Mittwoch, 11. April 2012

von smoothies, einem tollen dressing und lecker "nudeln"

heute gibt es mal wieder fotos in chronologischer reihenfolge.

los gehts am sonntag abend mit den bestandteilen meines gemischten salats:

 montagssmoothies:

karottenkraut mit Apfel - wollte ich schon lange probieren und hat fein geschmeckt, lustigerweise nach Karotte :-)

Banane, Brennnessel, Mangold, Apfel

bärlauchpesto zutaten:

ein paar eingeweichte Mandeln, getrocknete Tomaten und Bärlauch

für die tomatensoße zu den "nudeln":
1/2 paprika, getrocknete tomaten, selbstgemachtes tahin, tomaten
bärlauchpesto-ergebnis:
das schmeckt so lecker, dass es mittlerweile schon verbraucht ist :-)

tomatensoßeergebnis:

ich hab noch ca. 100ml wasser zu den zutaten gegeben. wer sie dicker will, lässt das einfach sein, tomaten sind ja an sich wässrig genug.

mungbohnen links (noch am einwässern) und alfalfa sprossen rechts:

das glasgestell ist von eschenfelder
und dann zum ergebnis! tadaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

nahaufnahme "nudeln":

zucchini nudeln auf ruccolla mit austernpilzen, tomatensoße und bärlauchpesto.


den klee hatte ich am nachmittag, wie auch die brennnessel und giersch auf dem friedhof gesammelt.
angemacht ist nur der ruccola mit etwas leinöl, auf die austernpilze hab ich ein wenig zitrone gegeben.

dressing für dienstagssalat:

7 feigen und ca 500ml wasser

ergeben dieses dressing - in das ich mich noch beim ausschlecken des vitamix behälters verliebt habe <3
ich finde es immer wieder toll, wie man mit einfachen ideen (eine freundin die feigen liebt war zum salatessen bei mir) so tolle dinge zauberin kann. nur mit feigen und wasser. wahnsinn. und die menge hat für mittlerweile fünf salatportionen gereicht.

dienstagssalat mit eben diesem dressing und sesam und kürbiskernen:


nächtliche einlage am flughafen:



den salat gab es gegen 18:00 uhr, und ich hab nachts noch bruderherz vom flughafen geholt und plötzlich nen mordshunger bekommen. da war der smoothie noch die beste lösung. wenn auch nicht roh (nichts was in flaschen, dosen oder tetrapaks steckt ist roh), aber eben "nur" obst :-) besser als ne sojalatte, eine semmel oder gar ne pizza :-) hab ich mir gedacht. und geschmeckt hat er gut, wenn auch der preis von € 3,20 lieber ignoriert wird. dafür hab ich eine biene adoptiert (steht zumindest drauf, mit verweis auf adoptyourbee.com).

und nun steht mein greys anatomy/private practice abend mit finn bevor. zum glück ist er kastriert, sonst würde er das nicht aushalten :-)

xoxo & smoothie
claudi

Kommentare:

  1. Das Feigendressing wird definitiv getestet, super Idee :)
    Das schaut alles super aus.

    AntwortenLöschen
  2. Wow ist das alles lecker!!! (also sieht lecker aus!) Werde dich ab sofort verfolgen und nachmachen : D
    lg LesFee

    AntwortenLöschen
  3. Wo hast du denn die tollen Einmachgläser für die Sprossen her?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. guten abend,

      die sind von eschenfelder:
      http://www.keimling.de/.cms/Eschenfelder-Sprossenglaeser/34-1-275

      liebe grüße,
      die claudi

      Löschen