Mittwoch, 14. März 2012

rohkost 9

zuerst mal zu dem essen, das ich gestern bereits vorbereitet habe

inspiriert von diesem rezept aus "roh-mantische genüsse"
 aber dann doch "etwas" abgewandelt.

100g macadamias einweichen lassen (so 8 stunden).

brokkoli in der küchenmaschine schreddern

sieht dann so aus

macadamias dazu

fertig
da habe ich nur noch pfeffer und leinöl nach gefühl (ich denke es waren ca. 3 EL) dazu gegeben und den saft 1/2 zitrone.

lustigerweise habe ich heute in diesem podcast gelernt, dass man zuerst immer das "harte" schreddert, also hätte ich eigentlich mit den nüssen anfangen sollen. man merkt: ich arbeite an mir ;-)

aber ich bin total begeistert davon, dass mein erster (trommelwirbel!!! premiere!!!) sturz auf der tasse geklappt hat!!!


und weil es so schön is, hab ich heute mal gleich drei fotos gemacht :-) der feldsalat ist mir cocktailtomaten und 1/4 gelber paprika sowie leinöl und apfelessig und pfeffer angemacht.


auf dem teller das "flower power" gewürz von sonnentor.

schmeckt super fein, und vom einweichen und tag zuvor vorbereiten abgesehen in nur 20minuten fertig.

heute morgen gab es (schon wieder üble kombi, aber mir ging es dennoch gut) mango mit saftorangensaft.
in der arbeit einen grünen smoothie (banane, eichblattsalat, birne) und mittag dann den lila salat rest von gestern.


so, jetzt folgt ein TV abend - desperate housewives und dann stern tv! nicht vergessen! 22:30...

xoxo & smoothie
claudi

Kommentare:

  1. Hey, wir haben die gleiche Küchenmaschine. xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich find die ja total toll- leider muffelt sich noch immer so nach "neu" :-/

      Löschen