Samstag, 6. Juli 2013

Oide Wiesn vegan (Altes Oktoberfest vegan)


***NACHTRAG (22.09.2013): Fotos und Infos zum veganen Angebot auf der Wiesn (dem Oktoberfest) 2013 gibt es hier nachzulesen***

*** NACHTRAG (22.09.2014): Fotos und Infos zum veganen Angebot auf der Wiesn/ dem Oktoberfest 2014 sind online ***

Hallo du,

HURRA! HURRA! HURRA!

Als ich DAS gelesen habe, war ich total von den Socken.
Letztes Jahr war ich kein einziges mal auf da Wiesn, wegen den Abschlussarbeiten (meinerseits) an Rohvegan. Ich habe also einiges nachzuholen!

Da kommt mir die Nachricht, dass es erstmalig vegane Speisen (abgesehen von Brezn, Radi, Pommes, Obstspießen, gebrannten Mandeln - was man sich mit etwas "Fachwissen" problemlos organisieren kann) in einem Zelt geben wird, mehr als nur gelegen!

Logo von http://herzkasperlzelt.de/
 
Das Herzkasperl Festzelt auf der "Oiden Wiesn" (dem "Alten Oktoberfest") bietet auf der Karte vegane Speisen an!!!

Ist das nicht super kuhl? Angedacht sind momentan:
  • Karotten-Orangen-Ingwer-Suppe
  • Salat mit gebackenem Gemüse
  • Käsespä.tzle
  • Sojamedallions mit Spätzle und Bratensoße
  • Apfelkücherl mit hausgemachtem Vanilleeis

Wie kommt es dazu?
Lorenz Hocke kocht in meinem geliebten Max Pett. Seinem Vater gehört das Herzkasperl Festzelt und Lorenz hat es tatsächlich geschafft, dass 2013 erstmals auch vegane Speisen angeboten werden.

Ich finde das unbeschreiblich superklasse!!!
Und keine Sorge, du musst dir das jetzt nicht merken. Ich werde dich garantiert daran erinnern :-)

Liebe vegane Nichtmünchner_innen:
Ihr habt nun einen Grund, mal wieder auf dem Oktoberfest vorbei zu schauen!

Liebe vegane Münchern_innen:
Auf geht's beim Schichtl - äh - zur oiden Wiesn! :-)

xoxo & smoothie
Claudi

Nachtrag vom 14.09.2013:
Auch auf der "normalen" Wiesn gibt es ein veganes Gericht. Und zwar beim "Ammer":

Veggie Wiesn: erstmals vegane Schmankerl beim Ammer
Neben der musikalischen Unterhaltung darf natürlich der Genuß nicht fehlen: Bereits seit 1999 bietet das Ammerzelt mehr als die Hälfte der Speisen in Bio-Qualität an und gilt damit als Vorreiter auf dem Oktoberfest in Sachen Qualitätswiesn. Als bewusster Genießer und Befürworter der regionalen Küche unterstützt Schmidbauer mit Ammer seit 2012 auch die Slow Food Deutschland e. V., die sich für gute, saubere und faire Lebensmittel einsetzt. Neben den Bio-Gerichten ist heuer zum ersten Mal auch ein veganes Schmankerl auf der Speisekarte zu finden: Veganes Bio-Hühner-Frikassee aus Bio-Sojaschnitzerl mit Bio-Kapern und -Erbsen, dazu gemischter Bio-Reis.

Kommentare:

  1. ich würd ja lachen, wenn die bratensoße zu dem tofu von dem schweinebraten stammt, der nebenan in der röhre schmort^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wirst du garantiert nicht lachen. Es handelt sich hierbei um ein Herzensprojekt und nicht um eine Masche, um Veganer ins Zelt zu locken.

      Löschen
  2. Klingt vegan, ist es das aber auch??
    Veganes Eis? Bratensoße? Spätzle ohne Ei? Käsespätzle mit Vagankäse? Gebackenes Gemüse ohne Butter?
    Kann man nur hoffen, dass in der Suppe kein Sahnehäubchen vorkommt.
    Leider weiß man ja auch nicht immer, ob das Pommes-Öl frei von tierischen Ölen ist. Die üblichen Fragen halt. :-)
    Am besten mit dem Koch reden....
    VG
    Erik

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Erik,

      ja, das ist vegan. Schau dir mal einfach die Speisekarte vom Max Pett an.
      Und Lorenz ist ja selbst Veganer und das Herzkasperlzelt wird der einzige Ort auf der Wiesn 2013 sein, an dem sicher ALLES vegane, auch vegan ist.
      Da braucht niemand mit dem Koch zu reden :-)

      Liebe Grüße,
      die Claudi

      Löschen
    2. keine angst ich werde mir mühe geben und ziemlich sicher eine eigene küchenzeile haben um kontakt mit nicht veganen lebensmitteln zu vermeiden

      Löschen
  3. Das sind ja gute Nachrichten. Leider wohne ich zu weit weg um das vegane Festzelt zu besuchen. Aber aus diesem Grund plane ich eine OKTOBERFEST Party bei mir zu Hause mit vegetarischen und veganen Rezepten. Wird sicher auch ganz toll-schau doch mal vorbei.
    LG
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Stefanie,

      das finde ich mindestens genauso toll! Ich wünsch euch ganz viel Spaß!!!!

      Viele liebe Grüße,
      die Claudi

      Löschen
  4. Also ich als nicht-Veganer bin dann doch etwas verwirrt - was ist das für Käse bei den Käsespätzle? Warum wird das dann nicht Käse-Ersatz genannt?
    Bratensoße ohne Braten? Lang lebe Maggi-Fix ;-)
    Also mal ehrlich, wenn schon vegan, dann erfindet doch bitte auch eigene Namen für die Speißen - sonst wird man als Nicht-Veganer ja total verarscht wenn man sich auf seine Kaasspoatzn freut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sorge, die waren innerhalb der veganne Karte aufgeführt.
      http://claudigoesvegan.blogspot.de/2013/09/wiesn2013.html

      Löschen