Dienstag, 23. Oktober 2012

Badetag bei Finn, schmutzige Schokolade, Kürbisidee, Gnocchi

Finn wurde gebadet. Fand er gar nicht lustig. Ich habe ihn mit Popcorn (selbstgemacht, ungesüßt/ungesalzen) bestochen. Was ich nun wirklich empfehlen kann, ist das Hundeshampoo von Dr. Schaette von dem ich hier bereits kurz berichtet habe.


Es schäumt nicht, lässt sich gut verteilen, schnell rauswaschen, ist rein pflanzlich und riecht gut.
Den Moment konnte ich euch nicht fotografisch festhalten, aber der Tag war dann für Finn gelaufen :-(
Seit dem 16.09.2011 ist er bei uns, und das war sein zweites Bad. Ich bin eigentlich dagegen Hunde zu baden, denn ich sehe keinen Sinn darin. Klärt mich gerne in den Kommentaren auf, falls ich falsch liege. Ich hab nur irgendwann und irgendwo einmal gelesen, dass man unbedingt rückfettendes Hundeshampoo benutzen soll?!?

Grund beim ersten Bad: er hatte sich im Dreck gewälzt. Grund am Wochenende: sein Fell war so richtig fettig, außerdem hatte er plötzlich Schuppen. Nun ist es wieder wunderbar weich und glänzend wie vorher und die paar Schuppen sind auch weg. Das hat auf jeden Fall wesentlich besser geklappt, als mit meinem Alverde Shampoo.

Hier noch mein versprochener Gnocchi Margherita Nachbericht: sehr fein ist das gewesen!


Und heute habe ich sie "kalt" mit etwas Olivenöl und Ruccola gegessen. Anders aber auch empfehlenswert, leider kein Foto. Dafür aber von diesem kleinen Meisterwerk:

Rucola, Mais & Erbsen aus dem Glas und super feine Walnüsse aus dem Garten der Eltern einer lieben Freundin

Von ihr habe ich den Tipp bekommen, Kürbis einfach mal auf ein Backpapier in den Ofen zu geben. Gesagt - getan! Umluft, 180 Grad, 25 Minuten ohne vorheizen. Sehr fein und sogar fettfrei! Dazu: Humus = lecker!







Zum Frühstück hatte ich diese Woche einmal:

Trauben, Banane und MatchaO

Dann noch ein ganz anderes Thema:
Weil ich derzeit in der Arbeit erhöhten Kaffeeverbrauch bei meinen Kollegen feststelle, hier mal ein Hinweis, der mir sehr am Herzen liegt.

Bitte achtet beim Kauf von Schokolade und Kaffee darauf, fair hergestellte Produkte zu erwerben.
Warum könnt ihr u.a. hier sehen:


Einer der großem Übeltäter: Nestlé! Kaffee trinke ich ja seit dem Crazy Sexy Detox nicht mehr (wirklich! Keine einzige Tasse!), aber Schokolade bzw. (Rohkost)Kakao sind mein ständiger Begleiter.

Also liebe Nespresso Fans: überdenkt doch mal bitte euer teures Produkt. Diese Kampagne von solidarsuisse.ch ist war schon älter, aber immer wieder sehenswert:



Dann noch der Soundtrack des Tages. Passt auch dazu... ein bisserl.

In Einstimmung auf das Herbert Grönemeyer-30 Jahre-Halbzeit-Tour-Konzert, dass ich am 05.11.2012 erleben darf (juhuuuuuu)!!!

Herbert hat nun ein Album auf Englisch aufgenommen und eines meiner Lieblingslieder "Mensch" zusammen mit Bono eingesungen.

"Und der Mensch heißt Mensch
Weil er vergisst,
Weil er verdrängt
Und weil er schwärmt und stählt
Weil er wärmt, wenn er erzählt

Und der Mensch heißt Mensch
Weil er irrt und weil er kämpft
Und weil er hofft und liebt,
Weil er mitfühlt und vergibt"

Quelle: http://www.letzte-version.de (sehr praktisch weil man Herbert manchmal ähnlich "gut" versteht, wie Kurt Cobain) :-)

Vorwarnung: ich werde euch noch nun 1 1/2 Wochen lang mit Herbert vollknallen... Vorfreude, ist die schönste Freude :-)

Allen die hier drüber stolpern noch einen schönen Dienstagabend!
 
xoxo & smoothie
Claudi

Kommentare:

  1. Wir haben unseren Vierbeiner seit fast drei Jahren und noch nie gebadet. Zum Glück wälzt er sich nicht in komischem Zeug *urgs* Er hat wunderschönes Fell und alles ist bestens. Also ich denke auch, Hunde muss man nur im Notfall baden, ansonsten brauchen die das nicht!

    Kürbis im Backofen liest sich lecker, das mache ich demnächst auch mal!

    AntwortenLöschen
  2. Das Nespresso Thema ist noch immer wichtig. So alt und offensichtlich und trotzdem erklärt mich laufend jemand, wie toll Nespresso ist. Immer wieder einer dieser Momente, in denen ich die Leute dan den Schuultern packen will...

    AntwortenLöschen
  3. Kürbis ausm Ofen gibts bei uns auch oft - allerdings mit etwas Öl drübergeträufelt, denn genau wie bei Möhren gilt auch für den Betacarotin-reichen Kürbis: das Provitamin A kann nur in Verbindung mit etwas Fett ideal vom menschlichen Körper aufgenommen und verwertet werden.

    AntwortenLöschen