Donnerstag, 28. Juni 2012

Neues Notebook, neues Glück :-)

So schnell kann es gehen - und richtig böse ist es wenn man sich über sich selbst ärgern muss!
Beim aufstehen von der Couch, am Sonntagnachmittag, ist mein Notebook runtergeflogen. Wir standen schon länger auf Kriegsfuß, und das war nun das i-Tüpferl. Da ich die Festplatte geschrottet habe, hätte eine Reparatur € 300,- gekostet- in der Hoffnung, dass die Hardware nicht betroffen ist.
Daher habe ich dann beschlossen mir ein neues zu kaufen - und nenne nun ein Asus mein eigen.

Solche Dinge erscheinen jedoch lächerlich- Bernie, der Hund meiner lieben Freundin Sandra ist angefahren worden und hat für ganze € 1.400,- eine OP am Ellbogen erhalten. Zum Notebook- Kauf war ich diese Woche also auch noch im Hundeeinsatz. Aber es war mir eine große Ehre Bernies Chauffeuse zu spielen :)


Dem Finn geht es hingegen wieder gut, zum Glück, darauf gab es gleich mal ne Karotte :)



Und zu essen gab es die letzten Tage natürlich auch, hier in chronologischer Reihenfolge:

Salat, u.a. mit Walnüssen und Cranberries

Zucchini Scheiben mit Leinöl und ein bisserl Tamari ziehen lassen (das am Rand sind bunte Cocktailtomaten)

Quinoa und Linsen kann man prima zusammen kochen - sie brauchen gleich lang

Lecker Salat Zutaten

angemacht mit Leinöl und Tamari - neue Lieblingskombi

mit Flower Power Blüten, Erdnüssen, getrockneten Tomaten und Tofutti ohne anbraten, einfach nur so dazu

Das LinsenQuinoa Gericht zwei Tage später mit Cranberries und Hefeflocken (schlechtes Foto, sah in echt wesentlich besser aus)

im Restaurant Tomatencarpaccio mit Austernpilzen (Anm.: das Pesto enthält keinen Parmesan, ich hab gefragt!) :-)

Mittag: Dinkelvollkornbrot mit Ruccola, Olivenpesto, Tomaten

Schnelles Abendessen nach Bernie Transport

zur Kokosnuss gab es dann noch Bananeneis (mit 2 TL Kakao)

Neu entdeckt und ausprobieren wollte

Heute Mittag

Abendessen von vorhin. Salat mit allem, Broht und dazu wieder Olivenpesto. Dressing: Mandelpüree, Apfelessig

Dann noch eine optische Änderung im Blog hier: ihr findet rechts im Menü (unter dem "Blogger gegen Tierversuche Häschen") nun den Zutatencheck von vegpool. Vielen Dank Kilian für deinen Einsatz, ist wirklich woll geworden finde ich!
"Der Zutatencheck ist ein stark frequentiertes Angebot von Vegpool, mit dem Benutzer einfach und bequem herausfinden können, ob bestimmte Inhaltsstoffe (oder ganze Zutatenlisten) vegan oder vegetarisch sind. Der Zutatencheck gibt zudem hilfreiche Informationen zum Produkt, z. B., wenn die Herstellungsweise unklar ist, oder ein Produkt sowohl vegan als auch unvegan erzeugt werden kann."

Sonst gibt es nicht viel neues, außer ein Aufruf für Sonntag: in Haar findet die Künstlermeile statt- erstmals mit einem veganen Essensstand! Also: auf in den münchner Osten :-)

xoxo & smoothie
Claudi

Kommentare:

  1. ich hab mal tee über die tastatur geschüttet. kostenpunkt wie bei dir, und ich hab mir dann auch nen neuen gekauft. ich kenn eigentlich keinen laptopnutzer, der noch nie nen laptop kaputt gemacht hat ^^

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Mausflaus,
    das beruhigt und bestätigt mich gerade :-)
    Danke dafür und eine gute Nacht,
    die Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Oh nein, der arme Bernie! Ich wuensch ihm gute Besserung!

    Nachdem ich meinen Laptop zweimal hab runterfallen lassen, war der Bildschirm kaputt. Zum Glueck hatte ich noch zwei Wochen Garantie und die haben es repariert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glück gehabt. Meiner war ja "schon" 2 1/2 Jahre alt...

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      die Claudi

      Löschen
  4. Gute Besserung für den lieben Hund und danke für den Sonntagstipp. Leider bin ich da schon komplett verplant mit einem Sportseminar und einer Lesung von Marsili Cronberg im Anschluss, was fest ausgemacht ist. Den Künstlermarkt hätte ich mir wirklich gerne angeschaut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich komme auch ins Max Pett :) Freu mich schon drauf.

      Liebe Grüße und einen schönen Freitag und Samstag und dann bis Sonntag :)
      die Claudi

      Löschen
  5. Ich lese gerade deinen Blog rückwärts!^^ Insofern nicht wundern über meine ganzen Kommentare. Ich habe ein paar Fragen zu dem Tamari/ der Tamarisauce (wie auch immer man dazu sagt*g): Ist die rohvegan? Woher hast du sie? Gibt´s auch außerhalb des Netzes eine rohvegane Variante?

    Liebe Grüße,
    Frau Momo

    AntwortenLöschen