Dienstag, 6. November 2012

SaSoMoDi :-)

21 Fotos habe ich heute für euch :-)

Fangen wir mal mit dem Samstag an...
Granatapfel von Frau Hase - pur - einfach so essen - wahnsinnig lecker!

Ich liebe bio, fairtrade, vegan Klamotten. Beispielsweise von bleed und MR. NELSON. Fotos folgen :-)
Beim Einkaufen habe ich diese drei Dinge neu entdeckt:

* Quinoa bunt (jaaaaa, es gibt Quinoa auch in rot! Wusste ich bis Samstag nicht.)
* bruno fischer "Würzl"- das ist Gemüsebrühe die vegan, hefefrei und palmöl frei ist! Wurde mir hier   empfohlen. (Randbemerkung: ich bin echt immer wieder dankbar für eure tollen Kommentare!!!)
* Vollkorn Quinoa fürs Müsli, zum Knabbern, oder was weiß ich was :-) Mir fällt bestimmt was ein!


Samstagabend war ich dann mit meiner Mama im Kaede. Vorweg: es schließt noch im November, die Familie geht zurück in die Heimat. Lecker war es dennoch, auch wenn die Hauptgerichte allein nie und nimmer satt machen. Wir haben zu zweit 40 € gezahlt, hatten aber nur ein Getränk jeweils. Ist schon happig, finde ich. Aber: alles bio!!! Dafür gibt's eindeutig nen Pluspunkt.

Avocado-Salat

Gyoza

"Miso Rahmen                                                            
      Chinesische dünne Nudeln mit Gemüsesuppe
      mit hausgemachter Misopaste"

Hirse Schnitzel Burger mit frittierten Kartoffeln

Das Brot ist aus Vollkorn und selbst gemacht
Am Sonntag dann habe ich mal einen Versuch gestartet und wollte das Konfekt vom 2. Rohkost Potluck bei Frau Hase nachbauen.

2 Bananen pürieren oder mixen und dann für gut 12 Stunden bei 42 Grad in Dörrgerät geben (ich habe den Excalibur Mini)

Mit einer Masse aus einer Packung Datteln und 2 EL Carob bestreichen. Eingeweichte Goji Beeren darauf legen.

Einrollen, in Schreiben schneiden und einfrieren
Hab es bisher nicht probiert, Testergebnis folgt :-)

Außerdem habe ich mein Brohtbackhandwerk perfektioniert:


Lecker mit Avocado, Salat und etwas Tamari
"Gesündigt" habe ich am Wochenende auch :-) Es gab Natursojajoghurt mit Reissirup und Kakaonibs  ...


... und dann aber auch wieder "brav" einen Salat :-)

unter anderem mit Karotten, Gurke, Artischoken, Mais, Brechbohnen und Oliven
Gestern, vor dem wunder, wunder, wundervollen Herbert Grönemeyer Halbzeit Tour Konzert bin ich noch im Yam Vegan Deli gewesen.

Chailatte. Meinen Lieblingsbeutel gibt es bei Goldstück.

Die aktuelle Karte

Der Wrap

Die Tarte (MangoVanille)
Ihr seht: ich hatte zauberhafte Tage seit Samstag!

Dann noch ein Hinweis auf ein neues, veganes Kochbuch. Daniela Friedl, bzw. ihr Buch "schnelle vegane Küche" habe ich euch bereits empfohlen, nun gibt es ein weiteres Kochbuch: "So schmeckt's wie früher". Rezension folgt.

Soundtrack des Tages: NENA! Obwohl ich gestern auf DEM Konzert schlechthin war (Herbert Grönemeyer nur 20 Meter von mir entfernt - 2 1/2 Stunden lang durchgelacht, geweint, getanzt, gesungen) habe ich mich, ähnlich wie bei "Ballast der Republik", sofort auch in Nenas neues Album "Du bist gut" reinfühlen können.

"Wunder geschehen" ist zwar nicht vom neuen Album aber eines der besten Lieder überhaupt, meiner Meinung nach.

xoxo & smoothie
Claudi

Kommentare:

  1. ja, wunder geschehen... immer und immer wieder *griiins*

    AntwortenLöschen
  2. Wir dürfen nicht nur an das glauben, was wir sehn :-*

    AntwortenLöschen
  3. Schade, dass das Kaede schließt :( Danke für die Info, dann muss ich unbedingt nochmal hin!

    AntwortenLöschen