Samstag, 11. Februar 2012

mach ma brotzeit, einkauf, und "warum ich keinen eilles tee mehr trinken mag"

fangen wir mal damit an, was mich heute sehr beschäftigt hat: eine eilles teesorte enthält läuse!


ich verstehe schon nicht, warum man tee mit zuckerherzen trinkt. und aroma. aber echtes karmin reinzupacken, finde ich irgendwie seltsam. bio ist er auch nicht. hab mir von meiner oma dann lieber pfefferminztee machen lassen. da weiß frau was sie hat :-)

mein einkauf vom freitag bestand aus "nur gemüse und obst" - am dienstag gibt es bei landmanns wieder 10%, da wird dann der rest besorgt.

für € 15,- eine tolle ausbeute. und vor allem: LÖWENZAHN!!! (links im bild).
da habe ich mir heute morgen gleich mal nen tollen smoothie gezaubert. und der war so was von fein!


gestern habe ich meine arbeitsverpflegung mal fotografisch festgehalten. das ist frühstück, mittagsessen und nachmittags-snack:

in den sigg flaschen ist leitungswasser bzw. ein grüner smoothie drin. in der schüssel vorne die suppe vom vorabend, in der schüssel rechts feldsalat.

frühstück: grüner smoothie
mittags: suppe + feldsalat
nachmittags: obstpause

während ich heute bei oma war, hat meine mama ihren wocheneinkauf erledigt. sie war bei alnatura und hat (ähnlich wie ich letztens im tagwerk) veganes gebäck in der kuchentheke entdeckt, und für sich und mich gleich mal zwei marzipanzartbitterkringel (voll fein!) mitgenommen :-)


und weil ich somit heute dann eh weizen gegessen hab, ging die resteverwertung vorm rohkostmonat gleich noch weiter und ich hab mir seit ner ewigkeit mal wieder semmeln gebacken!

boah, die sind vielleicht gut geworden. einen preis von der bäckerinnung werde ich zwar nicht erhalten (sie waren etwas zu fluffig und optisch nicht wirklich ein höhepunkt), aber ich fand sie sehr, sehr lecker!
ich war sogar sooo begeisert, dass meine brotzeit von gerade vermutlich die mahlzeit ist, mit den meisten fotos die ich je von einem gericht geschossen hab :-)
also, los geht's:

zutaten

mein teig besteht aus 200g dinkelvollkornmehl, 2 EL sonnenblumenkerne, 1 EL leinsamen, einer kleinen hand voll geschnittener getrockneter tomaten. ein bissi wasser (habe es nach und nach direkt aus der leitung zum teig gegeben, denke es wären ca. 150ml) und 2 EL olivenöl sowie 1 packung weinsteinbackpulver und eine prise salz.
 daraus habe ich vier "häufchen" geknetet :)


und diese für gut 20 minuten bei umluft und 180 grad in den ofen gepackt. danach ein kurzer test, ob die semmeln schön durch sind (mit dem holzstab reinpicksen, wenn kein teig mehr dran klebt passt es). und fertig.

ergebnis (sind fast doppelt so groß geworden!)
und dazu gab es dann...
gekochte kidneybohnen mit 2 el sesam und je einem schuss wasser und öl
 
paprika und gurken (darüber bukross) mit cashewäse

kidneybohnensesammus

guacamole


essen von hoch oben geknipst

meine semmeln *achwasbinichstolz*

und noch eine nahaufnahme weil es gar so lecker war....
na das waren doch mal richtig schön viele fotos, oder?!? :-)

ich freue mich schon sehr auf morgen, was ich da anstelle wird demnächst berichtet...

erst mal einen schönen samstag abend, allen die hier drüber stolpern!

xoxo & smoothie
claudi

Kommentare:

  1. duh. das beweist mal wieder, dass man einfach IMMER auf die Zutatenliste schauen muss.
    Nerv.
    Die Brötchen sehen echt gut aus, wie der Rest :)
    Schönes WE noch!

    AntwortenLöschen
  2. da hast du leider recht michaela. aber wo simma eigentlich? ich bin immer noch schockiert....
    freut mich, dass dir mein backwerk gefällt :-)

    liebe grüße und auch noch ein tolles wohcenende,
    die claudi

    AntwortenLöschen
  3. ja, erschreckend!!cedric liest mittlerweile auch IMMER, wenn er sich was kauft,aber, das hätte er nicht durchschaut ;(
    und deine brötchen,hhhhhhhhhhhhhhhhmmmmmmmm, da bekomme ich gusto, vorallem mit allem drum und dran!
    liebe grüße und ein schönes we!
    sylvie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu sylvie,

      is doch n drama, wenn die kids schon zu lesen anfangen was sie essen, oder? wo sind wir eigentlich? warum kann tee nicht einfach tee sein?!?

      die waren ECHT lecker sylvie. ich bin noch immer hin- und weg davon :)

      ganz liebe grüße und euch auch ein tolles wochenende noch,
      die claudi

      Löschen
  4. Wieso backst du Brötchen denn mit Backpulver und nicht mit Hefe?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ganz einfach: keine hefe da :) und: ich bild mir ein, dass ich backpulver besser vertrage. aber das is wahrscheinlich wirklich nur einbildung...

      Löschen
  5. Hallo Claudi!

    Bis auf dass ich pappsatt vorm Rechner sitze und jetzt doch wieder Gelüste bekomme, gefiel mir der Smoothie im Guinessglas irgendwie am besten.
    Keine Ahnung warum, es lies mich schmunzeln.
    *nun mal durch die Küche tigert um was essbares zu finden..*

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sonja,

    tja, abends Bloggerbilder gucken, ist einfach doof :-)

    Kris Carr trinkt ihre Smoothies bzw. Säfte aus Weingläsern, ich halt aus Guiness - da passt mehr rein, für einen Liter braucht man halt nur zwei Gläser. Außerdem sind die so schön griffig. Die gehören genauso wie die Sylt-Tasse zu meinen Lieblingsküchen-Dingen :-)

    Viele liebe Grüße und ich hoffe du wirst fündig!
    die Claudi

    AntwortenLöschen
  7. Die Semmeln sehen echt soooo lecker aus. Sogar ansprechender, als die, die beim Bäcker rumliegen, wenn du mich fragst. Weiß gar nicht, was du hast :-)
    Nur schade, dass es eben Glutenbomben sind, oder? Ich wünschte, es würde auch irgendwo so schön fluffige gf Semmeln geben. Die fertig verpackten find ich aber furchtbar hart und wie Gummi, und in der Biobäckerei haben sie auch nur welche, die man noch aufbacken muss. Und leider hab ich keinen Backofen :/

    Und wie war die Kidneybohnen-Sesammischung? Würdest du das noch mal machen? Und war da noch Salz mit dran? Fragen über Fragen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu cookie,

      ich finde dinkelvollkornmehl ist auf jeden fall besser als normales weizenmehl. aber gluten dennoch. wie geschrieben: resteessen :)

      ich kann das ja demnächt nochmal mit buchweizen probieren? schmeckt bestimmt auch toll. hab doch mal ne pizza gebacken mit leinsamen-buchweizen-boden. die war jedenfalls super. aber das hilft dir ohne backofen ja leider auch nicht weiter.

      die kidneybohnensesammischung war im vergleich zur guacamole nicht soooo der hit. da schmeckt mir kichererbsensesam wesentlich besser. hab da kein salz rein (versuche ja meinen salzkonsum zu minimieren)....

      viele liebe grüße und eine gute nacht,
      die claudi

      Löschen
    2. Oh ja, würde mich tierisch freuen, wenn du davon noch mal eine glutenfreie Variante probieren könntest, und dann darüber berichtest.
      Ich habe hier zwar keinen Backofen, fahre aber hin und wieder übers Wochenende zu meinen Eltern. Da könnte ich sowas dann schon ausprobieren. Und wenn's dann allen schmeckt: Umso besser :-)

      Löschen
    3. huhu cookie,

      und hier die glutenfreie variante:

      http://claudigoesvegan.blogspot.com/2012/02/pizza-brotchen-rohkost-und.html

      (nur wg. weinsteinbackpulver bzw. hefe bin ich mir nicht sicher)

      liebe grüße,
      die claudi

      Löschen
  8. haha, ein grüner Smoothie im Guinness Glas :D geil geil

    AntwortenLöschen
  9. Tipp zum Brötchen formen: die Hände einfach bisschen Mit Wasser anfeuchten, dann kriegen die eine schöne Oberfläche :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mach ich dann, wenn ich das mit buchweizen (s. oben, für cookie von windimhaar) probiere :) vielen dank für den (wie immer) tollen tipp morti!

      Löschen
    2. :-) dankeschön! http://claudigoesvegan.blogspot.com/2012/02/pizza-brotchen-rohkost-und.html

      Löschen
  10. echtes Karmin findest Du sehr häufig im Lebensmittelbereich. WARUM AUCH IMMER. Ich versteh es ehrlich gesagt bis heute noch nicht.

    Sehr gerne kommt der Farbstoff bei Saison-Schokofiguren vor wie bei rot eingefärbten Schokoladennikoläusen oder bald auch an Ostern für die Kämme der Schokohühner. Oder auch für die Eier im Zuckerüberzug. Aber auch so im Alltag. Wir haben zum Beispiel Butterreinfett in der Konditorei (Bäckerei angeschlossen das macht einen himmelweiten unterschied in der Qualität :( ) das extra noch mal etwas karotin enthält für eine noch gelbere Farbe. Unnötig. Aber scheinbar doch sehr alltäglich so wie ich das bei meinen Konditorenmitazubis mitbekomm.

    Es "lohnt" sich (leider) immer einen Blick auf die Liste zu werfen was drin ist.

    AntwortenLöschen
  11. dank liebe sookie für die info.
    du hast wirklich recht. aber da war ich echt entsetzt. ich mein TEE. hallo?!?!?

    AntwortenLöschen
  12. hey, die Guinness Gläser sind super :D ich habe auch zwei davon zu Hause.

    lg

    AntwortenLöschen
  13. hast du den löwenzahn selbst gepflückt oder gibt es den bei euch zu kaufen? richtig lecker sieht er ja aus :)

    lg

    AntwortenLöschen
  14. huhu chaoskraehe,
    den hab ich bisher einmal gesehen und gekauft (siehe oben). seit dem nicht mehr. aber das war echt toll!
    liebe grüße,
    die claudi (sorry für die verzögerung, offline...)

    AntwortenLöschen