Dienstag, 7. August 2012

Alles Quinoa oder was?

Am Sonntagabend habe ich für das alljährliche Grillfest in der Arbeit einen Quinoasalat zubereitet.
Fertig sah der dann so aus:



Und weil ich eine Packung (500g) Quinoa gekocht habe, was viel zu viel war, wurden heute die Reste verarbeitet, zu einer MangoldKarottenQuinoaPfanne.

Quinoa Reste

Karotten und Mangold klein schneiden

mit Öl in der Pfanne braten - fertig!
Tipp: wer es cremig mag, nimmt Hafersahne dazu.

Gewürzt ist das ganze mit Garam Marsala, das unterstreicht den (ich ich finde) leicht nussigen Geschmack der Quinoa.


Popcorn geht übrigens auch süß, sehr lecker mit Kokosblütenzücker von coconow:

Ich hab den einfach drüber gestreut, nicht erhitzt. So bleibt einem eine dreckige Küche erspart :)


Und das war es auch schon wieder vor heute...
Sonst sind keine Vorkommnisse zu vermelden. Außer: nur noch 3x schlafen, dann heißt es Veggie Street Day, ich komme! Meine Vorfreude steigt, denn ich werde dort ganz viele tolle Menschen kennen lernen.

xoxo & smoothie
Claudi

P.S.: der MamaMia danke ich heute für diesen Blogaward. Liebe MamaMia, wie ich dir schon geschrieben hab, ich freu mich wirklich drüber, v.a. über deine lieben Worte dazu, aber ich reiche ihn nicht weiter. Für mich ist das nämlich letzten Endes ein Kettenbrief :-) Ich freu mich, dass das für dich OK ist :-) 

Kommentare:

  1. Mein erster Kochversuch mit Quinoa ist leider etwas misslungen. Ich werde dem ganzen aber nochmal eine Chance geben, vielleicht als Salat! :>

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann: toitoitoi :-)

      Liebe Grüße,
      die Claudi

      Löschen
  2. Nicht zu vergessen: Du bist mit ganz besonders tollen Leuten dort *hüstel* ;) Ich freu mich auch!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAS ist für mich so selbstverständlich, dass ich es gar nicht explizit erwähne :-*

      Löschen
  3. Hi Claudi,

    Oh, cooler Tipp, den Quinoa in die Pfanne zu hauen - danke! :) Ich hab bisher immer nur ein und denselben Salat mit Quinoa gemacht (mit Avocado, Apfel und Rote Beete). Ich wollte es demnächst mal als (süße) Porridge Variante testen (bestimmt genauso fluffig?)

    Viele Grüße,

    Steffi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Steffi,

      süß, habe ich es hingegen noch nie gegessen. Hirse sol ja auch so toll sein...

      Liebe Grüße,
      die Claudi

      Löschen
  4. Ich wollte am Wochenende mal 2 Varianten ausprobieren und kann ja mal kurz berichten, wie und ob es geschmeckt hat. :)

    Hirse hab ich schon ewig nicht gegessen - ist bestimmt auch schön vielseitig einsetzbar.

    Viele Grüße und schönen (Rest)Abend wünsch ich Dir noch!

    AntwortenLöschen