.11"). ein andenken für einen wirklich schönen abend, und nun werde ich anständig essen doch auch noch lesen.

übrigens: frau duve hat den ganzen abend lang, den veganismus immer wieder gelobt, und betont, dass nur dies der "wahre weg" sei und "die einzige logische schlussfolgerung aus dem vegetarismus heraus". wohl wahr.

Mittwoch, 26. Januar 2011

stammlokalessen gesichert

juhuuuu... ich kann auch weiterhin in "mein" laimers. habe mir vorhin einen großen gemischten salat, mit essig und öl zum selber anmachen bestellt. dazu gabs zwei tassen grünen tee (der ist soooo lecker, von eilles) und nun sitze ich mit einem alnatura sojaschokopudding daheim auf meiner couch nach einem schönen mädelsabend und bin happy. besuche und essen im laimers ist schon mal gebongt ;) fein.

habe heute, zwischen arbeit und mädelsabend, vorgekocht für morgen. nachdem mir ja immer so kalt ist zZ, dachte ich mir, da muss mal was anderes her in der arbeit, als ein pausenbrot.
also hab ich mir schnell dinkelnudeln gekocht und die dann mit öl, zucchini, roter paprika, petersilie und schwammerln angebraten. drüber natursojajoghurt. hmmmmm... lecker... ich freu mich schon jetzt auf die mittagspause ;) foto folgt....

wobei, von wegen pausenbrot ist nicht abwechslungsreich.
zum einen kaufe ich immer unterschiedliches brot, hauptsache viele körner und am besten richtig dunkler tag, zum anderen, schlemme ich mich durch diverse pflanzenaufstriche und kombiniere immer unterschiedliches gemüse dazu. paprika, gurke, tomate, ruccola, basilikum, petersilie, schnittlauch, avocado, ... so abwechslungsreich hab ich schon lange zeit vorher nicht mehr mittag gemacht ;)

gelernt hab ich heut auch was... nein, nicht nur gelatine kommt in den wein, damit der besser ausschaut, sondern auch schweineschmalz auf die brezen. grummel. wieso? warum muss so was sein??? kann mir das mal jemand erklären?

und noch etwas: bin ich froh, in NYC (oder auch in wien) in keine dieser pferdekutschen platz genommen zu haben. als pferdefreund und langjährige reiterin war mir eh schon immer klar, dass DAS absolut NICHT pferdegerecht ist. lea (von glee) berichtet hier  für peta über die fürchterlichen qualen der armen tiere!

xoxo & tofu
claudi

Dienstag, 25. Januar 2011

skinny bitch

resteessen vom samstag anders kombiniert... gemüsereis, sojajoghurt-gemüse, sojapfannenkuchen, salat mit cashews

gemischter/feld-salat mit schwammerln, avocados und glückssternen von soto

obwohl münchen bitterkaltes schneewetter meldet, geht es mir prima. heute wurde gleich doppelt angesprochen, wie viel ich doch abgenommen hätte und wie ich abgenommen hätte. ich sagte dann "yoga und ne neue haarfarbe" ;) .... (habe vorhin wieder mit ralf bauer trainiert. am wochenende will ich mich zum ersten mal an die zweite dvd machen!) aber in wirklichkeit werde ich einfach nur zu skinny bitch!

übrigens: was für ein geiles buch. ist das toll! es werden zwar wieder die genauen haltungs-und schlachtvorgänge wie ich sie auch schon aus tiere essen kenne, erläutert, jedoch ist der schreibstil absolut auf frauen ausgerichtet und es geht nicht nur um gesundheit, sondern auch um abnehmen, in form kommen, keinen müll mehr in sich rein stopfen.
noch mehr freue ich mich jedoch darauf, wenn "the kind life" von alicia silverstone im märz endlich auf den deutschen markt kommt. einstweilen hilft ihr blog... der ist, wie skinny bitch, uneingeschränkt empfehlenswert!
the kind life alicia ist schwanger, und ernährt sich weiterhin vegan. um ihre botschaft in die welt hinaus zu tragen, postet sie auch fleissig weiter. es geht mittlerweile viel um schwangerschaft und auch darum, was man als schwangerer veganerin beachten sollte. was mich jedoch sehr fasziniert ist, wie natürlich, sympathisch und offen alicia schreibt.

am donnerstag gehe ich dann mit meiner family in das münchner literaturhaus. ich freue mich so, noch vier karten ergattert zu haben, karen duve liest aus ihrem buch "anständig essen" vor, und ich glaube, dass es sehr spannend wird.

ich hab heute ürbigens schon meinen 16ten vegantag!

xoxo & tofu
claudi

Sonntag, 23. Januar 2011

lazy sunday

vorbereitung: eine stunde lang zu viert gemüseschippln

indischer salat und wirsingrolle mit gemüsereis gefüllt

sehr lecker, aber: englisch...  




ist schon toll, da verschenkt man ein kochbuch und wird gleich mal verwöhnt daraus... sehr praktisch, so hab ich mir das vorgestellt ;)

in anbetracht meiner kleinen schnupfnase war der abend zwar sehr lang und ich hab mich gegen 0 uhr auf die couch verdrückt. nur war es echt schön und lustig und sehr lecker. um 01:30 waren wir dann doch schon daheim...

gestern war ich dann auch noch beim frisör, back to the roots.... aber leider.... das geht nicht so einfach vegan... nicht mal mein shampoo konnten wir verwenden, weil die tönung besser mit dem chemiekeulenshampoo harmoniert... dafür nun nicht mehr alle sechs wochen blondieren! das hat doch schon mal was.

ich werde heute nicht viel bis gar nichts tun. bewege mich von couch ins bett, kurz was essen und zurück oder so. morgen muss ich ja wieder fit sein, für die neue woche! gerade hab ich zum ersten mal vitasprint b12 zu mir genommen. pappsüß.... aber wenns hilft. mein hausapothker (tieresser) nimmt das übrigens auch. also muss es ja gut sein, vegan ists auch, also einfach mal probieren...

im dm hab ich mir vitamin c brausetabletten gekauft, nachdem ich nun gelernt habe, dass die eisenaufnahme durch zugeführtes vit.c verbessert wird und das theoretisch ausreichen müsste.

eine erfolgserlebnis gab es auch noch: das "vor ort" in neuried, stellt seine karte um im februar und will nun sojamilch (wieder) aufnehmen. der inhaber hat mir sehr süß gemailt und hat doch glatt nachgefragt, ob ich tatsächlich schon seit ich 8 jahre alt war vegetarierin sei. konnte ich besten gewissen bejaen ;)

xoxo & tofu
claudi

Donnerstag, 20. Januar 2011

Tag 11

ach, mir geht es gut. mir geht es richtig gut. zum einen, und das freut auf jeden fall jedes weibliche wesen, verliert man schnell einige pfunde bei veganer ernährung. zum anderen bin ich richtig "im reinen" mit mir selbst.

meine buchbestellung ist heute eingetroffen. lesestoff fürs wochenende.

der stern und der spiegel, widmen sich jeweils dem vegetarismus. der stern sogar als titelthema. das war noch nie da.... und vor allem auch noch POSITIVE berichte, ich fasse es nicht. geht hier doch mal endlich ein kleiner ruck durch deutschland? es wäre sooooo schön....

am samstag hab ich einen frisörtermin - ich will mein blond los werden. zum einen: eh nur chemiekeule, zum anderen, bestimmt nicht vegan.... daher: zuerst noch einmal unvegan vom frisör in orignalfarbe (straßenköterblond) zurück färben lassen, und dann gibts nur noch die hier: vegan-wonderland haarfarben
UND: jede lebensveränderung einer frau, wird durch einen neuen haarlook getoppt, oder? ;)

heute abend noch ein tv pflichttermin: maybrit illner, zdf, 22:15, mit meinem liebling hubertus regout!!! spotzl schaut auch mit.... und jetzt gibts erst mal abendessen, couscousmit naturtofu, zucchini und tomate. dazu n salat mit sonnenblumenkernen. das wird wieder lecker....

xoxo & tofu
claudi

Dienstag, 18. Januar 2011

greenpeace

zucchini mit erdnussmus (von alnatura, 1 EL in 1/2 tasse kochendem wasser eingerührt) sojala zum verfeinern vom alnatura katroffelbrei (rechts, natürlich mit sojamilch natur gekocht) und semmelbrösel.

i <3 bio gewürze (da schauen die farben so "anders", so "echt" aus!)

aufm teller

wir waren heute bei greenpeace auf einem infoabend der münchner gruppe. zuvor gabs noch "fastfood" :) (s.o., war in 10 minuten fertig gekocht!)
ich habe mich nun entschieden, auch peta2 supporter zu werden. bisher unterstütze ich neben dem tierheim aus welchem mein hund stammt noch die peta "normal" und bin fördermitglied der veganen gesellschaft deutschland. peta2 ist gezielt für "junge" ausgelegt, und auch recht aktiv unterwegs. meine peta betreuerin habe ich schon angeschrieben, ich bin gespannt, ob es in münchen bereits eine peta gruppe gibt.
greenpeace ist wirklich auch toll, ich respektiere deren arbeit sehr und finde sie absolut lobenswert und wichtig! aber mein herz schlägt nun mal für tiere und deren schutz. da bin ich bei der peta besser aufgehoben!

xoxo & tofu
claudi

Montag, 17. Januar 2011

ersthelfer und abendessen


da sag einer vitamin d mangel sei ein problem (bei so nem tollen arbeitsplatz bestimmt nicht) ;)

BIO avocado, klein aber fein!

heute mal ein bild während des kochens. links risotto (von alnatura, das gelingt auch nur nach reisanbraten in öl und anschließendem ablöschen mit gemüsebrühe, man braucht weder wein, geschweige denn tierbrühe dafür) in der mitte curry paste und rechts, zucchini, mit zwiebeln in öl angebraten, darüber die paste verteilt und mit etwas wasser  abgelöscht. dann alles vermischt im topf, nach geschmak etwas kokosmilch dazu. an guadn!

hier mal ein paar "ersthelfer" auf dem weg zum veganer:

Vegane Gesellschaft Deutschland e.V.

Vegan Probeabo der PETA

Veggie Starter Kit der PETA


kann ich alle uneingeschränkt empfehlen.

allen voran, für mich als iPhone junkie, jedoch der hier: PETA Vegan Guide App

xoxo & tofu
claudi

shit happens

oh menno. carpe diem. carpe diem kombucha um genau zu sein. chefin hat heute kuchen, grissini, knabberzeug, sekt und für die anti-alk claudi extra (!) carpe diem kombucha ausgegeben. hab mich über die aufmerksamkeit gefreut, und es getrunken, ohne zu lesen. und nun, hm, lactobazillen. aus kuh hergestellt. doof.
aber ich denke mir das nun so schön: das getränk war eh schon gekauft, geöffnet, ich hab es mit weiteren kolleginnen geteilt und quasi ist es nicht ganz so schlimm. aber schade.
seltsam übrigens: auf dem heimweg, eigentlich zwei stunden lang, war mir so was von schlecht, übel, musste aufstoßen, hatte baumgrummeln. daweil ging es mir den ganzen tag so prima. und ich hab zum kombucha natürlich nix gegessen.... also echt komisch....
naja... ich mach nun mal abendessen: zucchini in risotto, aber asiatisch mit curry und kokosmilch angehaucht. bin schon gespannt!
sonst gibts noch zu berichten: nicht nur spotzl und meine beste-tierschutz-freundin sind nun ins vegan-sein eingeweiht, sondern auch mein bruder und meine mama. beide haben es total positiv aufgefasst, mich bestärkt und finden es einfach nur klasse.
ich auch!

xoxo & tofu
die claudi

Sonntag, 16. Januar 2011

love, love, love

gerade von meiner peta betreuerin empfohlen bekommen: die princess schokobar, mitten in schwabing! torten, pralinen, schoki, vegan und lactosefrei! da muss ich hin....
und: spotzl bastelt mir vielleicht eine "echte website"- das wäre ja sooooo toll...
morgen gehts auf jeden fall mit viel schwung und elan in die neue woche, nach so einem tollen wochenende, kein wunder!

xoxo & tofu
die claudi

sag doch einer das sei nicht lecker




neuer lieblingsaufstrich: chocoreale duo (auf bio vollkornbrot)! dazu: ein bissi fladen mit sojala, kaffee mit reismilch, und: sojamilchbananenshake! feines frühstück.

danach gabs in der pinakothek der moderne ein wenig bildung, woraufhin ich spotzl ins IGNAZ geschleppt habe... ich: sojamilch latte macchiato und einen bananen-tofu-kuchen. er: couscous mit ratatouille und gemüsepflanzerl. coole sache: den rest von seinem gericht, darf ich morgen mit in die arbeit nehmen. nur das gemüsepflanzerl bleibt für ihn daheim im kühlschrank, das ist nämlich nicht vegan. hihi...

mensch, wenn DAS mal kein tolles wochenende ist. nun mach ich yoga (mit ralf bauer) ;) und dann gehts noch ab in die wanne.... natürlich in alverde....

xoxo & tofu
die claudi

Samstag, 15. Januar 2011

"bitte kauf mir keine wurst mehr!"

oh was für ein geiler wahnsinn!!! ich freu mich ja sooooooooooooooooooooooooooo!!!
papa sagte meinem bruder, zu mama, bevor sie zum einkaufen fuhr "bitte kauf mir keine wurst mehr!". ist das nicht irre??? wie genial. ich könnte heulen vor freude.

mit spotzl war ich gerade im landmanns in gräfelfing einkaufen. € 50,-. aber: mit tofu eingedeckt bis für mindestens in einer, eher zwei wochen. bio salate und gemüse gekauft. bananen (eine banane am tag geht bei mir, zwecks fructose intolleranz, so hab ich wenigstens einiges an vitaminen in mir). eine lecker sate soße. aber das tollste: "chocoreale bio duo schoko-haselnuss" - endlich wieder ein "schwarz-weisser" brot aufstrich. hab beim shoppen mein peta vegan app gezuckt :) und an die nessi gedacht, ich glaub die hat sich das auch gekauft.
außerdem cashew nüsse und richtiges vollkornbrot, natürlich auch bio, mit lauter guten sachen drin.

so, nun gehts langsam auf zum mac, tattoozeichentermin. ich freu mich so. renne wie eine grinsende kuh durch die gegend. freu freu freu freu freu....

xoxo & tofu
die claudi

Freitag, 14. Januar 2011

ein ganz "normaler" freitag

damit ich nix vergesse, heute mal in chronoligischer reihenfolge.
* heute morgen, auf dem weg in die arbeit, für ein lkw mit milchtank vor mir her. mir wurde erstmals diese MASSE bewusst. was für eine masse an milch. ich dachte an münchen, dachte an bayern, dachte an deutschland, europa und dann die ganze welt. welche MASSEN müssen produziert werden um der nachfrage nachzukommen? wie viele kälber von ihren müttern getrennt, wieviele kühe besamt, wie viele männliche kälbchen umgebracht werden, um diese MASSE an milch herzustellen.
was für ein gedanklicher start in den tag.
* als ich dann in der arbeit den kühlschrank öffnete und mal wieder die offenen leberwürste, salamis, die mittleweile sauer gewordene milch, und die berge an käse sah, die angekarrt werden, um 30 menschen eine woche lang satt zu halten (120L milch verbrauchen wir im monat!) wurde mir kurz übel. gedanklich.
* daheim angekommen, folgte eine diskussion, bzw. vielmehr ein gespräch, über 1 1/2 stunden, mit dem fritzi, meinem fast-papa, denn der hat (nachdem ich es über weihnachten gelesen hatte, ürbigens in nur zwei tagen) TIERE ESSEN von mir aufs aug gedrückt bekommen. er hat noch (die schlimmsten und) letzten 30 seiten vor sich. doch es scheint ihn schon jetzt sehr zu bewegen, und viele gedanken zu bereiten, so wie mir ja auch, und hoffentlich fast allen lesern. ich hab noch nie so toll mit fritzi gesprochen wie vorhin. habe auch meinen veganismus durchsickern lassen.... wir sind letzten endes so verblieben, dass wir demnächst weiter sprechen müssen... wenn er fertig ist.... mit dem buch... und auch sonst ;) denn: ich glaube schon jetzt ist er so weit, auf massen, und sogar auf bio fleisch nach und nach verzichten zu wollen. mein persönliches "projekt fritzi" ist aber insofern schon erfolgreich, dass er mir zugesichert hat, die wurst auf seinem frühstücksbrot, nicht mehr einfach nur zu essen. er meinte schon jetzt, würde er, was er isst, mit anderen augen sehen. ich hab mich sehr gefreut!
* anschließend war ich in pilates. ach, das tut sooooo gut. dem geist und dem körper. abschalten. an nix denken. außer ans atmen und bewegen. so toll ich das, was bei mir passiert gerade finde, so schön ist es aber auch, mal kurz nicht daran zu denken.
*soeben habe ich gemüse tortellini von alnatura gegessen, gepimpt mit basilkumpesto. nun gibts noch nen sojamilchkaffee und vielleicht zur feier des tages auch noch nen sojapudding.

ich freu mich sehr auf morgen.... einkauf im landmanns bio markt in gröbenzell! wie cool!!! ich hab nun nämlich eine kundenkarte und erhalte 3%. und dann gehts noch zu wild at heart.... mehr morgen ;)

xoxo & tofu
die claudi

essen gehen

gestern waren wir doch im vor ort... bisher war es ja mein lieblingslokal.... hat es nun abgekackt gegen das max pett.... preise sind quasi identisch, aber wieso bietet mal in einem vegetarischen lokal keine sojamilch an??? zu essen hatte ich eines der drei veganen gerichte der karte: die kartoffelpfanne. war sehr lecker. mit austernpilzen und sprossen! jammie....
unseren hausapotheker konnte ich dann auch gleich um hilfe fragen. er hat absolut PRO vitasprint gesprochen, die einnahme reicht eigentl. einmal in der woche und neben die aufnahme von vitamin b12 soll es auch für allegmeines wohlbefinden sorgen.

gestern sind meine zwei "kochen ohne knochen" hefte angekommen, die ich mir nachbestellt habe, bevor mit der nächsten ausgabe mein abo startet....

noch eine freude: meine freundin manu hat mich gestern um rat gebeten, sie will den fleischkonsum extrem einschränken. cool!!! hat mich sehr gefreut...

xoxo & tofu
die claudi

Mittwoch, 12. Januar 2011

abendessen


habe mir heute reisrest mit pesto und zucchini, sowie basilikumtofu, crema die balsamico und firschem basilikum gezaubert ;)
muss ja sein, nach der harten recherchearbeit bzgl. nahrungsmittelergänzungen und meinem kleinen "rückschlag" heute.
ich freue mich sehr auf morgen. wir gehen mit zwei sehr guten freunden ins "vor ort", das vegetarische restaurant in neuried. dort werde ich mir zum ersten mal bewusst ein veganes gericht bestellen. es gibt genug zur auswahl.
mit zwei freunden von meinem spotzl steht außerdem ein besuch im "kopfeck" an, und mama will ihren geburtstag im max pett feiern. ss ist scho schön in münchen zu wohnen, bei soviel auswahl.
außerdem denke ich: einen gemischten salat ohne alles zum selbst anmachen, oder nudeln napoli (dann bitte ohne sahne und ja keinen parmesan) sollte doch jedes restaurant gebacken kriegen, oder?

xoxo & tofu
die claudi

reinfall :(

hab heute von meiner vegan-starter-peta2-betreuerin post bekommen, bzw. antwort auf meine frage nach zwei produkten die ich vorgeschlagen hatte in die liste der veganen nahrungsergänzungsmittel aufzunehmen :(

weder die tabletten Magnesium+Calcium+D3, noch die eisentabletten (beides von "das gesunde plus") die ich bisher genommen habe sind vegan :(
nun muss ich mir nicht nur neue ergäzungsmittel suchen, nein, auch hab ich zwei tage lang vegan, aber eigenlich doch nicht vegan verbracht :(

schade....

und mehr dann später...

xoxo & tofu
die claudi

tag drei

mir ist saukalt. ich bin eh ne frostbeule. aber seit gestern hab ich dauerhaft gänsehaut am ganzen körper.
das kann nun aber auch an der generellen ernährungsumstellung/dem abnehmen liegen. weihnachten ist ja grad rum, und das vegan leben bringt natürlich vor allem eins mit sich: keine nougat oder weiße schoki mehr!

es gibt nun erst mal frühstück. same procedure every day: altnatura basis müsli, gepimpt mit alnatura dinkel crunchy und amaranth pops, seitenbacher cornfalkes und dazu lecker sojamilch mit extra schuss calcium.
dazu nen feinen reismilch kaffee und der tag kann beginnen.

denn: ich bin unglaublich fit!!! meine bisherige schlafgewohnheit während der einen woche im monat, die ich spätschicht habe: um ca. 23:00 uhr ins bett, und um 07:30 klingelt der wecker. diese woche jedoch wache ich gegen 06:00 auf, gehe aber nicht vor 00:00 ins bett. recherchiere ja derzeit so viel, lerne online neue menschen kennen und bin einfach irgendwie durchgedreht. nur dachte ich halt, ich penn dann bis der wecker klingelt. aber nein: heute bin ich um 05:30 aufgewacht, um dann um 06:00 doch einfach aufzustehen und ne runde yoga einzulegen. auch ned schlecht, brauch ich dann heut abend nimma machen....

wegen vitamin b12 hab ich franzi mal um hilfe gebeten. ich kenne sie aus facebook, weiß, dass sie viele veggie freunde hat und außerdem erfolgreich bloggt. bin gespannt ob sie sich meldet...

achso, und noch ein positiver nebeneffekt, ich werde die ganze story mal festhalten bei gelegenheit... die kurzfassung: seit langem plagen mich "probleme im magendarmtrakt" - futsch!!!! seit montag (sonntag gings ja los nach dem letzten buttermilchfrühstück) kein blähbauch mehr! ich fass es nicht.....

so, nun aber rein in den mittwoch ;)

xoxo & tofu
die claudi

Dienstag, 11. Januar 2011

vitasprint abzocke

oh menno, einmal nicht aufgepasst, 10 fläschen (von denen täglich eins eingenommen werden soll) für € 19,75, aufgebrummt bekommen. und daheim dann auch noch festgestellt, dass da 70% sorbitol drin ist. dolle für mich, als frau mit fructoseintoleranz...
nu gut, schmerzensbegrenzung, nen zehner vom spotzl kassiert, und ihm die kur aufgedrückt ;)
ich hab gelesen, dass sich der evtl. vitamin b12 mangel bei veganer ernährung erst nach nem guten jahr bemerkbar macht, also mal noch weiter einlesen und nach alternativen gucken. wird schon.
sonst gehts mir sehr gut.
heute mittag hab ich die restliche avocado vom salat auf mein brot geschmiert, gurke dazu, lecker wars. jetzt gibts dann ruccolasalat mit körnern und den toscana bällchen von alnatura. lecker. also bisher hab ich keinerlei problem was das kochen angeht. und als münchnerin hab ich auch einige restaurants zur auswahl, in denen ich essen gehen kann.
mache mir nur grad gedanken, da das ganze vegan sein, ja gerade noch sehr sehr heimlich und still und leise nur für mich abläuft... wie ich das denn zB den eltern vom herzallerliebsten beibringe. oder oma. oh je. da stehen noch kämpfe oder verzweilte ideensuche an, ich merk schon....
aber: keinen kopf machen! abwarten und tee trinken. und nun: hunger ;)

xoxo & tofu
die claudi

Montag, 10. Januar 2011

lecker


gestern abend gabs basmati reis mit sellerie, mais und zucchini. den rest heute mit tofu angereichert. dazu jeweils feld-/ruccolasalat. einmal mit sonnenblumenkernen, einmal mit avocado+rote beete. somit: reste aufgebraucht und zweimal unterschiedlich gegessen...

xoxo & tofu
die claudi

mein erster tag

wow.... selten bin ich mit so einem guten gefühl aufgestanden, wie heute. gestern zum frühstück, gab es die letzte buttermilch, also habe ich eigentlich schon 1 1/2 vegane tage "hinter" mir. ich bin glücklich und seit heute fördermitglied der veganen gesellschaft deutschland. in facebook finde ich ganz schnell weitere veganer aus münchen, in "unserer gruppe" und blicke gespannt neuen freundschaften entgegen. mir gehts gut. nun noch ein bissi yoga und dann ab ins bett....

xoxo & tofu
die claudi