Montag, 14. Januar 2013

3 1/2 Bein, Gratitude, Gemüsepfanne, Schichtsalat

Ich hab da mal wieder etwas "veganisiert". Als Teenie, zu meinen vegetarischen Zeiten, habe ich ihn geliebt - den Schichtsalat. Ihn und Agnelotti Salat (Gemüsetortellini mit Basilikum, Mozzarella und Tomate).

Mit meiner Mama hab ich mal versucht wieder hinzubekommen, wie das ursprüngliche Rezept ist. Wir sind uns nicht ganz, aber realtiv sicher.

Karottenstifte, Mais und Ananas (alles aus dem Glas) in einer großen Schüssel aufeinaner schichten. Ganz unten: Lauchzwiebeln. Darauf: ein Glas Mayo und eine Tüte Reibekäse. KRASS, oder? Mir wird echt schlecht, wenn ich dran denke. Im ursprünglichen Rezept gehören noch Schinken und gekochte Eier dazu. Die haben wir auch damals immer weg gelassen. Ich war ja damals schon Vegetarierin und fand Eier sooo eklig. Habe sie seit ich denken kann, nur in Form von Desserts oder Quiches, eben irgendwie verarbeitet, zu mir genommen. Das Ganze wird dann für mindestens eine Nacht in den Kühlschrank gestellt.

In Claudi-vegan:
unten Mais aus dem Glas, darauf Karottenstifte selbst mit der Küchenmaschine hergestellt und Ananas (aus dem Glas). Darüber: Sojajoghurt natur.

Nachtrag: Ananas und Mais gut abtropfen lassen, sonst "schwimmt" alles...

Ich bin gespannt, wie das schmeckt, den gibt es nämlich gleich noch.


Dann hab ich dieses süße Foto von unseren Spuren im Schnee gemacht :-) Ich finde es so goldig, weil man sieht, wie Finn sich manchmal mit seinen 3 1/2 Beinen bewegt...


Gestern war ich im Gratitude auf Smoothie Workshop! Total toll war das. Gibt es auch an den kommenden beiden Sonntagen um 11 Uhr, dauert ca. 1 1/2 Stunden und ist kostenlos.


Wir haben aber natürlich was gegessen :-)

Brownie <3 <3

"Rawnola" mit noch mehr <3 <3 <3  :-)
 Außerdem gab es am Wochenende noch eine heiße Pfanne:

Mit Kürbis (im Herbst eingefroren), getrockneten Tomaten, Tempeh, Ruccola und Zucchini. Soße: TamariSenfTomatenmark

Links: Kartoffelgulasch von Jooti, vorne Broht mit Aufstrich, hinten grüner Salat mit Sesam und ZitroneAvocado als Dressing.

Soundtrack des Tages:
STS "Irgendwann bleib i dann dort". Ich höre momentan wahnsinnig gerne ruhige Lieder - liegt vielleicht am Januar?! Und das ist so ein wunderbares "Winter-davon-träum-Lied"... Außerdem glaube ich, dass es außerhalb von Österreich und Bayern vielleicht ned so ganz bekannt ist, wie es eigentlich sein sollte :-)

So, jetzt versuche ich mal den Schichtsalat in Schichten aus der Schüssel zu bekommen... Bitte Daumen drücken!

xoxo & smoothie
Claudi

Kommentare:

  1. Oh wie cool, ein Smoothie-Workshop! Warum gibt es sowas nicht bei uns in Münster?
    Ich finde die Bananenherzen, die ihr bei eurer Bestellung bekommen habt, besonders toll!! <3
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Laura,

    keine Beschwerden, du hast dafür https://www.rootsofcompassion.org/de/vor-ort-einkaufen

    :-)

    Aber ja, die Bananenherzen waren besonders toll. Gestern schon, und heute beim bloggen, gleich noch einmal :-)

    Viele liebe Grüße,
    die Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Die Banane ist wirklich superklasse!!!
    Und das der Smoothie-Workshop umsonst ist, ist schon echt ein super Service vom Gratitude :D
    Dein Foto ist wirklich total goldig....hab´s ja schon bei Facebook gesehen ;)
    Lass Dir mal schmecken!
    Liebste Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Schichtsalat ist wirklich ganz furchtbar gruselig! Bin gespannt, wie deine 2.0-Variante schmeckt.
    Aber sts, das ist wirklich Heimat pur! (Obwohl Graz ja doch ne Ecke weg ist vom Oberland) Habe meine ganzen Ost- und Nordkommilitonen damit im Auto semesterlang wahnsinnig gemacht :-) Manche haben es aber auch lieben gelernt und heute noch Ohrwürmer (eine Freundin hört jetzt manchmal in Chile sts und verwundert die Nachbarn).
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Caro,

      war sehr lecker die 2.0 Variante :-) Und hat sogar gehalten. Aber das nächste mal gieße ich Mais und Ananas ab... Das ganze ist geschwommen...

      STS ist soooooooooooo klasse, gell?!? Vor allem DAS Lied. Ich schwelge jedes mal dahin...

      Ganz liebe Grüße,
      die Claudi

      Löschen
  5. Das sieht alles so lecker aus :)
    Dein Blog gefällt mir wirklich gut :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank. Das freut mich sehr ;-)

      Liebe Grüße und gute Nacht,
      die Claudi

      Löschen