Sonntag, 11. März 2012

rohkost 6 (rohkostabend für fleischfreunde) :-)

ich hatte da so eine idee. den eben erwähnten neuen glanz meiner wohnung meinen fleischfreundinnen zeigen und sie gleichzeitig rohköstlich verwöhnen und mal schauen, wie das geschmackserlebnis bei fleischfreundinnen so ankommt.
total überrascht und erfreut war ich, als ich frau hase von meiner idee erzählt habe und sie gleich genauso angetan war wie ich. noch schöner war es dann zu erfahren, dass sie mir sogar helfen würde. und so hatten wir einen tollen nachmittag und abend gestern.

was gab es zu essen?

menükarte

padoge - junge kokosnuss
karottenorangensuppe

broht (das von frau hase sieht viel besser aus als meins, ich muss noch üben!)

zucchini mit zweierlei soßen

schichtglas
kokospralinchen
 und dazu serviert haben wir viererlei wasser:

vorne: 2x ingwer, hinten: gurke und zitrone
die zubereitung hat zu zweit gute zwei stunden in anspruch genommen. die fotos chronologisch sortiert :-)

4. gang: schichtgläser

schicht 1: schoko

carob, mandeln (dehydriert), kakaopulver, feigen

in meine neue küchenmaschine geben

und mixen bis diese konsistenz erreicht ist
 schicht 2: beeren
unten: banane, darauf: 2 packerl TK beeren gefolgt von mandelpüree

in die gläser gefüllt bzw. ratz fatz weggeschnascht :)
anmerkung: TK beeren schreddern geht im vitamix super, für andere geräte evtl. vorher auftauen.

schicht 3: creme

1/3 ananas, mandelpürre, 1 1/2 bananen

fertig

wichtig: unten schoki, sonst wird es zu schwer und aus dem gleichen grund oben die creme
3. gang: zucchininudeln mit soßenduett

für die pilzsoße 2 tassen cashewseinweichen lassen und mit 8 champignons in den vitamix geben

für die tomatensoße 1/2 rote paprika, 1 packerl getrocknete, gestückelte tomaten (die von rapunzel sind roh!) und 7 tomaten in den vitamix geben

fertig

in die soße noch vier champignons kleingeschnippelt dazu geben. tipp: mit zitrone mixen, dann wird es nicht so schnell braun (haben wir vergessen, hat aber auch so gut geschmeckt, wir haben kurz vor dem servieren noch einmal durchgerührt)

zwischendurch ein blick in den kühlschrank, die zucchini (10 kleine) haben wir im lurch spirali gedreht
4. gang (die kleine überraschung): kokosschokopralinen

das sind ca 400g kokosraspeln
die werden gemixt, wie man auf dem foto gut sehen kann,hier ist der untere teil bereits flüssig.

förmchen (die tarteförmchen gibts derzeit bei tchibo- und die pralinenförmchen hier)

mit carob und kakao dazu weiter mixen
wichtiger hinweis: der vitamix heizt irre hoch! wenn es rohköstlich sein/bleiben soll unbedingt mit thermometer arbeiten und zwischendruch abschalten!!!

ach ja: zwischendurch haben wir mal genascht, bzw. frau hase hat die leckeren vier mussorten probiert:



eine lustige anmerkung am rande: wir scheinen den gleichen oder einen sehr ähnlichen geschmack zu haben.
hier die sortierung vom besten, wobei auch das letzte mus super gut schmeckt, aber halt nicht so gut wie die anderen:
1.) kürbiskernmus
2.) walnussmus
3.) hanfsamenmus
4.) aprikosenkernmus

und schon ging es weiter....

1. gang: karottenorangensuppe mit einem hauch ingwer

unten eine saft, zwei normale orangen, darauf ein 1kg karotten
nach und nach wasser dazu geben, bis die gewünschte konsistenz erreicht ist. auch hier: achtung! temperatur im auge behalten! die suppe wurde kurz bevor der besuch kam gemixt und vor dem servieren noch einmal geschäumt.

zwischendurch den tisch decken...
und dann noch vorbereiten und verstecken, denn das sollte ja eine überraschung werden!

aperitiv: kokosnüsse

mit der schere löchern rein bohren und strohhalme durch pieksen!

die soßen haben wir erst kurz vor dem servieren auf die zucchini gegeben. wer wollte hat hefeflocken dazu gegeben.
 

übrigens: alles salzfrei!!! (bis auf die getrockneten tomaten, die waren gesalzen- aber durch einweichen und ausspülen haben wir auch des minimiert!)

die belohung: alle fleischfreundinnen waren begeistert, haben uns hoch gelobt und konnten nun ein bisserl in meine neue vegane ernährungsform reinschnuppern. es hat super viel spaß gemacht! an dieser stelle nochmals lieben dank an frau hase für die tolle hilfe und die gemeinsame menüausarbeitung! zu zweit macht das noch mehr spaß und ich hab (mal wieder) viel gelernt und erfahren!

und heute gibt es zur entlastung: einen smoso (SMOothieSOnntag) und außerdem wird das yogazimmer eingeweiht mit ursula karvens dvd 15 minutes a day. da gibt es nämlich herzöffnende und drehende sequenzen, die ich nachher einfach aneinander "abarbeiten" werde. es folgt dann noch ein basenbad und heute abend eine nasenspülung und allein schon weil ich dann weiß was getan zu haben, wird es mir supersupergut gehen. :-)

aber eins sei angemerkt: nach vier gekochten gängen (hatte ich ja beispielsweise im dezember im max pett) bin ich voll und kugelrund, lieg meist mit bauchweh im bett und hab am nächsten morgen noch probleme. und gestern? nichts! flacher bauch, keine blähungen! heute bin ich topfit aufgestanden und fühl mich sehr gut.

also: auf in den tag :) oder mittag besser gesagt :)

allen die hier drüber stolpern einen schönen sonntag und guten wochenstart für morgen!

xoxo & smoothie
claudi

Kommentare:

  1. Da habt ihr euch aber ganz schön ins Zeug gelegt. Sieht wirklich nach einem gelungenen Menü aus!
    Besonders lecker sind das Broht aus! Wo finde ich dazu das Rezept?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei frau hase auf dem blog. einen link habe ich nicht direkt parat, weil sie schon so oft broht gemacht hat...

      Löschen
  2. Wow, das perfekte Dinner :-)
    Hmmm...ich bin echt platt!
    lg aus Regensburg von einer hungrigen Romi *gg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi... frag mal wie platt ich bin :)

      liebe grüße nach regensburg,
      die claudi

      Löschen
  3. Sieht ja suuuuuper lecker aus euer Menü, da wär ich auch gern vorbeigekommen :D
    Das mit dem Blähbauch ist bei mir früher auch so gewesen, mittlerweile durch Rohkost und vor allem gute Kombis, wie weggeblasen, grandios!!!
    Dir auch noch einen schönen Sonntag, bei dem Wetter perfekt für Yoga ;)!
    Alles Liebe,
    Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo miri,

      ach ja, die lieben kombis.... das muss ich noch angehen. aber ich weiß zumindest schon mal was gut ist und was nicht, das is ein erster schritt in die richtige richtung :)

      liebe grüße,
      die claudi

      Löschen
  4. Ja, das perfekte Dinner ist mir auch gleich eingefallen. Mit so einem Menü könntest du dich da glatt bewerben ... auch die tolle Tischdeko und die liebevolle Anrichtung. Hach, deine Freundinnen können sich sehr glücklich schätzen ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Der Hammer! Sieht das toll aus!

    AntwortenLöschen
  6. Oh Mann, das sieht ja umwerfend lecker aus!
    Klasse!

    AntwortenLöschen
  7. aaaaaaah, das ist ja soooo cool!! was würdest du nur ohne den Vitamix machen?
    Und da soll mal jemand sagen, vegan und roh wäre langweilig! Pf!
    Bis eben hatte ich überhaupt keinen Hunger, aber jetzt... ich muss ran an den Mixer :)

    AntwortenLöschen
  8. DAS habe ich mich gestern auch (mal wieder) gefragt michaela :) :) :)

    gutes mixen und liebe grüße,
    die claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Prachtstück :)
      Danke!!
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  9. Aha! Du hast eine Küchenmaschine gekauft! ;)
    Darf ich fragen, welche Marke? Oder habe ich das überlesen?
    Liebste Grüße
    Prusse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu prusse,

      die is von phillips. guckst du da? http://claudigoesvegan.blogspot.com/2012/03/rohkost-5.html

      liebe grüße,
      die claudi

      Löschen
  10. Wow sieht alles superlecker aus. Da konntest du sicher die "Fleischfreundinnen" überzeugen :) Aber billig waren die Zutaten sicher nicht oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu la la,

      das willst du lieber nicht wissen, was ich an dem tag im biomarkt gezahlt hab.... plus die ware von keimling... lieber nicht drüber nachdenken....

      aber geschmeckt hat es allen :)

      liebe grüße,
      die claudi

      Löschen
  11. Verlinkt in http://veggie-blogger-network.blogspot.com/p/essen-trinken.html (bei ROH-KÖSTLICHKEITEN), in http://veggie-blogger-network.blogspot.com/p/veggie-vorterbuch.html und in http://world-of-pd.blogspot.com/2012/03/1-koblenzer-roh-potluck.html :-)

    Bingos Tagebuch (world of PD) ist ja mehr für (Noch-)Unveggies und Veggie-Interessierte konzipiert, von daher für die Veggie-BloggerInnen-Community weniger wichtig, ABER ...

    ... was muss ich denn tun, damit Du veggie-blogger-network in Deine Blogroll aufnimmst?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. guten abend PD,

      nichts musst du tun, schon passiert :-)

      deine links schau ich mir gleich an, bin gespannt...

      liebe grüße und danke fürs verlinken!
      die claudi

      Löschen
  12. Bitte schön, und Dir auch Danke :-)

    AntwortenLöschen
  13. Claudi, das sind wirklich alles unfassbar lecker aus! Ich denke, das Dessert werde ich auch mal zaubern. Die meisten Leute denken bei Rohkost ja wirklich an Möhrchen knabbern, aber da geht noch viel mehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Linda,
      das sieht nicht nur lecker aus, das ist es auch. Und soooo abwechslungsreich und farbenfroh. Macht total viel Spass!
      Liebe Grüße,
      die Claudi

      Löschen