Mittwoch, 11. Januar 2012

sonntag, montag, dienstag, mittwoch

heute mal fotos. eins nach dem anderen. schön chronologisch. denn es gibt einige, und das macht es ein bisschen leichter, nichts zu vergessen :-)


aus der aktuellen alnatura zeitung, ein artikel über kohl

so sieht frühstück manchmal aus: birne und apfel mit zimt und roher mandelmilch

zutaten fürs abendessen am sonntag/mittagessen am montag

zutaten für einen gurkeselleriesmoothie mit chlorella

sieht lecker giftgrün aus!

ergebnis

ein erneuter pestoversuch - mit basilikum und pinienkernen, statt wie hier kürbiskernen und petersilie

wurde im vitamix nix - das messer ist nicht tief genug, also hab ich es mit dem pürierstab probiert. dies ist das ergebnis. hat aber leider, leider nicht so geschmeckt, wie ich es mir vorgstellt habe :-( aber durchaus in ordnung, daher hab ich es komplett in das sonntagabend/montagmittag-essen eingearbeitet:

amaranth mit zucchini, gelben cocktailtomaten und brokkoli, dazu der smoothie mit sesam und rinderherzentomaten (die nach nichts schmecken, sie waren auch ein teil des notkaufs) mit blüten. die körner auf dem gemüse: bukross. das gemüse ist roh, der amaranth natürlich gekocht.

montag abend: so viel smoothie entsteht aus einem halben wirsing (auch vom noteinkauf). wirsing pur geht gar nicht. damit der smoothie feiner wird, habe ich neben einem apfel noch drei getrocknete aprikosen und spirulina dazu. das wird aber die ausnahme bleiben. wirsing ist eines der wenigen gemüse (zb neben rosenkohl) das mir einfach überhaupt nicht schmecken will. hier habe ich die leinsamen leider vergessen :-( die sind wichtig, zwecks der omega 3 fettsäuren die sie enthalten.

am montagabend habe ich mir einen rotkohlsalat gemacht, damit der schön durchziehen kann, so dass ich ihn am dienstagabend und mittwochmittag essen kann. dafür habe ich 1/2 rotkohl (ebenfalls vom noteinkauf) verarbeitet

der wird geraspelt und sieht dann so aus

ich habe äpfel dazu gegeben (mit zimt bestreut, dann sind sie besser verdaulich habe ich gelesen), leinsamen und kürbiskerne (über nacht eingeweicht, aus dem gleichen grund)

dressing aus apfelessig und öl. gewürzt habe ich mit einem bio-couscous-fertiggewürz aus frankreich

sah dann so aus und ist in den kühlschrank gewandert

montagabend gab es dann eine gemüsesuppe

und rinderherzentomaten mit mandelmayo und öl aus sizilien von frau hase und deren herrn :-)

in die arbeit nehme ich mir nun immer etwas trockenobst mit.

so sieht der rotkohlsalat dann ca. 24 stunden später aus. war sehr lecker!

zutaten für das mittwochabendessen

gemüse schneiden und würzen

hirse kochen

und servieren

für morgen habe ich den smoothie schon vorbereitet. aus TK spinat (JAAAAAA. HURRAAAAAA. es klappt!) und drei mini birnen die 1 1/2 normalen entsprechen.

das wurde aber richtig richtig fest, so dass ich noch viel viel mehr wasser auffüllen musste

das ergebnis mit 6 chlorellas und 2 EL leinsamen (omega 3!)




wie geht es mir an sich mit dem detox?

ich bin so stolz, dass mir weder nach chips, noch nach schokolade, oder sonstigen gelüsten ist. dafür könnte ich aber nun berge von trockenfrüchten verdrücken. klar ist das besser, aber für den zuckerhaushalt ja auch nicht der hit. naja, ich hoffe das vergeht wieder. und nüsse. nüsse sind auch ganz schlimm. die lust auf cashews sucht mich abends immer heim :-(
an sich hab ich weder pickel, noch bin ich super fit oder total müde.
lediglich hunger hab ich nicht so richtig. das ist mal ganz angenehm aber irgendwie komisch... sooo viel esse ich ja schließlich auch nicht.
wenn es morgens obst gibt, hole ich den smoothie am nachmittag nach. allerdings versuche ich immer den smoothie in der früh zu trinken, aber manchmal hab ich einfach keine lust drauf, dann nimm ich ihn in die arbeit mit und es gibt zum frühstück die oben erwähnte obstschale (auch mal mit frisch gepresstem o-saft anstelle der mandelmilch).
und am sonntag abend bin ich den reiskräckern verfallen :-( danach ging es mir aber so schlecht vom bauch her, dass ich die bestimmt nicht mehr kaufe.... was mit sicherheit nicht an den reiskräckern liegt, sondern daran, dass ich sie mir ich glaube gegen 20:00 uhr eingebildet habe.
yoga mache ich brav, mind. 30 minuten, habe aber heute und am montag ausgesetzt.
montag wg. muskelkater vom yoga am vortag, heute wegen kopfschmerzen. die wiederrum schiebe ich nicht auf den detox, sondern das wetter heute, hier im föhn gebiet schlechthin.

so viel dazu :-) in drei worten: mir gehts gut und es macht spaß und die gruppe ist der wahnsinn. toll, was ich da alles lerne derzeit!

nun schnapp ich mir den finn für die abendliche gassirunde.

ich bin übrigens ÜBERWÄLTIGT wie viele zuckersüße kommentare und emails ich von euch zum letzten eintrag erhalte. auch an dieser stelle noch einmal vielen vielen lieben dank! und dran denken: am gewinnspiel könnt ihr nur per email teilnehmen, nicht mit kommentaren.

xoxo & smoothie
claudi

Kommentare:

  1. Wirsing-Rezept, das einfach nur toll schmeckt! (Falls du es noch Mal versuchen willst ;) )

    http://www.chefkoch.de/rezepte/1507541256128283/Wirsinggemuese.html

    AntwortenLöschen
  2. ich soll dem wirklich noch ne chance geben?!? :-) na mal schauen... danke jedenfalls für das rezept. ich hatte auch eins für einen wirsingsalat geschickt bekommen, hab mich anhand des rotkohlsalats dann aber doch dagegen entschieden...
    liebe grüße und guts nächtle,
    die claudi

    AntwortenLöschen
  3. Juhu, ich freu mich mit dir wegen dem TK-Spinat.
    Wäre wirklich eine echte Alternative, denn bisher muss ich für Spinat immer in die Stadt fahren, habe oft Pech, weil er schon vergriffen ist, und er ist schweineteuer. Außerdem hab ich Angst, dass er, wie letztes Jahr, bald wieder ausm Sortiment geht.

    Tiefkühl ist einfach günstiger und überall zu bekommen. Das werde ich die Tage dann auch mal ausprobieren. Schmeckt der Smoothie denn auch?
    Und taust du den erst auf, oder gibst du ihn gefroren dazu?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu cookie,
      der smoothie hat sehr gut geschmeckt, im vitamix kann man den spinat gefroren reingeben (der kann ja eis zerkleinern), ich hab lauwarmes wasser drüber laufen lassen.

      liebe grüße :)
      die claudi

      Löschen
  4. Also gekocht mag ich Wirsing sehr gerne, roh mag ich ihn auch nicht. Im Smoothie hab ich ihn immer als relativ scharf empfunden...

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Sag mal, wo hast Du denn das süße rot-grüne Gefäß her, das vor dem Vitamix steht? Und viel wichtiger: hält es auch beim Transport dicht? Sowas suche ich nämlich noch, um Smoothies heile auf die Arbeit zu transportieren, ohne dass sich der Inhalt in meine Tasche entleert.
    Außerdem: meine Kollegen glauben mir doch nicht, dass Spinat oder Rosenkohl und noch dazu kalt und roh in einem Smoothie in einem Smoothie schmeckt :-)
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. guten abend katrin,

      du bekommst sie in deutschland hier: http://www.ecoshowroom.de/2011/10/keepcup-und-benecos-frische-farben-im-ecoshowroom/ weitere bestellmöglichkeiten sind mir nicht bekannt.
      da ich jedoch unbedingt meine farben zusammenstellen wollte (wie man unschwer erkennen kann) :-) habe ich direkt in australien bestellt.
      zwei keep cups in größe L für €28,- inkl. versand finde ich total OK. allerdings hat es inkl. zollaufenthalt in frankfurt fast vier wochen gedauert, bis die dinger bei mir angekommen sind :-(
      http://keepcup.com/

      liebe grüße,
      die claudi

      Löschen
    2. Oh cool, vielen Dank, muss ich mir unbedingt anschauen. Und die halten auch wirklich dicht? Danke!

      Löschen
    3. ja :-) ganz fest versprochen :-)

      Löschen
    4. Hatte am vergangenen Freitag zwei KeepCups bestellt - und heute waren sie schon da! Ich bin total begeistert! Jetzt gibt's Greenies auch auf der Arbeit!

      Löschen
    5. das freut mich katrin :) super.... lass es dir schmecken. und sie sind echt super dicht :)
      liebe grüße,
      die claudi

      Löschen
  6. der rohkostsalat sieht superbestens aus :)

    AntwortenLöschen