Samstag, 17. März 2012

rohkost 12: halbzeit

es gibt schon ein video (bitte ton laut aufdrehen... so ein mist..... doofes mikro)



hier aber nun noch einen schriftlichen bericht!

wie geht es mir? ich bin satt, glücklich und zufrieden!

es ist nun ähnlich wie bei der umstellung vegetarisch --> vegan
man liest viel, hört viel, schaut sich youtube videos an und lernt, und lernt, und lernt.
vielen dank an all die lieben menschen die mir derzeit viel helfen, fragen beantworten und mit rat und tat zur seite stehen.

die nahrungsumstellung auf rohvegan gibt einem wirklich nochmal einen energieschub. ich dachte immer, die rohköstler übertreiben bestimmt, aber nein, es stimmt tatsächlich! du schaust die welt irgendwie auf einmal ganz anders an.

zur entgiftung: diese woche montag und dienstag hatte ich kopfweh. meine empfehlung: japanisches heilöl aus dem dm drogeriemarkt auf die haut an den verspannten stellen reiben und wasser, wasser, wasser! nach dem mittagessen war es weg.

ich bin länger wach oder stehe eher auf (was aber doof ist, denn schlaf ist wichtig!).

sehr gut gefallen mir zwei neue dinge: mittags bin ich nicht mehr soooo müde nach dem essen und hab keinen aufgeblähten bauch mehr. und auch abends ist der moppelbauch weg.

außer *fehler*: nüsse und getrocknete mangos nach dem abendessen sind nicht empfehlenswert!

heißhunger? nein!
fehlt mir etwas? nein! (sogar die TK pizza der kollegen lässt mich kalt. wahnsinn, oder?)

hier ein rückblick auf meine schönsten mahlzeiten aus den letzten zwei wochen:


ich esse aber auch wirklich viel. auf jeden fall drei mahlzeiten am tag und oft zwischendurch auch noch was.
daran ist noch zu arbeiten: denn die perfekte verdauungszeit würde erreicht werden, wenn man vier stunden pause zwischen den mahlzeiten lässt.

mein tipp an alle die sich an die rohkost rantrauen wollen: langsame umstellung, infos hierzu auf meiner website!

rückblick: rohkostabend für fleischfreundinnen
ausblick: besuch rohvolution, la mano verde und brunch im veganz

außerdem die feststellung: kann ich mir vorstellen derzeit wieder zu kochen? nein! weil es fehlt an nichts und mir geht es irrsinnig gut.

nicht erzählt habe ich im video leider: meine haut ist besser und etwas ganz entscheidendes hab ich leider auch vergessen :-(

im november werde ich 30. als ich 19 war fand ich kylie minogue so toll und dachte mir: "wenn ich mal 30 bin, dann will ich genauso ausschauen!"
na gut, das tue ich natürlich nicht. aber: nach zehn jahren diätexperimente (u.a.: weight watchers, low carb, montignac, metabolic balance) (alles mist) (ums kurz zu sagen) habe ich ENDLICH das gefühl in meinem körper angekommen zu sein. das liest sich irrsinnig doof wahrscheinlich. aber ich weiß nicht, wie ich es anders ausdrücken soll.

ich bin einfach rundum glücklich, satt und fühl mich dennoch leicht wie seit metabolic balance nicht mehr (wo man sich mit eiweissgruppen, abwiegen von lebensmitteln, fünf stunden pausen, kein obst, drei verschiedene eiweise am tag, erster bissen eiweis,... rumschlägt)!
kilo technisch: wenn noch drei von mir runterpurzeln, dann wäre ich bei meinem niedrigesten gewicht EVER angekommen.

vielleicht gelingt mir das, wenn ich mich mit den fetten (v.a. aus nüssen und avocados) etwas am riemen reiße?!?

viel schöner: die cm maße (hab ich mir von metabolic balance- da muss man alles notieren- noch aufgehoben gehabt) habe ich schon jetzt erreicht. also beine, bauch, popo.

zum abschluss meines halbzeitberichts hier noch ein aufruf: mailt mir wenn ihr fragen habt, oder noch was von mir erzählt oder geschrieben bekommen wollt. emailadresse siehe rechts oben im blogmenü. ich freu mich drauf :-)

mein broht schmeckt übrigens köstlich, heute morgen gab es zur feier der halbzeit mal ausnahmsweise keinen grünen smoothie:




in diesem sinne: raus in die sonne! und auf weitere zwei tolle wochen... und noch viele weitere natürlich :-)

xoxo & smoothie
claudi

Kommentare:

  1. liebe claudi,
    hab eben mit cedric dein video angesehen, supi!!und du kommst nach berlin!!!ist ja nicht weit von uns, du, das broht-video ist noch nicht online, oder? wir sind zu neugierig ;)
    haben uns heute eines gekauft, mit tomate und salz und knoblauch (ja, ich brauche das ;) und es schmeckt uns beiden soooooooooooooo gut, cedric meinte schon, ich muß es unbedingt selber machen...ein schönes sonnenwochenende für dich und liebe grüße, sylvie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe sylvie,
      doch, das broht video gibt es schon! ist oben sogar verlinkt, beim frühstück von heute. finn hat einen gastauftritt :-)

      freut mich voll, dass es euch schmeckt, und es ist wirklich leicht zu machen. man kann auch den backofen offen lassen, am besten mit einem holslöffel einklemmen und auf umluft 50 grad stellen (außer deiner hat 40 grad, dann sparst du dir das offen lassen).
      liebe grüße und euch beiden auch noch ein tolles wochenende,
      die claudi

      Löschen
  2. Ich habe echt großen Respekt vor den Leuten, die sich roh ernähren! Mir würde da echt zB die Schokolade fehlen. Ich gehöre leider zu den Menschen, die nach dem essen immer was schokoladiges brauchen, sonst fehlt da einfach irgendwas und man bleibt unbefriedigt. Ist wahrscheinlich einfach ne Gewöhnungssache aber momentan kann ich mir das einfach nicht vorstellen. Also Hut ab vor Deiner Konsequenz :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu frau am blog,

      die schokolade fehlt mir gar nicht, die kann man sich entweder bestellen, oder selbst herstellen. außerdem geht der schokohunger gesund und munter mit datteln zu stillen. (also meiner zumindest) ich würde mich aktuell als rundumglücklichzufriedenundbefriedigt bezeichnen :-)

      vielen dank für deine lieben worte und herzliche grüße,
      die claudi

      Löschen
  3. danke,wir haben es uns eben angesehen!cedric fragt, ob er apfelringe verträgt und das er es toll findet, das er welche bekommt!
    wir sehen uns jetzt mal nach einer küchenmaschine um ;)
    lg, sylvie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo sylvie und cedric,
      jaaaaa! er liebt die voll. bisher gab es halt nur welche aus der packung, also gekaufte. aber jetzt mach ich die lieber selber. außerdem steht er noch auf bananen. karotten mag er auch sehr gern und bekommt immer einen schuss von meinem grünen smoothie mit in sein abendessen :-)
      gutes maschinen kaufen und liebe grüße,
      die claudi

      Löschen