Sonntag, 29. Juli 2012

Claudi goes VIQOY

Gestern hab ich es dann auch getestet. Es ist nett, freundlich, herzlich, gesund, schön, lecker und, da direkt am Pasinger Bahnhof, super zu erreichen - das VIQOY.

Komischer Name?
VItality = Gesundheit, Kraft, Energie!
Quality = Wertigkeit, Vollkommenheit, Nachhaltigkeit!
EnjOY = Genuss, Freude, Spaß!

Alles klar, oder? :-)



viele Teesorten stehen zur Auswahl

beim Kochen kann man zu sehen

Mein Viqoy wird gebraten...

Sonnenschein Viqoy mit Salzkartoffeln und Tofuspieß

das ist ein großer Salat, den Miri vom Rohkostuniversum gegessen hat

Die anderen veganen Freundinnen haben sich "leider" ebenso für den Sonnenschein Viqoy entschieden, aber so kann ich euch hier die Beilagen vorstellen - ist doch auch was :-)

mit CousCous

mit Reis und dazu einen kleinen Salat

mit Linsen

Schaut doch echt lecker aus, oder?

Die Veganchicks haben schon genau beschrieben welche Gerichte vegan sind, und was nicht, daher lasse ich das hier nun einfach weg und verweise auf deren Blog :-)

Nur ein Hinweis für deinen Besuch: in den hausgemachten und sehr erfrischend aussehenden Eistees ist leider (noch?) Honig drin. Und: ein veganes Dessert hätten wir alle ganz toll gefunden... Aber sonst: Daumen hoch!

xoxo & smoothie
Claudi

P.S.: Meine Sonnenblumen wachsen schon!

Und: der lieben Linda von Veltenbummler danke ich heute für diesen Blogaward. Linda, wie ich dir schon geschrieben hab, ich freu mich wirklich drüber, v.a. über deine lieben Worte dazu, aber ich reiche ihn nicht weiter. Für mich ist das nämlich letzten Endes ein Kettenbrief :-) Ich freu mich, dass das für dich OK ist :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen