Samstag, 16. Februar 2013

Tipps für veganes Essen

... und zwar Mittags, im Restaurant und "bei Oma" :-)

Immer wieder werde ich damit konfrontiert, wie komplex veganes Essen sei. Hier und heute gibt es ein paar Tipps für veganes Essen, das einfach zur Hand geht, keines allzu großen Aufwands bedarf und vor allem auch von deinem Umfeld problems akzeptiert wird.
Du wirst damit nämlich gar nicht groß als "vegane Nervensäge" auffalen :-)

Vorweg: schade, dass sich Veganer_innen manchmal noch immer verstecken müssen.
Manchmal, komme ich mir vor, wie im Profifußball.
Jeder Mensch sollte stolz sein auf sich, und das was er tut! Oder etwas daran ändern...

Aber dennoch gibt es Tage oder Situationen, an denen ich mir wieder ins Gedächtnis rufen muss (auch noch nach über zwei Jahren vegan), das ICH richtig handle. Außerdem kann ich durchaus stolz und selbstbewusst sagen, dass ich vegan lebe, anstelle eine Lactoseintoleranz vozuschieben!

Genug getippt, los geht's!

Mittags (und auch für unterwegs) sind belegte Brote meine absolute Nr. 1, denn: geht schnell, kann man sich auch prima in er Arbeit zusammen basteln, und komischerweise frägt niemand nach, was man denn auf seinem Sandwich liegen hat!
Geht auch rohvegan, mit Cräckern oder Bro(h)t, Karotten, Paprika, Pesto, Salat,...

Ich hab mir diese Woche für zwei Mittagspausen Zucchini Nudeln mit ins Büro genommen. Die waren innerhalb von zwei Minuten fertig "gebaut":



Total gerne esse ich auch einfach "nur" Salat - mit abwechselndem Inhalt und v.a. unterschiedlichen Dressings!



Diesen hatte ich letzte Woche beim Abendessen im Restaurant mit meinem besten Freund. Er Kalbsschnitzel :-( :-( :-( ich einen Traum aus Farben für den niemand leiden oder sterben musste.

Und gestern hatten wir einen Familienabend bei meiner Oma. Total genial war ja das "Vegane Burger bauen" letzten August.
Gestern hat Oma wieder ihr lecker Salatbuffet aufgefahren...


...und Bruderherz (macht nun die VEGAN FOR FIT Challenge), hat für alle gefüllte Paprika (mit Kürbis und Linsen) mit Erdnusssoße gezaubert.


 


Es geht also ALLES, ich sag immer gerne, mensch braucht nur die eigene Motivation (Umwelt, Gesundheit, Tierleid,...) um gut, gesund und glücklich vegan zu essen! Dann ist das alles überhaupt gar kein Problem.

So, ich mach jetzt noch ein bisserl "Füße hoch", denn heute Abend bin ich bei SKY SAMSTAG LIVE! im Studio. Patrik Baboumian ist zu Gast in der Sendung und ich freue mich schon wahnsinnig darauf, ihn kennen zu lernen.

xoxo & smoothie
Claudi

P.S.: Noch ein kleiner aber grandioser, ganz andere Punkt...

Das DearGoods hat nun einen Onlineshop! Das heißt auch einem Besuch der drei Läden in München oder Berlin, kann mensch nun endlich drauf los shoppen. Und zwar tier-, mensch-, und umweltfreundlich!

Kommentare:

  1. Yeah! Du sagst es: Es ist immer möglich, man muss auf gar nichts verzichten, die eigene Motivation ist das allerwichtigste!
    Ich erzähle inzwischen gar nicht mehr, dass ich Veganerin bin, meiner Meinung nach muss ich es nicht jedem sofort auf die Nase binden.
    Letztens hatte ich sogar die Überlegung, einfach zu neuen Leuten zu sagen, dass ich eigentlich Fleisch esse und jetzt überlege vegan zu werden, weil ich XY gehört habe, und YZ probiert habe und das ja total superlecker ist! ;-) Wäre ja eigentlich mal eine Überlegung wert, vielleicht lassen sich ja einige Leute davon eher überzeugen als eine alt eingesessene Veganerin, die schon alles weiß ;)
    Naja - sieht alles auf jeden Fall superlecker aus! Toll, dass dein Bruder jetzt auch die Challenge macht :)
    LG Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura,

      freut mich, wenn die das alles gefällt hier so :-)

      Und dein Plan klingt gut - teste doch mal und gib Bescheid hier ;-)

      Viele liebe Grüße,
      die Claudi (sehr stolz auf ihr Bruderherz!)

      Löschen
  2. Du bist heute abend live im Fernsehen? Dh. wenn ich einschalten würde, würde ich dich live sehen können? :)

    Juhu, deargoods hat einen onlineshop! Da stöber ich doch gleich mal.

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Linda,

    um Missverständnissen vorzubeugen:
    ich sitze im Publikum :-)

    Aber: wenn du einschaltest und die Kamera mal rüberschwenkt, dann siehst du mich vielleicht live bei Live :-)
    Und da das Thema der Sendung VEGAN ist - solltest du auf jeden Fall einschalten :-) Allein schon wg. Patrik!

    Viel Spaß beim stöbern und liebe Grüße,
    die Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt komm ich mir doof vor. Ich war doch nur so euphorisch, dass ich das heute anschauen kann. :D

      Ich wünsche dir jedenfalls viel Spaß.

      Löschen
    2. Wieso denn doof???? Ich freu mich, wenn du es guckst und bin total gespannt, wie das wird.
      Meine Eltern haben zum Glück SKY und nehmen es mir dann auf :)

      Liebe Grüße und Dankeschön :)
      die Claudi

      Löschen
  4. mmmh lecker, Rohkost-Zucchini-Nudeln ...
    Die habe ich letzte Woche bei meiner Schwester erstmals probiert und sie waren köstlich!

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend,
    lieben Gruß von
    Anfrieda

    AntwortenLöschen
  5. Liebe claudi, aber was mache ich denn, wenn meine oma/ mein vater/ meine entfernteren verwandten noch nicht so ganz akzeptieren, dass ich vegan bin? Und im restaurant? Muss ich da echt immer nur salat essen? Das fänd ich sehr schae! Liebste grüße mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mara,

      darf ich dich fragen, wie alt du bist? Kannst mir auch gerne eine Email schicken, siehe rechts oben im Menü.

      Viele Grüße,
      die Claudi

      Löschen
  6. Hallo Claudi,

    die gefüllten Paprikaschoten sehen ja mal richtig lecker aus. Ich bin also am Überlegen, ob ich mir das Buch "vegan for fit" mal zulege. Ich mag zwar den Autor nicht unbedingt...aber wenn er was gescheites niederschreibt...warum nicht :D

    Dir noch einen schönen Sonntag!
    lg Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Sabrina,

      ich bin ihm mittlerweile relativ "dankbar", wenn man das so sagen kann - ich glaube niemand hat so viele Menschen auf "vegan" hingewiesen, wie er... (aber ich weiß, was du meinst) :-)

      Viele liebe Grüße,
      die Claudi

      Löschen