Samstag, 7. April 2012

wut allein reicht nicht (und essen) (und aiderbichl)

meine mama hat zu ihrem geburtstag von uns einen esel geschenkt bekommen :-)


xaverl der mal schnitzel hieß (wir "kennen" ihn aus einem tv beitrag) ist auf gut aiderbichl iffeldorf daheim.
und ich freu mich schon, wenn iffeldorf eröffnet und wir ihn besuchen können.
aber: übernächste woche fahren wir nun erst mal nach gut aiderbichl henndorf (in österreich), werktags, ich hab mir extra urlaub genommen, damit nicht so viel los ist.
so kann ich dann endlich schweine und kühe streicheln, ich freu mich schon so darauf!

das is auch ganz gut, denn im mai geht es ja ab nach butjadingen an die nordsee, auf hof butenland, und ich glaube, wenn man dort urlaub gemacht und mit tieren gelebt hat, ist sogar ein gut aiderbichl nicht mehr sooooo toll. also genau die richtige reihenfolge :-)

ein buch für den urlaub hab ich mir auch schon angeschafft. "wut allein reicht nicht" von hannes jaenicke.

ich habe es heute vorab durchgeblättert und bin gleich mal auf die horrorbilder der delfinabschlachtungen in japan gestoßen. ich kann mich noch an die szenen in earthlings erinnern :(

 
es gibt im buch eine tolle "checkliste", auf die ich ganz schön stolz bin, denn bis auf drei punkte (wäschetrockner und bahn bzw. öffentliche verkehrsmittel fahren und mehr fahrrad - is mit finn so doof) erfülle ich ALLE :-) hurra :-)







eine super geniale liste, oder?!?!

und noch ein tolles buch habe ich nun zu lesen:



hab aber bisher auch das nur durchgeblättert, da sind soooooo viele rezepte drin.

gestern mittag hab ich mir einen salat zubereitet und am abend hab ich gefüllte paprika gegessen.


das selbstgemachte bärlauchpesto habe ich einfach so drüber gegeben zusammen mit apfelessig. das reicht total und schmeckt so was von gut!

brokkoli, zitronensaft und avocado in den mixer

selbst gemachtes petersilienpesto dazu und schwarzen sesam drüber. dazu gurkensticks mit mandelmayo
 heute hatte ich dann gleich drei erfolgserlebnisse am frühen morgen

* chia pudding
* smoothie
* wasser


der chia pudding besteht aus 3 EL chiasamen (danke sandra!) und 21 EL wasser. dazu: 1 (glattgestrichener, sonst wird es zuviel!) TL carob und 1 TL agavendicksaft.
die mischung kommt am besten über nacht in den kühlschrank. mindestens jedoch eine halbe stunde bis stunde, damit sich das alles schön verbinden kann.
ich hab dann das fruchfleisch vom osaft dazu gegeben und einen apfel. lecker, lecker, lecker! und ich freu mich soooooo sehr, dass das auch ohne mandelmilch geht (die ist mir nun schon 2x schlecht geworden, obwohl ich nur 35g mandeln und 800ml wasser - also die mindestmenge - verwendet hab).


 über den smoothie freue ich mich genauso sehr, weil ich den tipp von sunny umsetzen konnte und 1 banane, mangold sowie 1/2 orange inkl. (!) schale verwendet hab. anmerkung: das geht wirklich nur dann, wenn man bio orangen kauft! wahnsinn, wie toll! schmeckt total erfrischend, nicht pappsüß, aber super angenehm und hat vor allem für den sommer dann eine kühlende wirkung. echt klasse!




und in meine glaskaraffe die ich mit leitungswasser fülle habe ich zitronen und eine orangenscheibe gegeben. ich trink ja total gern wasser pur, aber das is einfach mal so zwischendrin eine gelungene abwechslung.

und nun zum höhepunkt, live aus claudis versuchsküche :-)

was gab es gerade? leckerleckerleckerlecker pastinakenbananensalat mit aprikosenkernmusdressing, salbei und zimt! ist das gut!!!!!!!! und so was von einfach.

1 pastinake schreddern, wobei für meine portion 1/2 gereicht hat, der rest wandert geschreddert in den kühlschrank

banane dazu und 1 TL aprikosenkernmus mit ca. 50ml wasser vermengen und drüber geben

noch ein bisserl zimt und frischen salbei dazu. fertig!
zubereitungszeit: ca. 5 minuten. genussfaktor: sehr hoch :-)

so, jetzt blätter ich mal weiter in meinen tollen büchern.

xoxo & smoothie und ein schönes osterfest,
claudi

Kommentare:

  1. :) Das Buch von Mimi kommt ja demnächst auf Deutsch raus, dann werd ich es mir auch zulegen. Hab schonmal bei ner Freundin reingeschaut und fand es sehr schön gemacht.
    LG
    Karmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu karmi,
      ja das hab ich auch schon gelesen. aber ich bilde mir immer ein, dass durch die übersetzung so viel verloren geht. wahrscheinlich quatsch.... außerdem hat es auf englisch nur €11,- gekostet!
      liebe grüße und schöne ostern :-)
      die claudi

      Löschen
  2. der pastinaken-salat klingt super lecker (obwohl ich keine bananen mag ;))! ganz tolle idee!
    und die liste finde ich auch super. bis auf den punkt mit dem nicht über 40°C waschen.
    ich find es immer so toll, wie unterstützend und "tierlieb" deine familie ist! da kommt so ein esel gerade recht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo michaela,
      probier den salat mal mit birne oder apfel aus. das stell ich mir auch super fein vor.
      mit dem über 40 grad waschen weiß ich auch noch nicht so recht. da ich ja nun allein lebe, dauert es ewig, bis ich 60 grad wäsche zusammen habe. aber ganz wohl ist mir dabei irgendwie nicht... hm... aber "sammeln" ist auch so doof.
      ja der esel, der hat nach meiner mama geschrien :-) hihi....
      liebe grüße und schöne ostern,
      die claudi

      Löschen
  3. "so kann ich dann endlich schweine und kühe streicheln, ich freu mich schon so darauf!"

    Gott oh Gott...du scheinst wirklich auf dem seelischen Entwicklungsniveau einer 8jährigen stehen geblieben zu sein...damals, als du Vegatarierin geworden bist.

    Übrigens, wo ich wohne kommt der Esel in die (Roh-)Wurst...Mjam,Mjam...:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja. Immer wieder "schön" solch "reizende" Kommentare von anonym zu erhalten...

      Löschen
    2. und ich hatte mir beim Lesen von "so kann ich dann endlich schweine und kühe streicheln, ich freu mich schon so darauf!" gedacht: oh ja, würd ich auch gern machen. würde mich auch total drauf freuen :-)

      Löschen
    3. guten abend animallover,

      dann bin ich ja froh, dass ich nicht allein bin da draußen :-)

      liebe grüße an dich und ein schönes ostern,
      die claudi

      Löschen
    4. AnimalLover ? Dir ist aber schon klar, daß Sodomie nicht tierschutzkonform ist, oder ?

      Löschen
    5. @Anonym: das ist genau die Einstellung, die mir den Magen umdreht - fein ausgedrückt. Beleidigend, respektlos und vor allem völlige Mißachtung vor unseren Mitgeschöpfen. Dafür auch noch "Gott" zu benutzen (bin nicht gläubig!!!) ist ein Frevel.

      Da wünsche ich mir, daß solche Menschen durch den Fleischwolf gedreht werden.

      Karin, Tierschützerin und Aiderbichlerin

      Löschen
    6. Danke Karin, du sprichst mir aus der Seele. Und schön, dass du Aiderbichlerin bist :-)

      Löschen
  4. der hannes <3 hat auch einen blog zum buch

    http://www.wut-allein-reicht-nicht.de/

    toller kerl ... den würd ich von der stelle weg heiraten ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. guten abend und vielen dank für den link nic, die kannte ich gar nicht. schau ich mir morgen mal in ruhe an.
      liebe grüße und schöne ostern,
      die claudi

      Löschen
  5. Hi Claudi,
    Bin schon sehr gespannt was du zu Mimi's Buch sagst!
    Meine Mouse hat es bei A..... schon oft gestreift.
    Coole Sache, der Blog von Herrn J.
    LG
    Danny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. guten abend danny,
      ja a...... is halt echt doof :-( aber ich hatte dort eh noch nen gutschein, und so ist der doch bestens angelegt.
      der blog is echt klasse <3
      liebe grüße,
      die claudi

      Löschen
  6. Hallo Claudi!
    Hier kann ichs ja schreiben, hier liest mein Mann nicht mit *lach
    Zu Nic, ich würde ihn auch sofort heiraten, wobei, eigentlich kenn ich ihn ja nicht, aber wenigstens auf dieser Ebene denken wir gleich (was mein Mann großteils leider nicht tut...)
    Ich muß zugeben, ich könnte mir dieses Buch nicht geben, vermutlicherweise würde ich dann den Respekt vor der Rasse Mensch komplett verlieren...

    Das mit dem Esel finde ich eine schöne Idee :-) Und dein Essen...hachja, ich habe einfach zu viele Außeneinflüsse *seufz

    Mimis Buch steht dann mal auf meiner Anschaffungsliste :-)
    Zu einem anderen Menschen...es gibt leider wohl Menschen, die kennen das Wort Empathie nicht.
    Leider kenne ich es. Auch in Bezug auf Menschen die es nicht kennen. Aber dort drückt es sich dann eher in Form von Mitleid aus.

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chris,

      ich glaube wenn man Earthlings gesehen kann, kann einen das Buch gar nicht erschüttern. Ich habe auch alle Teile der (leider, leider abgesetzten) TV Sendung auf ZDF gesehen gehabt, also weiß ich eigentlich eh um was es geht. Ob ich ihn gleich heiraten würde weiß ich nicht. Aber ein Interview mit Hannes Jaenicke wäre natürlich mal ne Sache :-) *träum*

      Freut mich, dass dir die Idee gefällt. Und ich danke dir für deine lieben Worte :-)

      Liebe Grüße und ein schönes Osterfest,
      die Claudi

      Löschen
  7. Oh mei, das sieht so lecker aus. Ich wünschte ich würde noch in München wohnen, dann könnte man mal zusammen »rohkostkochen« ;-) Obwohl ich mich in meiner 2-jährigen Rohkostzeit sooooo super gefühlt habe konnte ich mich bisher nicht wieder dazu aufraffen, aber wenn ich das Pastinaken-Rezept so sehe, hmmmm, ich glaube das teste ich kommende Woche gleich mal aus. Und statt immer nur in dem LIVE RAW Buch die Bilder anzusehen, sollte ich mal was daraus zubereiten. Überhaupt ich sollte mir mal selber in den A.... kicken!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. man kann ja auch einfach nur ein paar rohkostgerichte pro woche einbauen doris?!?
      so wenn man lust hat... einfach bewusster...
      liebe grüße,
      die claudi

      Löschen
  8. Ich werde dann bis zum 16.04. warten und mir das Buch auf Deutsch zulegen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bin gespannt wie es auf deutsch ist piper :)

      Löschen
  9. Der Salat sieht ja lecker aus. Wäre eine gute Idee, um die Pastinaken aus meiner letzten Gemüsekiste zu verwerten.
    Darf ich als Rohkost-Unerfahrene mal ganz naiv fragen: Ist das Aprikosenkernmus ein wichtiger Bestandteil oder kann man das auch weglassen? Oder zumindest durch Cashewmus oder irgendetwas anderes ersetzen? Sieben Euro plus Versand sind mir ehrlich gesagt ein bisschen zu teuer und bis das bei mir ist, sind die Pastinaken ja schon schrumpelig (-;

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo wiebke,

      nein, das kannst du auch weg lassen oder ersetzen. das schmeckt bestimmt auch toll mit mandelmus, oder cashewmus wie du schreibst.
      irgendwas "schleimiges" :) ich hab heute auch von einem feigendressing gebloggt, das kann ich mir auch sehr fein vorstellen dazu!

      liebe grüße und gutes nachbauen :)
      die claudi

      Löschen