Donnerstag, 17. Januar 2013

Mein München :-)

Es wird! Ich sag es immer wieder: es wird! In der Süddeutschen Druckausgabe sowie online auf jetzt.de würde ein Artikel über "Die Achse der Guten verläuft vom Glockenbachviertel bis in die Maxvorstadt." veröffentlicht. "Korrekte Klamotten gibt es auch in München!" oder "Adressen fürs Gewissen".
Ist das nicht klasse?!? Veganista und das DearGoods werden erwähnt, aber auch Yubi  (leider nicht komplett vegan) und der Fair Trade Shop.

Noch ein Münchner Höhepunkt:
Das Gratitude wird im "The Green Wedding Magazin" vorgestellt. Wie es sich für eine "grüne" Zeitschrift richtig verhält, gibt es sie online zu sehen. Ich finde so ein tolles Magazin hat weit über 100 Facebook Fans verdient. Also: gefällt mir klicken! Hier 15x auf "vorwärts" klicken, oder einfach alles lesen! Tolle Infos... und bestimmt interessant, für alle, die eine grüne/vegane oder grün und vegane Hochzeit planen. Hier ist auch ein toller Bericht zu lesen.

Dann kommen wir zu meinem zwei persönlichen Höhepunkten des heutigen Tages:
Heute Morgen war ich laufen. Zum ersten mal mit Finn gemeinsam. Hier liegt viel Schnee und während wir unterwegs, hat es auch geschneit. Es war so toll. Wir sind die Nymphenburger Schlossmauer hin und wieder zurück.
Zwei Dinge waren daran für mich überragend.
1.) Ich bin dort 2010 mal mit meinem Exfreund gelaufen, bin nur halb soweit gekommen, war fix und fertig, bin ganz viel gegangen und war 15 minuten unterwegs damals. Das ist kein Vergleich zu meinem heutigen Ergebnis, das natürlich immer noch nicht schnell ist, aber für mich ein Quantensprung!
2,34 Kilomter in 20:56 Minuten.
Mein Ziel ist eine halbe Stunde zu schaffen, an der Strecke, die ich in der Zeit zurück lege, arbeite ich dann noch :-)
 2.) War ich mir nicht so sicher, ob das mit dem Finn klappt. Wir haben ihn ja im September 2011 aus der Tierherberge Donzdorf zu uns geholt und es bedarf ein halbes Jahr Schleppleinen Training, viele tolle Tipps von Frau Hase und üben, üben, üben. Aber: es waren heute auch andere Hunde da (nicht viele, wer ist schon so wahnsinnig bei dem Wetter?), Finn ist dann mal hingefetzt, hat mit ihnen rum getobt, aber dann gleich wieder nach mir Ausschau gehaltne und ist mir hysterisch hinterher gesaust. Hab ihn zwischendurch nämlich immer mal wieder zu mir gerufen, und natürlich mit unseren besonderen "komm!" Leckerlis belohnt :-) Na jedenfalls war das so toll, weil ich es im Winter letztes Jahr NIE für möglich gehalten hätte.
Weder, dass ICH laufe, noch, dass Finn mit saust.

So, genug gelabert, ich wollte das nur mal eben schriftlich für mich festhalten und ihr musstet nun da durch :-) Dafür geht es jetzt mit "veganen Themen" weiter wie gehabt. 

Mein zweiter Höhepunkt des Tages, war der Presse-Lunch in Gratitude, den ich heute besuchen durfte. Sunny von den Veganchicks war letztes Jahr im Viqoy und ich dachte mir damals schon "Boah, wie toll!". Daher muss ja auch gestehen, dass ich ein bisserl aufgeregt war. Claudi zwischen Vogue und München TV... Ich war noch nie auf einer so tollen Veranstaltung und es war wirklich sehr spannend.
Serviert wurden *zum Glück hatte ich nach meinem Lauf nur einen Apfel und eine Banane daheim* ein grüner Smoothie und ein Obstsmoothie, Cräcker mit diversen Dips, Grünkohlchips, ein Rohkostsandwich, zweierlei rohvegane Zucchini Nudeln, Quinoa mit Karottenmus, Sesameis mit Rosencreme, Eiskonfekt und ein sorbetähnlicher Traum aus Minze. Als Give-Away dann noch zwei Kuchenstücke... *pappsatt und glücklich*

Caroline Bienert hat mir die zwei, drei Smoothie Fragen beantwortet, die am Sonntag beim Workshop nicht mehr los werden konnte und es war einfach nur toll und lecker.

Da Bilder mehr als 1.000 Worte sagen, hier eine kleine Collage für euch:


Nun habe ich auch weitere Hintergründe über das Gratitude erfahren, und ziehe noch mehr meinen Hut, vor allen Menschen die sich selbstständig machen oder solche tollen Projekte starten. Ich find das einfach klasse und absolut unterstützenswert.

Ein Konzept aus Kalifornien nach Europa (München) zu bringen, vier Männer, die unterschiedlichste berufliche Hintergründe haben, und dann, mit einem zuckersüßen Team, so einen Wohlfühlort zu schaffen - ich bin jedes mal wieder hin und weg.

Es gibts doch nichts Schöneres, als den veganen Ernährungsgedanken mit Hingabe und leckerstem Essen an die Menschheit zu bringen?!?

Entschuldigt, dass ich momentan so vorschwärme davon, aber ich habe es einfach noch nie erlebt, mit einem breiten Lächeln auf dem Gesicht, ein Restaurant zu verlassen - weil mensch sich einfach rundum wohl fühlen kann dort!

Genug gelabert :-) (ich tippe heute ganz schön viel, muss am Adrenalinschub liegen, den so ein toller Urlaubstag mit sich bringt)...

Den angekündigten Schichtsalat habe ich so aus der Schüssel geholt:


Naja.... dazu gelernt für's nächste Mal: Mais und Ananas abtropfen lassen!!!!

Es gab außerdem diese Woche:

Bananen-Fruchleder mit Orangensoße
Bananen mixen/pürieren und im Dörrgerät trocknen. Soße im Mixer aus einer Orange, 5 Datteln und 2 EL Vanillepuddingpulver (daher nicht ganz rohvegan) herstellen.
Leider weicht das Bananenleder wahnsinnig schnell auf, so dass ich kein "zusammengefaltestes" Bild erstellen konnte. Theoretisch sollte das aussehen wie ein Crêpe. War aber nur für mich selbst, nicht für Besuch, und daher ned so schlimm. Im Magen kommt eh alles zam :-)

Das halbe Glas hatte meine Familie übrig...

Ich hab mir dann Pastinake und Brokkoli dazu in den Topf. War fein, einfach, schnell und mal was anderes.

Gestern hatte ich sooooooooooooo die Schokolust am frühen Morgen. Also hab ich mir Makao und Datteln eingepackt... um 06:30 Uhr...

... um das nach 07:00 Uhr in der Wohnung meiner Eltern, in der Finn seine Vormittage verbringt, lauwarm zu mixen.
Guter Start in den Tag.

Und wesentlich gesünder als das, aber manchmal braucht frau auch was "ungesundes". Das setze ich bewusst in "" weil die Welt nicht untergeht, wenn ich einmal alle .... keine Ahnung .... paar Monate?!? .... Pommes esse!

Auf die Idee bin ich überhaupt gekommen, weil ich meiner Kollegin "Vegan kochen für alle" von Björn Moschinski geliehen hab, und sie wissen wollte, ob ich seine vegane Mayonnaise schon probiert hab. *DU bist "schuld" meine Liebe!!!* :-)

Jaaaaa - aber damals ist sie mir davon geschwommen.
Ich weiß auch warum (glaube ich): Sojamilch aus der Soyabella.... Bestimmt klappt das nicht, weil die Soyamilch das ganze doch binden soll, und ich könnte mir vorstellen, dass bei der "frischen" Variante, nicht funktioniert. Außerdem, muss man das Öl langsam hinterher gießen...

Jedenfalls wollte ich das nicht auf mir sitzen lassen und hatte keine große Lust auf Kochen (kommt auch mal vor)... und präsentiere euch hier relativ stolz meine Mayo:


Immerhin gab es Salat dazu :-)
Schaut die nicht super aus? Und hat wirklich richtig gut geschmeckt!!!!

Heute Abendessen dafür wieder richtig "gesund" - wenn auch nicht rohvegan, aber es ist einfach sooooo kalt.... ich bin keine gute Winterohköstlerin...
Habe bei meiner Familie für sie gekocht. Mama hat ihre erste Vitamix-Suppe-hergestellt und ich hab nur zugeschaut. War gleich ein bisserl stolz :-)
Sie hat ihn übrigens bei alles-vegetarisch.de  gekauft.


Kürbissuppe mit Kürbiskernöl und einem Klecks Basilikum Pesto

Quinoa, rote Linsen und zwei Bratlinge (Bärlauch und Pizza) von Taifun

Und zum heutigen Abschluss noch ein Tipp für eine App, die mir heute per Email von einer Leserin (vielen Dank noch einmal Julia!) empfohlen wurde:

"Wer macht's" von "Animals Liberty"
Dort kann man nach Produkten suchen und erhält Auskunft, beispielsweise bzgl. des Durchführens von Tierversuchen. Nivea ist beispielsweise durchgehend rot. Warum wohl? *Ironie aus*
Kostenlos ist sie auch!

Soundtrack des Tages, mal wieder, Jason Mraz (Linving in the moment) Ach, das ist so ein gute-Laune-Song.....

Randbemerkung: auf meinem YouTube Kanal gibts auch ein paar Videos vom Konzert am 28.11.2012 zu sehen.

Ich freu mich schon auf morgen. Einen Tag arbeiten und dann gleich Wochenende ist prima. Und am Abend lösen wir Omas Weihnachtsgeschenk ein und gehen mit ihr schick italienisch essen...

Euch allen einen tollen Start ins Wochenende - ich freu mich auf die Yoga Expo!

xoxo & smoothie
Claudi

Kommentare:

  1. Great job Claudi :D
    Weiter so, bald bist dann nämlich sogar süchtig danach ;)

    In der Achse des Guten in München fehlt jetzt eigentlich nur noch das Veganz....aber wenn wir alle ganz viel visualisieren, dann kommt es sicher schneller als gedacht ;)
    Boa, voll cool, im Gratitude wär ich auch gerne gewesen :D Aber morgen bin ich ja schon wieder dort ;)

    Schönes Wochenende dir und viel Spaß auf der Yogaexpo :D
    Bussi, Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-* bis morgen! Freu mich aufs Wiedersehen!!!

      Löschen
  2. Sehr schön, das klingt ja nach einem richtig schönen Tag und nach durchgehend seeeehr gutem Essen. Hoffe, du hattest einen schönen Tag auf der Yoga-Expo. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      der war soooo toll der Tag, ich blogge nachher noch :)

      Liebe Grüße,
      die Claudi

      Löschen
  3. Hallo Claudi,

    ich bin auch eine regelmäßige Leserin von Deinem Blog und freue mich jedes Mal, wenn ich einen neuen Post entdecke. ;-)

    Sag mal, zu Nivea: Warum ist denn da alles "rot"? Ich dachte ehrlich gesagt, die machen keine Tierversuche. Ich bin jetzt gerade ein bisschen geschockt.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo "Anonym",

      Danke für deine lieben Worte, das freut mich :-) :-) :-)

      Gucke mal hier: http://www.kosmetik-ohne-tierversuche.de/ Nivea ist auch dort nicht gelistet. (Oder ich bin blind)
      Ganz toll ist diese Stellungnahme: http://www.kosmetik-vegan.de/?p=880
      Hier lohnt sich auch in Blick in die Kommentare.

      Hoffe das hilft weiter,
      viele liebe Grüße,
      die Claudi

      Löschen
  4. Danke schön!

    Ach Mensch, wie blöd. Ich hatte das auch mal recherchiert und habe damals irgendwie rausgefunden, dass die "OK" sind. Jetzt habe ich meinen Freund gerade davon überzeugt, von AXE auf Nivea umzusteigen. Oje... Jetzt hält der mich für irre. ;-) Hast Du zufällig einen Tipp für Männer-Shampo?

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      sehr gerne. Also AXE ist auf jeden Fall auch nicht der Hit :-)

      Ich hab meinem Bruderherz zu Weihnachten das geschenkt:
      http://www.iumn.de/wild-life-for-men/index.html
      Jedoch ist das, wie so vieles im Leben, natürlich eine absolute Preisfrage :-(

      Sonst kenne ich mich in Sache "Männer Kosmetik" nicht so gut aus, weiß aber, dass Alverde beispeilsweise auch einige vegane Produkte führt. Balea ist auch komplett tierversuchsfrei...

      Noch einmal liebe Grüße,
      die Claudi

      Löschen