Mittwoch, 19. Juni 2013

München Urlaub

Was ist das schöne an Heimaturlaub - in meinem Fall München Urlaub?
Man hat seine Freunde und Küche um sich rum und kann Dinge tun oder erledigen für die sonst zu wenig Zeit ist.
Wenn dann auch noch das Wetter so supersonnig ist: perfekt!
Auch auf Balkonien lässt es sich nämlich gut aushalten, siehe Totally Veg!

Seit Freitag bin ich vom Europapark bzw. von Freiburg wieder daheim und genieße seit dem meinen München Urlaub in vollen Zügen.
Hier also mal ein richtig persönlicher Blogeintrag mit vielen Claudi-Neuigkeiten :-)

Beim Biomarkt-Einkauf habe ich das hier neu entdeckt:



Und obwohl ich von Linda aus London (gefunden bei Whole Foods) so lecker Riegel mitgebracht bekommen habe...



 ...konnte ich den neuen Sorten nicht widerstehen. Und Glück am Stiel kann frau immer brauchen :-)

Endlich ist auch wieder Salat-und-Obst-Zeit. Nachdem ich mir, während ich mit Bänderriss daheim war, die Seele aus dem Leib gekocht habe, geht es nun "gesund" weiter.
Drei Beispiele:

Mit Kapern, Gewürzgurken, Cocktailtomaten, Dill und Oliven

Vogerlsalat (Hallo nach Österreich!) :-) mit Gurken und Oliven. Dressing: Saft einer halben Zitrone.
Der ist super erfrischend!

Eis aus gefrorenen Erdbeeren und gefrorener Banane mit Vanille, Lucuma und Mango.

Und wo wir gerade bei Eis sind: Ich habe mir bei meiner Mama eine Kindheits-Erinnerung die bei ihr im Schrank vor sich hin staubt geholt!
Früher gab es allerdings immer Eis aus Cola oder Spezi. Die Zeiten sind vorbei!!!

Eine Kiwi schälen und in sechs Scheiben schneiden.

Drei Bananen (weil ich es so gerne mag - mit Lucuma und Vanille) mixen oder pürieren.

Je eine Kiwi Schreibe in die Form legen und mit Bananenmus auffüllen.
Evtl. mit einem langen Löffel die Kiwischeibe hin und her bewegen, damit das
Bananenmus wirklich bis in alle Ecken gelangt.

Nicht zu voll machen - der Deckel muss ja auch noch druff!

Das Tolle an diesem Rezept ist, dass kein Hochleistungsmixer benötigt wird - im Gegensatz zur oben abgebildeten Erdbeer-Bananen-Variante.

Krasser Kontrast (und nein, ich bin nicht schwanger, wie beispielsweise Birdie, Laura oder Maggy):
Gewürzgurken mit Tomaten-Hummus! Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle noch einmal an alle drei :-)
Und Frau Hase ist ja nun auch Mama Hase :-)

Eine Dose Kichererbsen und 6 getrocknete Tomaten mit etwas Wasser im Mixer vermengen. Fertig!

Vom Hummus hab ich (mal wieder) viel zu viel gemacht, also gab es dann dann noch einmal mit meiner neuesten "Fettfrei glückl ICH" Kreation: Polenta-Chips!

Die gehen so:
125g Polenta (ich verwende am liebsten die „Schnellkoch-Polenta“ von Davert) mit 2 EL Gemüsebrühe in 500 ml kochendes Wasser geben. Mit dem Schneebesen verrühren und 2 Minuten blubbern lassen.
Die (nach Belieben gewürzte) Polenta sehr dünn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Abkühlen lassen!
Bei 175 Grad Umluft für 25 Minuten backen. Wenden und noch einmal 25 Minuten backen. Wenn sie nicht sooo knusprig sein sollen - ist mir persönlich lieber - sparst du dir das mit dem wenden einfach!
Vorheizen nicht notwendig. Danach auskühlen lassen, damit die Masse richtig fest und knusprig wird!



Für nur 5 €/ Monat bin ich nun endlich VEBU Mitglied ... lang hat es gedauert... und wurde gleich mit vielen spannenenden Infos versorgt. Die Termine für die Veggie World sind nun übrigens bekannt, siehe meinen Vegan Kalender!
Warum VEBU Mitglied werden?
Beispielsweise weil man damit tolle Projekte wie GV Nachhaltig oder die VEBU-Existenzgründung unterstützt.



Weitere Neuigkeiten:
  • Die liebe Steffi von den VEGANHELDEN habe ich heute im Tushita getroffen - dazu bald mehr!

  • Morgen steht ein Skype Termin mit Österreich an - ich freu mich schon wie ein Tofuschnitzel darauf! Zu adventureV und change2V folgt ebenfalls bald mehr :-)
  • Am Freitag werde ich im DearGoods vorbeischauen. Die Ausstellung "VIVISECTION" ist noch bis zum 27.06.2013 zu sehen. Morgen (Donnerstag, 20.06.2013) findet ab 18:00 Uhr die Vernissage statt.
  • Bei dem Traumwetter bin ich nun viel mit dem Radl unterwegs - mit Finn im Anhänger - wenn es nicht zu heiß ist!  
  • In meinem Lieblings-Biomarkt (dem Schmatz im Glockenbachviertel) hab ich heute nach dem Treff im Tushita mal wieder besucht. Ich hab zu wenig Obst gekauft gehabt für diese Woche...


  • Auf dem Viktualienmarkt hab ich einen frisch gepressten Saft getrunken. Prost! 
  • Endlich ist Biergarten-Zeit - dazu folgt die Woche noch ein Blogeintrag.
  • Meine Fenster sind geputzt. Na und? Deshalb so klasse, weil ich zum ersten mal den Tipp aus einem Blogkommentar umgesetzt habe: Wasser mit einem Schuss Essigessenz! Klappt prima und spart Putzmittel!
  • Ich kann wieder laufen! Hurra!!! Komme mir zwar ein bisserl vor wie am Anfang aber merke doch, dass es ein bisserl leichter ist. Schmerzen habe ich nicht, aber an meiner Kondition muss ich nun wieder arbeiten. Daweil war ich so stolz endlich 4 Kilometer geknackt zu haben :-(Und 27 Grad morgens um 10:00 Uhr sind da nicht gerade eine Unterstützung :-) Aber: nicht jammern!!! ENDLICH SOMMER!!!
  • Und ich hatte vormittags oder abends endlich mal Zeit einige YouTube Videos zu gucken, die bei mir in der Warteschlange liegen. Beispielsweise das hier, von HappyCow über die "VEGAN AVENUE" in Berlin :-)



So, und schon, bin ich wieder weg :-)
Eine schöne Woche noch für dich - NIX WIE RAUS, ES IST SUPERSONNIG!!! :-)

xoxo & smoothie
Claudi

Kommentare:

  1. Schöner, interessanter blogeintrag! Toll! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Huih, das hört sich ja kunterbunt an. Schön, dass du wieder fit bist und den Urlaub in vollen Zügen genießen konntest! :)

    LG, Frau Momo

    AntwortenLöschen