Dienstag, 25. Dezember 2012

Claudi goes vegan in Prag / Praha veganské :-)

Wie bereits angekündigt, Prag ist eine wahnsinnig tolle und wirklich sehenswerte Stadt!!!

Für alle Sehenwürdigkeiten kann ich vorab einen Blick auf praguewelcome.cz empfehlen.
Es lohnt sich auf jeden Fall eine Straßenkarte/ einen Stadtplan mit nach vor Ort zu nehmen.
Ich bin mittlerweile recht Smartphone verwöhnt, was im Ausland natürlich Quatsch ist, und Prag ist so wahnsinnig verwinkelt, dass mensch ohne Karte wirklich etwas aufgeschmissen ist.

Aber - großer Pluspunkt - alles liegt sehr nah beisammen. Wir sind quasi von einer Sehenswürdigkeit in die nächste hineingestolpert.

Wir sind mit dem Express Bus der Bahn direkt von München aus hin, und mit einer Kombi aus Bus und Bahn über Nürnberg zurück gereist.

Toll war in Prag die Fahrt mit der Tram Linie 22, die an vielen Sehenswürdigkeiten vorbeizuckelt.


Oben: Nachts auf der Karlsbrücke, die deutsche Botschaft, das goldene Gässchen, der St. Veit Dom.
Unten: "Kirche der Jungfrau Maria vor dem Teyn", Astronomische Uhr am Altstädter Rathaus, John Lennon Wall, Blick von der Burg auf die deutsche Botschaft und den Petrin Hügel

Wir haben natürlich noch viel mehr gesehen, vor allem das Judenviertel fand ich sehr bewegend, aber das sind meine schönsten Fotos.

In Sache "vegan essen" hatte ich mich vorab unter anderem bei Nicole von vegan-sein eingelesen, und natürlich happy cow aufgesucht. 7 rein vegane Restaurants? Wahnsinn! Und noch mehr vegetarische!
Auf anraten von Nicole und Kathi von den Veganchicks waren wir im Maitrea und Lehka Hlava Abendessen.

Mittag (ich esse sonst selten zu Mittag, aber das Frühstück im Hotel fiel natürlich sehr trocken aus) haben wir im Einkaufszentrum Nový Smíchov in einem (von vier) Loving Hut gegessen.

Loving Hut
Unglaublich und für Deutschland noch immer unvorstellbar - veganes Fast Food, neben McDonald, Burger King, Kentucky Fried Chicken und Co.!
Die Karte ist rein tschechisch, wir haben also nach Optik bestellt und einen großen Teil noch eingepackt und mitgenommen. Kostenpunkt: 16€ (inkl. zwei Salate die ich nicht fotografiert habe).

Herzvorzuheben sind allerdings wirklich diese beiden Schätze: 

Lehka Hlava
Oben: "Fisch" auf Kartoffelbrei, gemischter Salat mit Kartoffeln, Humus mit Tortilla Fladen.
Unten: Bulgur Risotto mit Tempeh und einer Soße aus getrockneten Tomaten.

Maitrea
Oben: Vorspeise (tschechische Wurst), Hautspeise (Gulasch in der veganen Version), Salat (mit Tempeh und Kartoffeln), "Ente" mit Blaukraut und Knödeln (ACHTUNG: so ist es vegetarisch, kann aber auch vegan mit Reis statt Knödeln bestellt werden!).
Unten: Vorspeise (Nachos mit Guacamole), Karottenkuchen (in vegetarischer Form eigentlich mit Schokosoße, die jedoch Honig enthält).

Im Maitrea waren wir gleich zwei mal, weil es so gigantisch gewesen ist :-)

Kostenpunkt pro Besuch zu zweit (und ihr seht, wir haben es uns richtig gut gehen lassen, dazu noch je einen Liter Wasser plus Bier, plus Tee getrunken, und mein Bruder hatte noch vegetarische Kuchen, die ich nicht fotografiert habe): 32 €! 

Wichtig: falls du eines der beiden Restaurants zur Mittagszeit oder zum Abendessen besuchen willst, unbedingt (!) vorab telefonisch reservieren. Es wird dort super Englisch gesprochen, also keine Scheu :-)

Sonst waren wir noch im AghaRTA Jazz Club (toll!) und im U zavesenyho Kafe (liegt auf dem Weg zur Burg) in welchem schon die Stones und Bill Clinton eingekehrt sind (Danke noch einmal an Yo für diesen Tipp!).

Es war echt eine super schöne Reise in eine tolle Stadt mit sehr lecker Restaurants. Von wegen, man würde dort als Veganer_in eingehen... Pah!

Zusammenfassung: unbedingt mal hin fahren! :-)

xoxo & smoothie
Claudi

Kommentare:

  1. Wow - das sieht ja toll aus und klingt auch wunderschön alles!
    Und was für ein Essen, ich bin baff!
    Hätte ich nicht gedacht, vegane Restaurants und veganes FastFood in Prag, der Hammer!
    Ich möchte da unbedingt mal hin, jeder erzählt das es eine zauberhafte Stadt mit einem ganz eigenen Flair ist.
    Danke für den tollen Bericht.. alles Liebe und noch einen schönen Feiertag Claudi!
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-)

      Vielen Dank für die lieben Wünsche und für dich und deine Familie noch einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag.

      Die Cladui

      Löschen
  2. Ohh, vielen lieben Dank für diesen Beitrag, der kommt mir wirklich wahnsinnig gelegen, weil für die Hochzeitsreise nächstes Jahr Prag angedacht ist. Zwar waren wir schon in Prag, allerdings waren wir damals noch nicht vegan unterwegs. Danke auch nochmal für den Hinweis, das Honig dort als vegan angesehen wird, diese Info hatte ich bislang nur über Ungarn, Rumänien und Bulgarien.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da habt ihr euch ein schönes Ziel ausgesucht :-)

      Sehr gerne und schon jetzt, auch wenn es offensichtlich noch etwas dauert, ganz viel Spaß dort!

      Die Claudi

      Löschen
    2. Hey Claudi,

      ja, ich freue mich auch schon waaahnsinnig :)

      Vielen lieben Dank! Wünsche dir einen guten Rutsch ins Jahr 2013 :)

      LG Natalie

      Löschen
  3. Im Lehka Hlava war ich auch schon. Allein die Inneneinrichtung ist einen Besuch wert. Und das Essen war traumhaft!

    AntwortenLöschen