Donnerstag, 31. März 2011

surprise, surprise!!!

hehe, ICH hab meinen teil schon abgegeben ;)

liebe leser, es folgt eine großartige überraschung. die ausarbeitung bedarf noch etwas zeit, aber macht euch auf was gefasst! das hat die deutschsprachige veganwelt noch nicht gelesen!!!

und wer einen veganen blog besitzt und noch nicht informiert ist, um was es hier geht, aber dies hier liest, darf sich gerne an mich wenden (am besten per email), infos folgen prompt.

na, neugierig? aber: mehr wird noch nicht verraten - vorfreude ist die schönste freude!

xoxo & tofu
claudi

zwei gucken-müssen-videos, eine entdeckung und eier

zuerst einmal das weniger schöne video, im gegensatz: grauenvoll! am schlimmsten sind die plastiktüten, am ende, randvoll mit fleisch gefüllt!!!
peta video zum prickingshof

dann ein schöneres video, von meiner schon mehrmals erwähnten heldin:
peta zu besuch bei karen duve

in der aktuellen schrot und korn (glaube ich zumindest, ich nimm immer alles im bio markt mit, was ich in die hände bekomme und bringe dann leider die artikel durcheinander) habe ich von provamel gelesen.
im "normalen" supermarkt, bekommt man nur alpro. und ich dachte immer provamel ist "böse", denn alpro ist (ohne große info) seit gut einem jahr einfach so, nicht mehr "bio". ich war damals (noch nicht vegan) total geschockt.
nun habe ich also gelesen, dass provamel "die mutter" ist, und alpro nur "eine tochter" - ich hatte das echt total falsch im kopf und stand jedem provamel produkt in der kühltheke skeptisch gegenüber.
also, hier die korrektur in meinem hirn: provamel ist gut, alpro ist nur ein kleiner, günstigerer teil davon, und leider nicht so dolle.
und schwupp - schon stell ich heute im "milchregal" fest: DA GIBTS JA NEN PUDDING!
und nachdem meine abnehmphase die ich (es tut mir echt leid!!!) nur mit minus einem kilo beendet habe nun rum is, gabs zur feier des tages (daweil muss ich eigentlich weinen, ich hatte mir doch drei kilo vorgenommen!) heute einen caramel pudding. OH WIE LECKER!!!!!

meine altnatura-liebe hin oder her: an DAS TEIL kommt NIX ran!!!!

vanille wird dann auch noch probiert, ein ander mal!

ich stehe dazu, wenn ich etwas nicht weiß, und dazu lerne. 
heute habe ich dazu gelernt. es war ein ähnlich "OH JE! wie konnte ich das NICHT wissen, wieso hab ich mir darüber noch nie gedanken gemacht?" erlebnis, wie vor ein paar monaten, als ich erfahren habe, dass kühe nur milch geben, weil ihnen ihre kälbchen entrissen werden.

hier also mein outing, bzw. das, worüber ich vor ein paar minuten aufgeklärt wurde:
hühner ständig eier, die gar nicht besamt sind, in denen also kein küken steckt! deshalb kann man die männlichen küken getrost schreddern oder vergasen. die hennen funktionieren auch ohne hahn!!! schön vergleichbar mit: wir frauen "legen ja auch eier". egal ob wir grad nen kerl an unsere seite haben, oder nicht.

es ist also absolut NICHT ok, eier vom nachbarn anzunehmen. zum einen, muss der seine hennen ja auch irgendwo her haben (zucht!), zum anderen wurden für diese hennen, männliche küken umgebracht! und die krönung besteht dann darin, dass wir den hühnern nicht ihren spaß haben lassen, sondern sie mit maximal einem hahn leben lassen um ihnen dann die eier (befruchtet oder nicht) wegzunehmen!

an dieser stelle möchte ich nur kurz eine vegane freundin zitieren, wir haben uns gerade über hühnerzucht und eier kauf beim nachbarn ausgetauscht. sie bringt das ganz etwas sachlicher, und so emotional wie ich auf den punkt:

"Ein Huhn in natürlicher Umgebung ohne Turbozucht legt ca. 8-12 Eier im Jahr. Erst wenn der Fuchs z.B. ein Ei raubt wird nachgelegt, so um diese Lücke zu füllen. Wir Menschen nutzen genau diesen Trieb aus. Wir rauben jeden Tag die Eier. Das Huhn legt also jeden Tag neu, es will ja wieder Babys haben. Letztendlich ist es so das wir Menschen keinen Anspruch auf die noch ungeborenen Babys vom Huhn haben. Es soll ein Kücken rauskommen, das Ei wurde nicht aus Jux gelegt. Man nennt es auch: Pure Ausbeutung."

was ich übrigens gar nicht verstehen kann, ist, wieso (fleischessende) schwangere frauen, nicht viel sensibler auf das thema kühe und hühner reagieren. ist mir nun schon mehrfach aufgefallen.

xoxo & tofu
claudi

Mittwoch, 30. März 2011

heute gibts nur ein paar fotos...

das zeichen für mich, dass der frühling kommt

sooo lecker, dass sooooo schnell leer....

mein neuer sperrbildschirm aufm iPhone...

das ist sooooo süß!!! (wenn ich vom hintergrund her sehr traurig)
.... denn greys anatomy und private practice sind wieder gestartet ;) ;) ;)

noch eine wichtige info: dieser flashmob, wird am samstag mehrmals in münchen nachgespielt!

xoxo & tofu
claudi

Montag, 28. März 2011

Kiss me, I'm vegan!

wie süß!!! mein neuer lieblingsbutton. der wird in ehre gehalten!
 
ich liebe mein wochenend frühstück! wobei das gestern gegen 12uhr schon mehr ein brunch war. auf dem vollkornbrot befindet sich ein alnatura aufstrich getoppt mit gurke, paprika und frischem basilikum. dazu gabs dann bananensojashake und ein glas alnatura o-saft.


dieser natur-und wildreis ist soooo lecker. dauert zwar echt lang, 35 minuten, aber schmeckt vorzüglich. dazu falafel von alnatura. die kombi mit ketchup ist weniger kreativ aber sehr lecker ;) bin halt doch kein soooooo großer feinschmecker. darf auch mal bodenständig sein! für den salat (novita, ruccola, rote beete, mais, avocado)  hab ich immerhin sonnenblumenkerne geröstet.
 
kartoffeln, zucchini, paprika, aubergine, rotes tofu schnippeln und mit viel öl, gewürzen, salz und pfeffer ab in den ofen.

30 minuten später! mit sojajoghurt überbacken...






bin heut morgen mal auf die waage :( so schade, obwohl ich echt brav war und viel yoga gemacht hab ist irgendwie nur ein kilo runter :( vielleicht tut sich ja bis donnerstag noch was. dann ist unser abnehmen für den guten zweck vorbei. ich hoff es..... wobei ich ja doppelt spende. also ist das eine kilo ja quasi wie zwei kilo! darf sich frau das so schön denken?!?!?

vegan sein ist aber auch verzwickt. da nimmt man ab und dann entdeckt man kekse, reismilchschoki, sojadesserts, kuchen, ...

leider gibts auch noch doofe nachrichten zu vermelden!


mal wieder kostenlos werbung in der abendzeitung. auch heute gab es wieder ein ganze seite circus krone spezial :(

und hier die einzig wahre reaktion darauf. gesehen am hauptbahnhof. münchen braucht mehr so mutige menschen. hier drohen wohl leider wirklich schlimme strafen :(

so, jetzt muss ich noch ein paar aufkleber basteln und dann kommt um 23:00 eine interessante doku auf 3sat!

xoxo & tofu
claudi

Sonntag, 27. März 2011

rise against!!!

gestern durfte ich mit der peta2 auf dem konzert von rise against unterschriften sammeln, t-shirts verkaufen, fans mit postern und flyern glücklich machen und süße buttons los werden!
es hat super viel spaß gemacht, obwohl wg. autobahn vollsperrung die beiden von der peta mitsamt merchandising erst um 21:00 vor ort waren. :-( sooooo schade... wir wurden also während und v.a. nach dem konzert aktiv.

rise against bestehen aus tim (sänger), joe (bass), zach (gitarre) und brandon (schlagzeug).
das tolle an ihnen ist, dass sie nicht nur vegetarisch/vegan sind (ich glaube tim und joe sind die veganer, zach und brandon die vegetarier, da bin ich mir aber nicht ganz sicher), sondern sich sehr für tierrechte einsetzen. so tourt neben der peta auch sea shepherd mit!
das aller schönste an dem abend war jedoch das hier, vor offiziellem einlass aufgenommen, und nachdem ich ja viel zeit hatte (war ja allein zu beginn und konnte lediglich den tisch bewachen und platz sichern) hat mir joe gleich noch das happycow.net app empfohlen, dass er in jeder stadt nutzt.

tim, joe, claudi, zac
hier gehts zur aktuellen peta2 kampagne inkl. musikvideo!
eine ganz, ganz tolle band!!! super, dass viele schlaue promis ihre bekanntheit nutzen, um tierrechte, veganismus und vegetarismus in die welt raus zu schreien!!!!

ja und gestern war ich mutig, eigentlich steh ich nicht auf meeretich, aber die farbe hats mir angetan und in rote beete könnte ich mich ja reinsetzen. also gabs ganz tapfer dieses frühstück, dass ich wirklich nur totalen meeretich fans empfehlen kann, auch wenn es natürlich ein optisches highlight darstellt:


so würde ich übrigens einen brotaufstrich designen ;) ;) ;)
xoxo & tofu
claudi


Samstag, 26. März 2011

tierrechtlerin

seit gestern weiß ich nun, dass ich tierrechtlerin bin ;)


Frage: „Was ist der Unterschied zwischen Tierschützern und Tierrechtlern?“
Antwort: „Tierschützer sind nicht generell dagegen, wenn Tiere zum Beispiel zur Fleischproduktion gehalten werden, setzen sich jedoch für bessere Haltungsbedingungen ein. Tierrechtler sind der Meinung, dass Tiere einen eigenen Anspruch auf Existenz haben, der unabhängig vom Menschen besteht, und somit nicht zum Zweck des Menschen auf der Welt ist, um ihn zum Essen, zur Unterhaltung, zur Kleidung oder für Experimente zur Verfügung zu stehen. Peta versteht sich als eine Tierrechtsorganisation.“

das ist ein auszug aus dem tabling das ich von der peta für das rise against konzert für heute abend erhalten habe. freu mich schon drauf. 

zuerst gehts aber noch in die stadt. zum einen brauch ich dringend eine neue springform für VOSTERN ;) zum anderen ein band oder eine kette, denn gestern hab ich per brief vom kassenamt erfahren, dass boris hundemarke nun tatsächlich bei mir bleiben kann. will mir eine halskette basteln...

gestern im supermarkt, ich weiß gar nicht mehr in welchem, ist mir entfallen, habe ich zufälligerweise diese hier entdeckt. 

ja also wer macht denn so etwas??? das ist ja unverschämt!!! so eine frechheit. das gute deutsche hähnchen einfach so bekleben. eieiei. die menschheit wird immer gemeiner!

xoxo & tofu
claudi

Donnerstag, 24. März 2011

v.e.g.a.n.

couscous mit gemüse-schon-drin und dazu oliven-tofu

 
die zutaten

schnitzel mit "rahm nudeln" (ich nimm da einfach sojajoghurt für her, schmeckt lecker) gepimpt mit meinem bio heinz ketchup

restverwertung teil 1: nudeln vom vortag mit gemüse
 
resteverwertung teil 2: nudeln in öl rausgebraten auf salat

das ist die perfekte vitaminversorgung ;) same procedure every day ;)


kim von vegan-wonderland färbt ihr haar flieder und claudi packt ihre frühlingstasche raus. heuer erstmalig auf vegan gestylt :) (und das ist auch gut so!!!)

so schade, unser cafe kopfeck schließt. keiner weiß warum und wieso :(

heute gibts aufgrund von müdigkeit nur ein paar fotos nachgeliefert. wir waren gestern kurzfristig flyer verteilen in dachau, hier sind tierfänger unterwegs. ich hatte heute also einen ganzen tag notebooking nachzuholen. au weh.
und nebenher läuft der echo, denn der herbert ist aufgetreten und nachdem es sich um ein kleines jubiläum handelt sind echt viele gute künstler da.

aber nichts kommt natürlich ran an RISE AGAINST! am samstag ist es soweit: ich darf am PETA stand auf dem konzert im zenith mitarbeiten. freu mich schon sehr.

morgen steht auch ne aktion an, von der ich aber lieber im nachhinein berichte ;)

xoxo & tofu
claudi








Dienstag, 22. März 2011

da is das ding!!!


juhuuuuu! er ist da!!!!!! in M!!!! und passt wie angegossen. ich zieh den jetzt an und NIE WIEDER AUS!!! ist der toll. total flauschig innen drinn und die kapuze ist sogar doppelt gestofft. voll toll!!!! bin happy.

und weil ich in vorbereitung auf das anti-zirkus flyern letzte woche den text aus dem youtube video von cosma shiva hagen für peta rausgeschrieben hatte, möchte ich die gelgenheit heute nutzen, um diesen hier zu posten. ich finde wenn man den text liest, hat er fast noch mehr tiefe als wenn man ihn hört:



"Hey, hier ist Cosma Shiva Hagen und ich spreche heute für PETA.
Wenn du an eine Zirkusvorstellung denkst, bei der die Menschen lachen und klatschen, Musik und Farben die Stimmung vorgeben, dann ist das leider nur eine Performance, bei der die Stimmung der Tiere niemals wiedergespiegelt wird.
Wenn du einem Tier direkt in die Augen schaust oder einen Blick hinter die Kulissen wagst, wo die Tiere jeden Tag in Käfigen oder an Ketten gefesselt sind, um zu Bewegungslosigkeit und Langeweile verdammt zu sein, dann bist du nur noch entsetzt.
Du siehst nicht mehr den majestätischen Löwen, sondern ein durch Menschenhand in den Wahnsinn getriebenes Tier. Du siehst nicht mehr die stolze Elefantenherde, sondern stumpfe graue Riesen, die monoton immer und immer wieder die selbe Bewegung machen, und sich apathisch hin und her bewegen. 
Du siehst die verkrüppelte Seele eines  Tieres, weil der Mensch ihm alles  genommen hat, was sein Leben lebenswert macht.
Menschen benutzen Elektroschocker, Peitschen, Stöcke und andere Instrumente, um die Tiere dazu zu bringen, sich durch Schläge auf die Hinterbeine zu stellen, einen Kopfstand zu machen und auf einem Ball zu tanzen.
Diese Grausamkeit ist kein Kulturgut! Unterstütze mich und PETA und gehe in keinen Zirkus mehr, der mit Tieren arbeitet. Wenn du bei Portalen wie Facebook, Myspace oder Twitter bist, benutze sie, um diese Nachricht zu verbreiten! Helf uns, diesem grausamen Zirkus ein Ende zu setzen! Danke."

xoxo & tofu
claudi

Sonntag, 20. März 2011

darf ich vorstellen: mein patenhund

ich bin nun patin von aaron , so habe ich nun wenigstens ein bissi hundemama feeling....



aaron ist schon neun jahre alt und hat leider nur noch ein ohr :( aber auf den fotos sieht man, dass er sich davon nicht unterkriegen lässt ;)

entdeckt habe ich übrigens im blog von alice schwarzer dies hier. wow, das "nicht fleisch essen" macht echt die runde. so habe ich mich auch gefreut, von nadine zu erfahren, dass ihre mama und ihr papa, nachdem besuch vom meat out gestern nun auch vegetarisch sind. nadines mama ist das schon länger, aber der papa ist nun auch konvertiert! echt toll, ich freue mich über jeden neuen vegetarier oder veganer.

eine weniger schöne entdeckung ist die, dass scheinbar tierfänger ihr unheil treiben. auch bei uns in der wohnanlage werden in unregelmäßigen abständen wäschekörber zur "altkleider und -schuhe sammlung" aufgestellt. es ist jedoch wohl so, dass dahinter banden stecken, die nach tieren in der nachbarschaft ausschau halten! also ist vorsicht geboten. bei charity watch steht eine dieser organisationen sogar auf der negativ liste!!!

xoxo & tofu
claudi

Tierherberge Donzdorf, Coox & Candy, Meat Out



die letzten tage waren recht bewegend, aber fangen wir mal vorne an!


freitag vormittag: muffins backen 


danach dann aufbruch in die tierherberge donzdorf. mama und ich haben boris sachen als spende dort abgegeben. wir können uns beide weder vorstellen, dass man einen neuen hund, der sicher mal mitglied in unserer familie wird (projektname "emil"), in boris körbchen legt, noch, wollen wir die decken mehr sein. seine kuschelkuh hab ich mir aufgehoben, die liegt nun bei mir im bett, auch eine wasserschüssel, seine halsbänder und die leine, aber man hat sooooo viele sachen, die einen nicht mal an den eigenen hund erinnern, und wo wären die besser aufgehoben, als in seinem tierheim. also haben wir einen kombikofferraum voll nach donzdorf gefahren und uns mit frau heinzmann bei einem kaffee über die welt unterhalten. 

es war sehr schön, und hat irrsinnig gut getan. wir haben viele bewegende hundegeschichten gehört, haben über boris gesprochen, und auch über seine damalige retterin, die geniale tierärztin anna, welche von st. petersburg aus, mittlerweile nach spanien gegangen ist, um dort von nord nach süd hunde zu kastrieren und zu retten. frau heinzmann bekommt nächsten monat wieder 10 hunde von anna nach donzdorf gebracht. ich finde auslandshunderettung sehr wichtig. 

ja, wir haben auch viele "deutsche hunde" die im tierheim sitzen, aber man darf eines nicht vergessen: hier gibt es kein straßenhunde problem! alle "deutschen hunde" die im tierheim abgegeben werden, sind entweder wg. "allergie", "umzug", "neuem partner" oder "weil er gebissen hat" dort. ich setzte bewusst alles in "", da ich mich tierisch darüber aufregen könnte!!! aber gut... das ist wahrscheinlich einfach "nur" wieder die menschheit, wie sie halt so ist. seit ich earthlings gesehen haben, glaube ich, kann mich nun wirklich nichts mehr erschüttern. 

in der türkei, rumänien, in ungarn, in russland (um nur ein paar länder zu nennen) werden straßenhunde bestialisch gequält und/oder umgebracht. sie sind zu einem grauenvoll "leben" in tötungslagern verdammt, wenn sie nicht schon auf offener straße hingerichtet werden. weil man nicht genug geld für einschläfern über hat, werden sie vergast oder tot geprügelt. und die regierungen schauen zu! es gilt dieses leid zu verringern, wenn man es schon scheinbar nicht verhindern kann!

wir haben uns dann noch über vegetarische hundeernährung unterhaltung. frau heinzmann erzählte uns, dass der älteste hund der welt vegetarier war und stolze 24 jahre alt wurde! toll.... sie leitete 2004 die tierherberge vegetarisch, musste aber dann aus kostengründen davon weg gehen. sie findet es total falsch, tieren tiere zu essen zu geben und ist absolut auf unserer seite. es sei bei hunden überhaupt kein problem diese vegetarisch zu ernähren. bei katzen geht es nicht, aber bei hunden ohne schwierigkeit. auch sieht sie es so wie ich, dass ein hund, wenn er die wahl hat zwischen einem steak und einem haferbrei geschmiss, er sich immer auf das steak stürzen wird, jedoch meint sie, dass es darum nicht geht. der entscheidende punkt ist der, dass man als mensch das komsumverhalten seines tieres in den händen hat, und wieso sollte man als vegetarier oder veganer das kaufen, was man selbst bewusst nicht komsumiert?! "emil" wird also bei mama vegetarier und bei mir veganer. sollte zb die tierärztin "emil" ein leckerli geben, oder eine nachbarin ihn beim gassigang unbedingt füttern wollen, dann bitte, sollen sie. das sei "emil" dann gegönnt, und wenn man einer 70 jährigen erklärt, dass "emil" vegan lebt, dann steht man wahrscheinlich drei tage später immer noch diskutierend an ort und stelle. aber ICH hab "es" dann nicht gekauft! darum geht es mir. 
also, wie schon einmal erörtert, hier nochmal kurz und knackig eine zusammenfassung zum thema tierernährung vegetarisch/vegan: 

katzen: NEIN, hunde: JA!

zurück zum thema: nach einem rundgang und insg. zwei stunden aufenthalt sind wir dann weiter nach bad cannstatt. ein süßes städtle, aber es gibt natürlich (neben dem örtlichen dm drogeriemarkt) EIN HIGHLIGHT:



das COOX & CANDY

"ohne muh und mäh"
infoflyer

seitan-gemüse-spieß mit mangocurrysauce

quinoa mit tempehrösties zu gemüse und mangocurrysauce

sojageschnetzeltes mit blaukraut (äääääh, sorry, rotkohl) ;) und nudeln

mitbringsel ;) (in münchen noch nicht entdeckt, bisher auch noch nicht probiert) kosten mit €1,75 sehr human!


ja, das essen war unsagbar lecker und die portionen, mit dem münchenr max pett verglichen, riesig. preislich total OK (dazu sei gesagt, dass man als münchner auf eher hohem preisniveau lebt), die gesamtrechnung für zwei personen lag bei € 45,- für jeweils ein getränk, vorspeise, hauptgericht und kaffee bzw heiße schoki.

die drei inhaber sind total nett und arbeiten im service bzw. an der bar.

es standen vier unterschiedliche vorspeisen und drei hauptgerichte zur auswahl. die vorspeisen sind ständig in der karte, während sich die hauptspeisen wochenweise ändern. hier gibt es eine wochenkarte (zwei gerichte) und dazu wechselnd tagesweise noch ein gericht, oder am SA ist zb pizztag.
anders als im max pett, wo man auch nach vier besuchen immer noch nicht durch die karte gegessen ist, hat man hier also nicht soooo viel variationsmöglichkeiten. macht aber nix.
wenn ich mal wieder in der gegend bin, würde ich auf jeden fall wieder dort essen!

und gestern war dann MEAT OUT.

"unser stand" (man achte auf die tellerchen, auf jedem ein geschlachtets/gefoltertes/gequältes tier!)

die VGD vor rathaus und mariensäule

lecker kuchen!

speisekarte mit freundlichem hinweis ;)

so sehen menschen aus, die earthlings sehen
 war sehr gelungen, hat wieder irrsinnig viel spaß gemacht und ich freue mich auf weitere aktionen mit unserer truppe!!!

so, nun muss aber mal ein frühstück her....

xoxo &  tofu
claudi

Donnerstag, 17. März 2011

spinat laut serkan

easy abendessen - tomatensuppe (alnatura päckchensuppe aber mit frischen kräutern aufgedackelt) + dinkelbürger in zwei scheiben vollkornbrot mit kräuteraufstrich von alnatura und einem salatblatt. dazu paprika scheiben, auch mit aufstrich beschmiert.

energie taler von soto und dazu spinat nach serkan (s.u.)

da ist das ding!!!
jupie, endlich gibts ihn (wieder?!) - den VEGAN HOODIE für mädels. zu bestellen im peta2 shop über imperial clothing! und: mit der supporter card gibts sogar 5% rabatt!

nun zum spinat laut serkan:
der serkan hat mir am dienstag abend, während der flyer aktion noch schnell gesagt, wie man aus spinat spinat macht. denn: ich wollte salatspinat kaufen und hab dann aber, beim salatmachenwollen festgestellt, dass ich blattspinat im kühlschrank hab.
und weil ich den noch nie (schande!!!) selber gemacht hab, hab ich mir doch von meinem veganen lieblingskoch gleich mal n paar tipps geholt.

also: wasser aufkochen lassen, salz rein, spinat rein. nur zwei minuten (am besten wirklich nen timer stellen!) im kochenden wasser lassen. das nennt man blanchieren. abgießen. und damits auch nach was schmeckt kommt dann der spinat in eine pfanne mit in öl angebratenen zwiebeln und man gibt noch gemüsebrühe dazu. weil claudi aber wieder alles anders macht ;) hab ich, mangels zwiebel, selleriestangen in öl, dann spinat dazu, einen tl gemüsebrühe und anschließend aber noch.... tataaaaa.... alnatura kräuteraufstrich. ich kann nur eins sagen: LECKER!!!! aber achtung: die ganze packung spinat (ich glaub das waren 250 gramm, auf jeden fall gut zwei hände voll) haben das kleine häufchen auf dem foto oben ergeben :(
danke serkan für die schnelle hilfe ;)

nachdem ich mich gerade durch earthlings gequält habe (und ich mein... ich bin eh tierrechtlerin, veganerin, und würde ja auch nie einen hund vom züchter kaufen, also was will frau mehr?!) und zutiefst bewegt, entsetzt, traurig, schockiert, verhäult bin - schau ich jetzt EAT PRAY LOVE an....

spotzl hat mich nämlich allein gelassen. zuerst wollt er den film ned sehen, und nun is er auch noch mit nem kumpel richtung eckkneipe unterwegs. geht gar nicht, find ich. nun also schnulzenabend....

vor allem aber freu ich mich auf morgen...

xoxo & tofu
claudi

soooo viel zu berichten....

patenkatze laura wird nun auch vegan ;)


nachdem ich gerade ein krieger, held, hund, eine kobra, ein baum, ein kind etc. war, mir dann mal wieder ein power frühstück inkl. lotus tee gemacht habe, wird nun gebloggt... mit vielen kleinen aber feinen infos aus meinem veganen alltag ;) vorweg: die yoga stunde endete mit dem satz meiner lehrerin: "du bist aber ganz schön schmal geworden!" jupie.... trägt das "abnehmen für einen guten zweck" doch etwa schon früchte?
oder ist es einfach nur das viele yoga das ich mache??? egal, ich freu mich ;)

laura hat von nadine veganes katzenfutter bekommen. scheint geschmeckt zu haben. hier ein link zum thema:

vegane ernaehrung von hund und katz

hier ein ganz toller beitrag, ich erweitere die liste meiner persönlichen vegan-helden hiermit offiziell um helmut kaplan (+ karen duve + j.s. foer)! unbedingt gucken! sind 27 minuten die sich sehr lohnen!
nano spezial - wie viel fleisch verträgt die welt?

gestern abend war ich im prinz myshkin . das ayurveda thali kann ich sehr empfehlen!!! hab mich vor der bestellung vorsichtshalber erkundigt, ob auch die griesnachspeise vegan ist, was erfreulicherweise so war. die haben echt viel vegan, und auf meine nachfrage hin, ob ich kaffee auch mit sojamilch haben kann, hieß es "na sicher doch, wir bereiten alles auch mit sojamilch zu". schade nur, dass es nicht auch in der karte drinnen steht. preislich ist das halt münchen city. bestimmt kein schnäppchen, aber die portionen sind echt groß und einfach nur saulecker ;)

nun hab ich auch bzgl. der air flair raumdüfte von butlers eine antwort bekommen. kaufe dann lieber die in zukunft, statt ipuro...
"Alle AIR FLAIR Düfte sind aus rein pflanzlichen bzw. synthetischen Inhaltsstoffen."
schön, oder?
heute abend will ich earthlings schauen. hab den freundlicherweise bis übermorgen zum meat out geliehen bekommen. ich hoffe das spotzl mitschaut. ich bin ja eigentlich schon überzeugt, weiß genug von dem weltweiten unrecht und lebe dementsprechend. aber spotzl halt ned. leider. schauen wir mal... wäre schön, wenn ich ihn dazu bewegen könnte!

und morgen heißts dann vormittags muffins backen, für das MEAT OUT am samstag, und am nachmittag gehts in boris tierherberge. möchte mit frau heinzmann unbedingt mal über das thema vegetarische hundeernährung reden. als wir boris 2004 von dort geholt haben, war das tierheim nämlich vegetarisch. ich weiß, dass anhand der vielen (fleisch)futterspenden, die gebracht wurden, dann doch umgestellt worden ist.  muss da mal nachhaken...
der tag wird dann im coox & candy abgerundet und ich werde berichten!

unsere flyeraktion war insofern erfolgreich, dass ich nun weiß, wie toll ich mich auf meine veganen bekannten verlassen kann. die, die nicht konnten, haben rechtzeitig abgesagt, und die, die zugesagt haben, war auch da! ich weiß nun auch, wie man eine demo anmeldet, und, dass man dann die ganze zeit eine polzeistreife zur verfügung hat. ich hab mich leider nicht getraut, die aktion fotografisch festzuhalten. wir standen zu sechst auf dem gehweg, an der uns genehmigten stelle und hatten wirklich 1 1/2 stunden lang ein polizeiauto im rücken! so wich auch die angst vor prügelnden zirkusmenschen dahin. leider waren an sich nicht viele passanten unterwegs. aber wir waren fleißig und haben viele viele flyer an den mann, die frau, und das kind gebracht!
jedenfalls steht weiteren aktionen nichts mehr im weg und wir haben nun auch eine art stammtisch eingerichtet, damit wir, der "harte kern" uns immer wieder gegenseitig updaten können, ideen einbringen und aktionen starten!

xoxo & tofu
claudi