Freitag, 4. Januar 2013

Veganes Candle Light Dinner im Hirschbachstüberl, Lenggries

Bereits zwei mal (klich und klick) war ich im Hirschbachstüberl.
Es ist dort WIRKLICH toll und ich möchte daher heute ein bisserl Werbung machen.
Anneliese und ihr Team haben nämlich ein, wie ich finde, fantastisches Candle-Light-Dinner geplant und freuen sich auf eure Reservierungen.

Hirschbachstüberl
Candle-Light-Dinner
Samstag, 19. Januar 2013, ab 19.00 Uhr
Wir bieten Euch eine vegetarische und vegane Variante!


I. Suppe
Minestrone
 

II. Salat
Wildkräutersalat mit Dijon-Senf-Dressing und gefüllten
Parmesankörbchen oder gefüllten Feigen (vegan)
 

III. Hauptgericht
Arancini Siciliani auf mediterranem Gemüse
oder
Tagliatelle mit Zucchinistreifen und gebratenen Austernpilzen
(vegan)
 

IV. Nachspeise
Cannoli mit Ricottafüllung
oder
Orientalische Nachspeisenvariation (vegan)
 

Meldet Euch bitte verbindliche an und sagt uns ob Ihr vegetarisch oder vegan essen wollt! (27,00 €)

Ihr könnt auch direkt hier klicken.

Hirschabchstüberl
Karwendelstraße 50
83661 Lenggries
Tel.: 08042/8312
www.hirschbachstueberl.de

Leider kann ich persönlich an diesem Tag nicht, aber ich wünsche allen Gästen einen guten Appetit und Anneliese und ihrem Team ganz viel Spaß und viel Erfolg und einen tollen Abend!

Gestern war ich im Gratitude :-) Schon wieder - es schmeckt einfach zu gut und ist zu toll!

I am beautiful

I am liberated

I am Claudi :-) :-) :-)
Kaum daheim habe ich mein Päckchen von Supergoods fast schon hysterisch aufgemacht :-)


Ich hatte mich im DearGoods in einen Cardigan verliebt, den es dann leider nicht mehr gab. Auch Veganista (dort ist gerade SALE übrigens) konnte mir nicht helfen.
Also hab ich in Belgien bestellt - Omas Weihnachtsgeschenk :-)
Versand: super schnell, Emailkontakt: Englisch und total freundlich, Päckchen: liebevoll verpackt mit Duftprobe. Zusammenfassung: empfehlenswert!

Gerade stand ich schon in der Küche, gleich gibt es Salat mit Apfelessigsenfdressing. 


Und für morgen habe ich zum Brunch bei einer Freundin Süßkartoffelsalat vorbereitet.


Soße: Tamari, Reissirup, Erdnussmus, Zitrone, Wasser. Die Süßkartoffeln sind roh, gehobelt habe ich sie mit der Küchenmaschine.

Die Woche gab es außerdem mal Zucchini (roh im Spirali bearbeitet) mit Tomatensoße (gekocht):

Die Soße habe ich 1/2 Avocado, Austernpilzen und Karotten sowie Oregano aufgepeppt.

Dazu: Grünkohlchips
Und nun freue ich mich auf meinen Salat und werde dann in meinem aktuellen Buch weiterlesen, damit ich euch dieses Wochenende noch eine Rezension schreiben kann.

Allen die hier drüber stolpern einen schönen Freitagabend und einen guten Start ins wohlverdiente Wochenende.

xoxo & smoothie
Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen