Montag, 31. Oktober 2011

zum letzten mofo-tag: noch einmal richtig aufgekocht!


fangen wir beim frühstück an. gestern gab es so richtig richtig lecker auf alnatura saaten brot endivien salat und karotte mit kresse.



und weil ich dann noch hunger hatte, hab ich mir mein lieblingsmüsi zubereitet.
das besteht aus dem basis müsli von alnatura, dazu eine banane, zwei datteln und drüber gebe ich zimt (der wärmt) und orangensaft (für verbesserte eisenaufnahme).


ganz ehrlich: das reicht WIRKLICH bis mittag. werktags frühstücke ich um 06:30 und esse um 12:00 zu mittag.

gestern nachmittag waren ich mit finn im hunderudel und meinen veganen freundinnen spazieren. dabei habe ich von frau hase erklärt bekommen, wie man brennnessel (ja, das schreibt man nun mit drei n) pflückt.
vielleicht drehe ich darüber mal ein youtube video, denn das zu beschreiben ist nicht so einfach.

kaum daheim konnte ich es nicht erwarten mir einen smoothie zu zaubern. boah, war der gut!


weitere zutaten + reste von der kokosnuss von letzter woche + eiswürfel


das ergebnis

ACHTUNG! NACHTRAG (14.06.2012): CHARITEA IST NICHT VEGAN!!! 

und weil ja heute der letzte mofo tag ist (ich glaube dann gönne ich mir mal zwei tage blogfrei) :-) hab ich nochmal so richtig aufgekocht.
es gab eine quinoa pfanne mit kichererbsen, ingwer, mangold und schwammerln.



die zutaten (+ hafersahne - hab mich erst später dazu entschlossen die noch dazu zu geben)

ich hab mir das kochen ohne knochen messer geleistet. ich LIEBE das logo! und es schneidet suuuuper!

die mengen für zwei kleine oder eine monsterportion

in der reihenfolge in die pfanne mit olivenöl: mangold, schwammerl, kichererbsen, quinoa

und zuletzt die hafersahne
quinoa köchelt 20minuten vor sich in - in der zeit hab ich mir rohe mandelmilch zubereitet.
ich mag gerichte, deren kochzeit man anderweitig nutzen kann. bei dem geht das auf jeden fall!

ein "happy halloween" wünsche ich jetzt nicht, weil ich das (achtung!) genauso komisch finde wie valentinstag, muttertag, oder auch allerheiligen.
zu allerheiligen: wenn man nie an seine lieben denkt, braucht man an dem einen tag doch auch keine gräberralley mit tausend anderen starten - finde ich.
zum rest: dieser kommerz macht mich wahnsinnig. da werden festivitäten zwanghaft über den teich geschippert, damit noch mehr kohle gemacht werden kann. aber mei.
das ist wie beim urlaub, mit musik und mit dem essen: muss jeder selbst wissen und für sich entscheiden. jeder hat einen anderen geschmack und sind wir froh, dass wir nicht alle gleich sind (wobei es ja schon toll wäre, wenn alle vegan wären) (haha... wunschdenken)!

von mir gibt es heute also ein obilgatorisches...

... xoxo & tofu
claudi

Sonntag, 30. Oktober 2011

schogul, rächer der tiere

mein "noch zu lesen bücherstapel" wird langsam kleiner.

heute bin habe ich "schogul, rächer der tiere" fertig gelesen und möchte allen die hier drüber stolpern meine meinung nicht vorenthalten:

es ist sehr, sehr gut!





birgit laqua hat ein fantasy buch geschrieben, das aber ach jedem nicht-fantasy freund gefallen wird.
(ich für mich z.b. kann weder mit harry potter, noch mit herr der ringe etwas anfangen.)

ohne zu viel zu verraten ein kleiner einblick in meinen worten in die geschichte:

der kleine kater ringo wird fürchterlich gequält und soll daraufhin von schogul gerächt werden.
denn tiere kommen zwar in den himmel, jedoch legen die, welche von menschen misshandelt wurden, einen stop bei in schoguls reich ein. dieser reist mit ihnen zurück zur erde und rächt sie, d.h. den bösen menschen wird auch schlimmes angetan.
im laufe des buches werden neben rindern, katzen, stiere, hunden, hühnern, schweinen auch schnecken erwähnt.
ringo lernt viele tolle tiere im reich von schogul kennen und erlebt ein spannendes abenteuer. allerdings bekommt er auch viele traurige und herzzerreissende geschichten zu hören.

ich musste mehrmals tief durchatmen während des lesens, vor allem der teil mit den hundekämpfen ist mir sehr sehr nahe gegangen (mein im märz verstorbener hund boris wurde doch in russland für hundekämpfe als "trainingstier" misshandelt). :-(

jedoch habe ich tapfer weitergelesen und das wird am ende des buches auch belohnt.

mein tipp: kaufen! der preis von € 12,90 war jeden cent wert.

dann entweder selbst lesen und sich mit kater ringo auf seine reise begeben, oder verschenken, an menschen denen auf sanfte weise die augen geöffnet werden sollen.



danke an birgit laqua für dieses wunderbare werk (und: ich musste sehr wohl weinen!!!) ;-)

xoxo & tofu
claudi

nüsse von keimling

der neue keimling katalog ist da.


meine mama ist total begeistert von der qualität der feigen, also werden wir bestimmt demnächst wieder was bestellen. was ich aber hier nicht vorenthalten will, ist eine wichtige info: die nüsse schmecken IRRE GUT!

ich hab bisher die paranusskerne und macadamia geöffnet und bin von der feinen qualität total begeistert. immer hab ich mir gedacht "nuss = nuss" - aber scheinbar stimmt das nicht und es gibt wirklich unterschiede.
die macadamias zergehen richtig auf der zunge und die paranüsse hinterlassen nicht so viele "brösel" im mund, wie ich das sonst kenne.
ist leider etwas schwer zu beschreiben. aber ich habe mal beide packungen fotografisch festgehalten.





die nächste bestellung folgt bestimmt, den preislich sind die nüsse nicht viel teurer als im bio markt, aber qualitativ wesentlich besser.

xoxo & tofu
claudi

vushi vushi vushi



gestern abend gab es zum ersten mal vushi - also sushi vegan.

wirklich genug ist es mir, aber es ist noch kein meister vom himmel gefallen und fürs nächste mal weiß ich:
* weniger reis verwenden
* besser eindrehen

dennoch war es geschmacklich fein und ich habe eine neue herausforderung gefunden :-)

gurkenstückchen vorbereiten (waren viel zu viele!)

algen und matte braucht man unbedingt

ich mag keinen weißen reis, drum hab ich meine natur- & wildreismischung verwendet

viel zu viel reis. den rand oben 1cm frei lassen und mit wasser bestreichen (als kleber)

eine rolle...

... ergibt fünf monstervushis



dazu gabs noch einen salat mit sesam, sonnenblumenkernen, brechbohnen und einfach nur omega3 öl und balsamico

mein lieblingstee ist nun alle :( aber zum glück kann ich ihn ja wieder kaufen. hab ihn mir im februar passen zu meinem lotusblumentattoo gegönnt und sehr zaghaft getrunken. warum auch immer... der schmeckt soooo fein, dass ich ihn einfach nur genießen wollte, wenn ich besonders lust drauf hatte.


am schönsten war der spruch gestern, auf dem letzten teebeutel.
ich lese ja gerade "schogul, rächer der tiere". mehr dazu folgt, sobald ich durch bin, was heute eigentlich noch passieren sollte.

so, dann trinke ich mal meinen tee aus, schmeiß mich in die klamotten und gehe gassi mit finni. dies ist vermutlich der früheste blogeintrag ever. mir geht die zeitumstellung jedes mal wieder voll auf den zeiger...

xoxo & tofu
claudi

Samstag, 29. Oktober 2011

einkauf, zitronenkuchen, hundeleckerlies, grüner smoothie, frühstück


weil am montag, der crazy sexy detox von "vegan sein" beginnt, gibt es heute nochmal kuchen für mich und die family.

zutaten

natürlich "ohne ei"!

im ofen zusammen mit hundeleckerlies (mehr dazu s.u.)

ergebnis kuchen

ergebnis hundeleckerlies

ich dachte mir, wenn der ofen eh schon läuft, mach ich gleich noch leckerlies. dazu habe ich ca. 200g buchweizen im vitamix gemahlen und dazu noch eine hand haferflocken gegeben. das mehl habe ich mit ein paar ganzen haferflocken in einer schüssel mit wasser und 2el "omega 3 öl" mit dem teighaken vom rührgerät verknetet.
die wassermenge schätze ich auf ca. 200ml, hab es aber leider nicht abgemessen, man bekommt das jedoch einfach raus, einfach so viel reingeben, dass der teig nicht zu flüssig wird, sich aber schön kenten lässt.
dann noch kügelchen formen und ab in den ofen, wobei die leckerlis noch gut 15 minuten länger drin waren als der kuchen (35 minuten).
scheinbar schmecken sie gut :)

und der kuchen ist schnell, einfach und lecker!

während leckerlies und kuchen im ofen waren, hab ich mir einen grünen smotthie gezaubert.
im offiziellen vitamix video habe ich erfahren, dass äpfel ruhig im ganzen in den vitamix können, denn so bekommt man auch die ballaststoffe der wertvollen kerne mit.
bisher habe ich mich das irgendwie nicht getraut, aber da ich heute sowieso eine gewagte mischung mit lilanem eichblattsalat ausprobiert habe: was solls...

salbei, salat, 1/2 apfel, 1/2 banane, ca 200 ml wasser


mal vom kleckern abgesehen sind ca. 600ml smoothie daraus entstanden.
aaaaaaaaaaaaaber - ich merke zwei punkte:
* nächstes mal wieder an eiswürfel denken - aufgerund der schnellen umdrehung war der smoothie ein wenig warm :(
* daher habe ich ihn in den kühlschrank gepackt, und als ich ihn ein paat stunden später genießen wollte, war er fast schon wieder fest. also nächstes mal: zubereiten und gleich trinken!

immer wieder werde ich gefragt was ein wocheneinkauf so kostet. bitteschön, hier mal wieder mein einkaufszettel und zwei fotos des erworbenen:








dazu noch anmerkungen:
ich finde ruccola und feldsalat in plastik verpackt total doof. aber oft bekommt man beides nicht anders :(
die taschentücher habe ich zum ersten mal gekauft, bin gespannt wie "starrig" die sind. bisher hatte ich immer welche vom dm, hab sie zuletzt aber vergessen mitzunehmen. den preis von € 1,89 find ich voll ok.



und heute zum frühstück gab es nochmal getreide, bevor der crazy sexy detox los geht. mit gurke und kresse bzw. magarine und omas zwetschgenmarmelade:


ich will ja ab montag auf getreide verzichten und auch keinen kaffee mehr trinken (sind eh nur so drei tassen/woche).
eine liste der "guten und bösen" lebensmittel findet man hier.
das ist eine gute übung für mich bevor der rohkostmonat kommt. und wenn es mir ohne weizen und co. so viel besser geht, wie ich es schon von einigen menschen gehört habe - wer weiß - vielleicht lass ich es dann einfach gleich sein!?!


xoxo & tofu
claudi

Freitag, 28. Oktober 2011

asia pfanne und gemüseburger


meine saucen mache ich mir mittlerweile gerne selbst. ich find sie lecker, hatte jedoch bisher noch keine gäste, die das objektiv hätten beurteilen können.
gestern gab es asianudeln mit sojaschnetzel und zucchinikarottensauce.
 

zutaten

sojaschnetzel 10 minuten lang einweichen, dann mit öl anbraten. ich hab noch steakgewürz dazu gegeben

1/2 zucchini und einen apfel dazu geben
1 zucchini und 2 karotten in den vitamix geben und mit etwas gemüsebrühe und ca. 250ml heißem wasser und ca 1/2 packung hafersahne durchmixen
 

die sauce auf die schnetzel und das gemüse geben

und dann die asia nudeln dazu. diese sind schon nach nur drei bis vier minuten "durch"! vorheriges kochen ist nicht notwendig, was ich sehr praktisch finde.

das ergebnis mit kresse serviert

und heute habe ich mir einen salat mit gemüseburgern gemacht.



die gemüseburger wie auf der packung angegeben verarbeiten. 15 minuten mit 250 ml kochendem wasser ziehen lassen, dann gerne noch frisches gemüse hinzu (in meinem fall die 1/2 zucchini von gestern). das ganze formen und ab in die pfanne.



zutaten für mein lieblingssalatdressing

eichblattsalat (grün und lila) mit brechbohnen


gemüseburger fertig




und nun heißt es ab ins wochenende. und es stehen nur noch drei mofo tage bevor :-)
ich sehe schon nur noch essenessenessenessenessenessenessenessenessenessenessenessenessen
essenessenessenessenessenessenessenessenessenessenessenessenessen

xoxo & tofu
claudi