Montag, 26. März 2012

rohkost 18

ich hab versagt. naja. nicht wirklich. aber so n bisschen. heute wollte ich einen smoothie tag einlegen, zur entlastung nach dem schlemmerwochenende. aber: ich hab mir grad nen salat eingeschmissen. mein nachmittagssmoothie ist nämlich verunglückt und so hatte ich fast nichts im bauch. aber: ich fühl mich gut und der salat war super lecker und vor allem hatte ich sooooo lust drauf und jetzt gehts mir wieder super :-)

abendessen: salat (zitroneleinöldressing, tomaten, karotten, salat, fenchel, champignons, avocado, austernpilze, ruccola)
für morgen: salat (zitrone, pastinakekarottenruccolachampignonsalat)
die karotten bzw. karottenpastinake mischung hab ich im trockenbehälter vom vitamix geraspelt.

in der abendzeitung habe ich letzte woche und heute zwei tolle beiträge (in der kleinen kategorie "mein münchen") gesehen:



schön, oder? münchen wird! :-)

morgen bitte alle ab 20:15 uhr ARTE schauen:
themenabend: dürfen wir tiere essen?
20:15 uhr: nie wieder fleisch?
21:20 uhr: die neuen vegetarier
22:00 uhr: gesprächsrunde

dann möchte ich gerne noch die schühchen zeigen, die ich in rücksprache mit den lieben lesern meiner facebook seite erstanden hab :-)

fairtrade, bio, vegan! gekauft bei: grundstoff
und weil ich immer mal wieder gefragt werde, was denn meine lebensmittel so kosten, hier der einkauf von heute, der auf jeden fall eine woche reicht und € 46,- gekostet hat (vitamix natürlich nicht inkl.) :-)

zum verunglückten smoothie:
der grüne smoothie für morgens mit: banane, mangold, apfel, gurke

und dann die fehlherstellung: apfel, banane, orangenschalen

sah dann so aus und hat auch gut gerochen
aber: durch die orangenschalen, war das super bitter. ich hab den tipp auf facebook aufgeschnappt. aber das war einfach zu viel des guten. an sich sehr lecker, schmeckt total erfrischend. aber leider eben bitter. ich werde aber nicht ausgeben, sondern es einfach noch mit weniger orangenschalen (das waren die von zwei stück) probieren.

das wäre der erste smoothie den ich wegschütte. hab ihn nun mal bei meiner family zwischengelagert, vielleicht schmeckt er ja mama, papa oder bruderherz.

so, jetzt bearbeite ich noch den rohvolutionsbericht. gestern hab ich nur noch fotos hochgeladen, jetzt folgen die infos dazu :-)

xoxo & smoothie
claudi

Kommentare:

  1. Hey Claudi, falls das mein Tipp war.... Orangen INKL. Schalen hernehmen, nicht nur Schalen. Wenn ich Smoothie´s mit Orangen mache nehme ich immer eine MIT Schale, eine ohne. Die Schalen schmecken echt intensiv, da braucht es wirklich wenig! Schön ist, dass die Schalen es schaffen den Algengeschmack vom Spirulina oder Chlorella zu übertünchen. Den mag ich nämlich gar nicht! :-) Gutes Gelingen weiterhin! :-) PS: Der erste Smoothie sieht dafür lecker schmecker aus! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu sunny,

      daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanke! ja, das war dein tipp. aber mit der detaillierten info von dir (dankeschön!) ist das alles nun sinnvoll und stimmig :)

      zum glück liest du meinen blog :) :) :)

      liebe grüße und einen schönen abend! ARTE gucken nicht vergessen!
      die claudi

      Löschen
  2. immer, wenn ich deine Posts lese, bekomme ich sooo Lust auf Salat und Smoothies!
    Das mit den Orangen-Schalen kann ich mir absolut nicht vorstellen. Ich kann schon den weißen Rand nicht leiden und gehöre nicht zu den "Marmelade"-Liebhabern ;)
    Hoffe, beim nächsten Mal klappt es besser!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich michaela, das is ja der sinn der sache :-) hihi.....

      mit sunnys anleitung (s.oben) klappt es nun bestimmt.

      ich werde berichten!

      liebe grüße und auch du: ARTE gucken nicht vergessen!
      die claudi

      Löschen