Freitag, 28. Juni 2013

Tollwood vegan

Heute war ich auf dem Tollwood und habe nach veganen Versorgungsmöglichkeiten Ausschau gehalten.

Bevor ich gleich erzähle, warum ich danach auf Wolke 7 schweben durfte, kommen wir zum kulinarischen Teil des Abends :-)

Auf dem Tollwood ist alles bio! Ganz viel vegetarisch war schon immer -
doch nun ist die Zeit gekommen, in der am veganen Angebot gefeilt werden kann :-)
Umweltthemen sind groß geschrieben, so bin ich beispielsweise auf die Kampagne FOUR YEARS GO gestoßen.



Im "Essen & Trinken" Plan habe ich dir (rosa Herzen und Kringel) alle Essenstände markiert die ein veganes Angebot haben:


Die beiden großen Herzchen kann ich persönlich empfehlen da getestet!


Veggi Döner ohne Soße

Maiskolben ohne Butter + Rosmarin Kartoffeln mit Ratatouille

Die "Spiratoffeln" werden in pflanzlichem Fett frittiert

Cous-Cous und Falafel
(Details jedoch bitte noch hinterfragen)

Cholas und Vegetable Curry sind vegan.
ACHTUNG: Auf den Salat kommt automatisch Dressing mit Kuh!!!
Bitte dazu sagen, dass die vegane Version gewünscht ist.

Hier war gerade ein Konzert und ich konnte nicht nachfragen.
Die Pakoras sind meiner Meinung nach jedoch auf jeden Fall vegan.

Das erste große Herzchen geht an Maritas Burritoria:

Hier gibt es für 5 € einen veganen Burrito!

Und das andere große Herzchen geht an die VILLA AROMA:




So klasse - ich bin hingestapft, hab gefragt was vegan ist - und mir wurden gleich einige, von den ganz normal auf der Karte stehenden, Gerichen genannt.

Entschieden hab ich mich dann auf Empfehlung für diesen lecker Bratling, nach eigener Kreation:


Das war ein riesiges Teil, auch wenn es auf dem Foto nicht ganz danach aussieht. Hat super satt gemacht und war total fein!
Die Villa Aroma kann ich euch total empfehlen - auch weil man ganz nett auf kleinen Bierbänken sitzt und ein Dach übern Kopf hat. Tollwood-Zeit = Regen-Zeit. Leider!!!
Hier kennt man sich richtig aus und ich hab mich total gut aufgehoben und umsorgt gefühlt mit meiner veganen-Anfrage :-)

Nachtrag am 01.07.2013 über meine Facebook Seite:
<<Liebe Claudi, das allerwichtigste hast du vergessen, der LANGOS ist VEGAN!!!!! Haben heute sogar eine Spezial Vegan Version bekommen, mit Knoblauch, Tomate, Kräuter, Apfelmus, Waldbeeren, Zimt Zucker, Tabasco und Kräutersalz.... es war einfach nur himmlisch!!!!>>

Also: noch eine weitere Anlaufstelle!!! 

Das Tollwood feiert 2013 sein 25-jähriges Bestehen. Ich freue mich gerade riesig, das Ticket von meinem ersten Konzertbesuch aus dem Jahre 1991 (da war ich acht und schon Vegetarierin!), gefunden zu haben.


Claudi war also (fast) von Anfang an dabei :-) hihi....

Neben der tollen Stimmung, den interessanten Menschen, lecker Essen und "Öko-Feeling" gibt es vor allem eins: Konzerte!!!
 Bryan Adams, Clueso und ICH+ICH habe ich (neben der EAV) beispielsweise schon gehört und gesehen auf dem Sommer-Tollwood im Olympiapark München.


Ein ganz besonderer Künstler ist heute aufgetreten:
Er wurde diesen Monat 30 (HAPPY BIRTHDAY NACHTRÄGLICH!) und heißt: PHILIPP POISEL!

Seit 2008 kenne und liebe ich alle seine Lieder. Dementsprechend hoch war meine Erwartungshaltung heute. Als Vorband 2008 von Herbert Grönemeyer habe ich ihn sogar schon einmal gehört - und mich wahnsinnig gefreut. Das war aber nur kurz und ich konnte mich auch nicht mehr so gut daran erinnern.

Heute dann, wurde ich nicht enttäuscht, sondern im Gegenteil: hochgradigst überrascht.
WOW WOW WOW!!!
Wie toll wenn Vollblut-Musiker nicht nur ihre Platten runterrattern, sonder neu interpretieren, anders arrangieren! Und dabei Top Leute an ihrer Seite haben!

Normalerweise hole ich nach Konzerten den Finn ab, geh gassi, mach noch das Nötigste in der Wohnung und stapfe dann direkt ins Bett. Heute geht das nicht, weil ich emotional noch so aufgefühlt bin, dass dieser Blogeintrag, genau das Richtige zu sein scheint! (Außerdem muss ich noch ein bisschen der Musik des grandiosen Florian Ostertag lauschen! Ich sag ja immer: Sympathischer Mann mit Stimme und Gitarre und ich bin happy - das haben wir schon bei THE VOICE mehrmals festgestellt!)

Wie du vielleicht weißt, wenn du hier schon mal vorbei geschaut hast, bin ich eine Herzblut-Passiv-Musikerin. Für mich gibt es fast nichts Schöneres, als guten Musikern lauschen zu dürfen. Wenn das dann noch in Begleitung einer zauberhaften, wundertollen Freundin passiert, die genauso glücklich vor sich hin grinst wie ich - perfekt! Nach STING 2011 hatten wir heute unseren zweiten Konzertabend und sind absolut berührt. Die ganze Rückfahrt und auch ein nächtlicher Tollwood Bummel waren vollgepackt mit Superlativen.

Foto: Max Herre (in blau), rechts neben ihm Philipp Poisel und drum rum:
die tollste Band,die ich seit langem gehört habe!!!
Aufgenommen auf dem Tollwood, 26.07.2013.



Philipp an sich ist schon der Hammer. Aber seine Band (besonders hervorzuheben sind Florian Ostertag und Dave Mette) lässt ihn so richtig aufblühen! Voller emotionaler Höhepunkte, wunderschöner Songtexte, genialen Musikern und Gänsehaut pur haben wir einen wunderschönen Abend verbringen dürfen.

Als dann noch Max Herre auf die Bühne kam schwebten wir endgültig auf WOLKE 7.

Sollte Philipp Poisel  einmal bei dir in der Nähe sein: HINGEHEN!
Nicht überlegen, einfach nur: HINGEHEN!!! Zurücklehnen, lauschen, nachdenken.

ICH HAB GETANZT
ICH HAB GEWEINT
ICH HAB GESCHRIEN VOR GLÜCK



Danke für diesen wundervollen, genialen und sicherlich auf ewig in meinem Kopf bleibenden Abend.
Ich bin froh, froh dabei zu sein!!!

Und ich schließe die Augen...


Und bin auch gar nicht mehr so traurig, für ZAZ am kommenden Montag kein Ticket mehr zu bekommen, da ausverkauft. DAS kann Madame nämlich nicht toppen - da bin ich mir sicher.

xoxo & smoothie
Claudi

Nachtrag:
Mein Blogeintrag ist ja mal wieder eher "Crazy Claudi like" :-)
Wenn ihr die zauberhaften Worte meiner wundertollen Freundin lesen wollt, dann klickt unbedingt hier!

Kommentare:

  1. Ich liebe deinen Blog! :) Und: du wurdest von mir getaggt, freue mich, wenn du mitmachst!
    Liebe Grüße, die vegane Elfe :)

    http://tanzende-elfe.blogspot.de/2013/06/can-you-give-me-your-ladybug-please.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Silvi,

      vielen dank für'S taggen - ich mache da allerdings generell nicht mit...
      Dafür (und ich hoffe das ist als "Alternative" OK) habe ich dich in meine Blogroll gepackt :-)

      Liebe Grüße,
      die Claudi

      Löschen
    2. Danke :) !! Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ja Wahnsinn, Claudi, bist Du ein Schatz!!!
    Ganz lieben Dank für Deine Tipps!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo auch einmal hier auf dem Blog :-)

      *freu mich*

      Sehr sehr gerne und liebste Grüße, sowie ein schönes Wochenende,
      die Claudi

      Löschen
  3. Ah, Tollwood :D Ich war vor etwa einem Jahr und da hatte es 30 °C - also nicht immer Regenzeit :D

    Ich war im Winter auch mal da und hab auch den Burrito gegessen. Sehr lecker (und ging sogar mit der Schärfe, obwohl ich eine totale Mimose bin).

    Bei der Villa Aroma muss ich unbedingt vorbei schauen, wenn wir dieses Mal wieder gehen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rheumafutter,

      aber UNBEDINGT vorbei schauen!
      Ist wirklich toll da :-)

      Ganz liebe Grüße und schöne Tollwood-Besuche,
      die Claudi

      Löschen
  4. Vielen Dank für die vielen Tipps, da kann ich morgen ja ganz entspannt auf das Tollwood gehen und mich auf veganes Essen freuen.

    AntwortenLöschen