Sonntag, 27. Januar 2013

Rohveganes Küchenchaos

Achtung, das wird heute lang - nicht nur viele Bilder, wie in der Gala, sondern auch Einiges an Text!
Außerdem ist diese Zone hier sowieso komplett Dschungelcamp, Bachelor und DSDS frei :-)

Gestern (Samstag) hat mich mal wieder so richtig die Küchenlust gepackt. Es ist hier eisglatt, superkalt und ich hab (von laufen auf Eis im Schnee mit Finn und einem Biomarkteinkauf, zu dem ich später noch komme) nichts vorgehabt. *zurAbwechslungtiefdurchatmenistauchmalschön*
So haben sich der Finn und ich einen tollen Tag auf der Couch (viel gelesen) gemacht - und in der Küche :-)

Laura von Greenlionheart hat nämlich nun einen Vitamix und ist, ähnlich wie ich am Anfang, total überfordert. Hier also meine Rezepte des gestrigen Tages. Natürlich nicht "nur" für Laura, sondern für euch alle!

Wenn hier Tasse steht... ich verwende einfach eine "normale" Kaffeetasse. Mir ist klar, dass das kein amerikanisches Cup ist, aber das Verhältnis, stimmt dann ja trotzdem *Claudi goes Schlaubischlumpf*

Raw Veggie Burgers von The Rawtarian

Zutaten:
1/2 Tasse Hanfsamen
1/2 Tasse Sonnenblumenkerne
1/2 Tasse Walnüsse
1/4 Tasse Leinsamen
2 Karotten
1 Schalotte
2 Scheiben Fenchel
2 TL Chiasamen
1 TL Wasser
Saft 1/2 Zitrone


Die sind leider beim wenden teilweise (?!) auseinander gefallen. Werden heute Abend probiert!
Hab sie nach 12 Stunden gewendet- sie befinden sich nun noch immer im Mini Excalibur.

Raw Banana Bread von The Rawtarian
(hab die Zutaten und Anleitung abgewandelt)
3 Bananen
1 Prise Zimt
3 kleine Karotten
3 Datteln
1 Schuss Wasser
2 EL Chia Samen


Die "Cookies" erinnern mehr an kleine Fruchtlederflecken aber riechen allein schön göttlich.
Karotten mit Datten in der Küchenmaschine verarbeiten. Bananen pürieren/mixen.
Die restlichen Zutaten mixen und DattelKarottenMix dazu geben, mixen, dann die Chia Samen, mixen.
Hab ich nach 12 Stunden gewendet und dörrt nun noch immer im Mini Excalibur.

Dann noch meine Eigenkreation (nach Denkanstoß von herbivoria), der Cashewäse:

Auf den muss ich noch bis morgen warten.

 Und ich hab das mit dem Eiskonfekt noch nicht aufgegeben, aber vorerst in einen Crêpe umgewandelt:

Kann mensch falten...

... oder rollen :-)

Das ist Bananenleder (Bananen mixen/pürieren und dann dörren, oder im Winter auf die Heizung, im Sommer auf den Balkon legen) mit Schokofüllung aus 12 Datteln und 1 EL Kakao.

Zum Frühstück gab es Rawnola und dazu einen Yogi Schoko Tee mit selbstgemachter Haselnussmilch.

Dafür habe ich (im Sommer eingefrorene) Erdbeeren aufgetaut, Gojibeeren, zwei Banen und den deydrierten MandelSesamOrangensaftMix in die Schüssel (ja, die ist so groß wie sie aussieht) gegeben. Darüber dann einen Mix aus einer Hand Haselnüsse, 4 Kakaobohnen und 4 Datteln, sowie 1 Prise Zimt. YUMMY :-) :-) :-)

Auf die Merkliste: im Sommer noch mehr Erdbeeren einfrieren. Das war himmlisch!!! Allein schon der Geruch in der Küche! Ein Traum!

Abendessen Donnerstag und Mittagessen Freitag:



Tomatensoße von Alnatura aus dem Glas - aber so schmeckt es nach Tomate und nicht nach Wasser.
Die "Nudeln" sind spiralisierte Süßkartoffeln.

Abendessen Freitag:

Getrocknete Tomaten, Karotten, Fenchel, Avocado, Salat. Dressing: SenfApfelessig

Abendessen Samstag:

Feldsalat (ich liebe ihn einfach!) mit Paprika, Fenchel, Cranberries, getrockneten Tomaten. Dressing wieder: SenfApfelessig (= zu lecker!).

Dann gedanklich noch einmal zurück zum Anfang diesen Blogeintrags - mein Biomarkteinkauf!
Ich hab vier tolle neue Sachen entdeckt - wobei, ob sie wirklich toll sind, stellt sich noch raus. Der Tee ist es jedenfalls schon mal :-)


Ich achte ja seit fast zu beginn meines veganen Lebens darauf, auch nur noch vegane Putzmittel zu kaufen. Am Anfang, muss ich gestehen, bin ich überhaupt nicht auf die Idee gekommen, dass in Putzmitteln Tier enthalten ist, bzw. dafür Tierversuche durchgeführt werden!
Der Essigreiniger von Sodasan trägt die vegan Blume, das macht mich richtig happy :-)
Das Deo von Sante habe ich im Laden schnell gegoogel und wurde bei vegan-wonderland fündig. Also: auch vegan (sonst hätte ich es nicht gekauft) (bin noch immer auf Deo Suche).
Tahin von Alnatura! Endlich! Habe gleich alle vier Gläser die noch im Regal standen hysterisch in meinen dm Einkaufswagen gepfeffert :-)

Soundtrack des Tages, Clueso, "Herz boom bomm"!


"Wenn du dich mal selber suchst, hör auf dein Herz, boom bomm! Falls du dich mal selber suchst, hör auf dein Herz, boom! Komm, hör dir selber zu!"

Einen Traumsonntag euch allen und für morgen einen grandiosen Wochenstart.
Ich geh mal eben in die Küche und versuche mich zum vierten mal in rohveganer Schoko. Vielleicht klappt es mit Hilfe mit von Mimi Kirk :-)


xoxo & smoothie
Claudi

Kommentare:

  1. Das Tahin ist total lecker! Ich hatte davor immer das von Monki (das von Rapunzel (?) war mir zu teuer), aber das von Alnatura schmeckt noch ein bisschen mehr nach Sesam :)

    Lg Federchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Federchen,

      oh wie fein, dann freue ich mich drauf. Muss aber zuerst noch das von Rapunzel aufbrauchen...

      Liebe Grüße,
      die Claudi

      Löschen
  2. So viel gutes Essen und ich habe immer noch keinen Vitamix *jammer* ;)

    Tahin ist toll. Ich habe festgestellt, dass es bei den gekauften große Konsistenz-Unterschiede gibt. Manche sind sehr fest, andere eher flüssig. Hat beides seine Vor- und Nachteile. Wie ist das von Alnatura und was hast du mit der Tahin vor? Hummus und/oder Falafel machen? Da fällt mir ein, ich wollte auch noch mein Lieblings-Hummus Rezept posten. Ich könnte das Zeug ja echt "tonnenweise" verdrücken... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, da geht auch viel in der Küchenmaschine! Also: ab in die Küche :-)

      Ich will Hummus machen und hab es noch nicht geöffnet, werde aber natürlich wie immer berichten. Pack doch gerne den Link zu deinem Lieblings-Hummus hier her? Würde mich freuen!

      Liebe Grüße,
      die Claudi

      Löschen
  3. Hallo Claudi,

    hast Du schon mal die Deos von Wolkenseifen.de probiert?

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag abend!

    Liebe Grüße
    Lili

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lilli,

      nein, aber bei (ich glaube) Erbse schon davon gelesen. Allerdings sind mir die suspekt... Warum kann ich nicht erklären...

      Viele liebe Grüße und auch einen schönen Sonntagabend,
      die Claudi

      Löschen
    2. Die Deocreme von Wolkenseifen ist GENIAL - ich hatte die Traumstunden, jetzt irgendwas mit Luxus. Hält super, riecht toll, färbt nicht ab. Wirklich, ganz ganz tolles Zeugs :)

      Löschen
    3. Ich bekenne mich wolkenseifen.de - süchtig! Die Deocremes sind perfekt. Ich habe fast alle Sorten, plus die Körperpuder und Pflegeherzen. Alle vegan und die Düfte ein Traum!

      Löschen
    4. Also doch mal bestellen?!?

      :-)

      Danke euch und liebe Grüße,
      die Claudi

      Löschen
  4. Sieht so schön und lecker aus alles! Mhmmm....
    aber Salat geht einfach bei mir grad ga rnicht,d azu bin ich einfach inernlich wie äußerlich so ein furchtabr frierender Typ. :-/ doof.....
    Den tahin hab ich auch! Sooo gut!
    Hast Du da viell. nocha ndere Tipps außer ihn als Brotaufstrich zu verwenden? *lieb frag*
    Beim Essigreingier frag ich mich ja immer: WOZU bloß?
    Einfach einen Schuss Essig in warmes Wasser geben und voilà! Ich putze seit paar Jahren ALLES (Fensterglas, Fensterrahmen+flächen, Oberflächen, Holztisch, Laminatboden, Fliessenboden, auch Spiegel und WC, Badewanne, Waschbecken, Ceranfeld - da hab ich nur ne Scheuermilch mit Kreidepulver...) nur noch mit warmen Wasser, einem Schuss Essig und eienr halben ausgedrückten Zitroene und alles wird sauber!
    Bitte versucht es, spaart soviel Geld, tut der Umwelt soo gut und wird ebenso sauber. :-D
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo MamaMia,

      mit Tahin kannst du auch toll (mit Zitrone) Salatdressing zaubern. Zu mehr, hab ich es bis dato nicht verwendet.

      Danke wg. der Essigerinnerung. Geht das mit Apfelessig? Anderen hab ich ja nie daheim... Und ans Parkett würde ich mich damit nicht trauen...

      Liebe Grüße und einen schönen Abend,
      die Claudi

      Löschen
  5. Moin'sen Claudi! Ich habe mein "giftiges" Hidro Fugal Deo auch verbannt und gegen den "Pure Spirit Kristall Deo Stick" von SANTE ersetzt und bin sehr zufrieden!!! Gleiche Wirkung - nur ohne Gift. :-) Ich habe bei Matthias ein veganes Spülmittel, von SONETT, gefunden, Ringelblume. Auch schön! Von Sonett gibts auch Flüssigseife für die Hände.
    Für Hände und Gesicht testen meine Tochter und ich gerade die Aleppo-Seife. Wir sind die besten Versuchskaninchen, wir haben wirklich sehr empfindliche Haut die sofort motzt, wenn das Produkt nicht okay ist. Meine Tochter reagiert auf alle "bösen" Tenside sofort.

    LG, Nici

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Nici,

      ihr seid tolle Versuchskaninchen :) Find ich viel besser als Tierversuche :)

      Du hast recht, das Deo ist super - hab es heute gleich getestet. Von wegen die Schweisbildung wird nicht gehemmt. NIX DA! Ach wie toll, ich bin glücklich :-) (Auf jeden Fall mal, was DAS angeht) :-)

      BussiBussi,
      die Claudi

      Löschen
  6. HEy Claudi: Die Nüsse, Saman etc. für die Burger hast du sicher einweichen lassen oder? Gemahlen oder ganz? Habe keine Küchenmaschine. Müsste die Leinsamen gegebenenfalls vorher mahlen, da das sonst mein pürierstab nicht packt. Kannst du´s nochmals kurz wiedergeben, wie du die gemacht hast?

    LG und danke, Frau Momo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frau Momo,

      nein, nicht eingeweicht, alles nach Rezept...

      Viele liebe Grüße und einen tollen Sonntag,
      die Claudi

      Löschen
    2. Danke! :) Ok, wer lesen kann, ist klar im Vorteil!*g Dachte, der Link würde zu nem Buch führen...:D ICh glaube, der Lauch-Spinat-Bananen-Smoothie hat eindeitig eine abführende Wirkung, allerdings wohl mehr da oben! ;)

      LG und dir auch einen tollen Sonntag,
      Frau Momo

      Löschen
  7. In Griechenland essen wir das Tahin zusammen mit Hönig, entweder als Brotaufstrich oder allein. Ich mische ein grosses Löffel Tahin mit ein kleines Löffel Hönig bis die Mischung fest wird. Manchmal mische ich auch ein bischen Kakao zusammen. Sehr sehr lecker!!!
    Das schmeckt wie Halva, ein traditionales Dessert, das man sehr offen in Griechenland und Turkei findet.
    Das Tahin sollte am besten nicht sehr flüssig sein.
    Wie ist das von Alnatura?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend,

      nun, Honig ist nicht vegan - drum kommt das für mich nicht int Frage. Aber die Idee Tahin mit Reissirup zu kombinieren hört sich spannend an - versuche ich vielleicht bald einmal.

      Das von Alnatura ist gar nicht flüssig sondern sehr fest :-)

      Herzliche Grüße,
      die Claudi

      Löschen