Mittwoch, 17. Juli 2013

Rezepte vegan: Nuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuudeln

Hallo du,

letzte Woche habe ich an einem Abend Besuch bekommen. Kurzfristig und sehr emotional.
Nur irgendwie war dann gar keine Zeit mehr zum Essen machen. Also hab ich meinen Vorratsschrank gecheckt und rausgekommen sind Reisnudeln mit China Gemüse.



Die gehen so schnell, leicht, einfach und so:
Die Reisnudeln fünf Minuten in Wasser aus dem Wasserkocher mit etwas Gemüsebrühe und Deckel druff einweichen lassen. Abgießen. Mit kaltem Wasser abschrecken.


China Gemüse abgießen und unterheben. Fertig.




Noch mehr Nuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuudeln gab es am Samstagabend. Bruderherz und ich haben für den Rest der Family gekocht.
Zwei Varianten: normale Spaghetti und Zucchini Nudeln. Dazu die gleiche Bolognese (nach Attila Hildmanns "Vegan for fit").




Zu unserer Oma möchte ich sagen:
Es hat ihr geschmeckt!!! Wir haben uns soooo gefreut, denn wir haben einfach nicht thematisiert, dass sie gerade Tofu isst - und es hat geklappt!!! HURRA HURRA HURRA!!!
Das ist deswegen so außergewöhnlich, weil sie sonst von diversen, ihr bisher aufgetischten, veganen Gerichten arges Bauchweh bekommt. Ohne Schmarrn - nicht übertrieben. Sagt und meint sie. :-)

Ich hab sie trotzdem wahnsinnig lieb - und amüsiere mich einfach nur ein bisserl still und leise :-)


xoxo & smoothie
Claudi

Kommentare:

  1. Hallo Claudi !
    Die Nudekn sehen toll aus !
    Lustiger Tippfehler : "...dass sie gerade Tofu ist" :)

    LG M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;-)
      Das ist ja mehr als lustig.
      Hab's korrigiert.
      Danke dir und einen Traumtag,
      die Claudi

      Löschen
  2. Hm, aber was hättest du denn gemacht, wenn sie dann trotzdem Bauchweh bekommen hätte? Ich erwähne auch öfters mal nicht, wenn wo Tofu drinnen ist oder z. B. der Kuchen für die Kollegen in der Arbeit vegan ist, würde das aber nie bei jemandem tun, der von sich behauptet, irgendetwas nicht zu vertragen. Ich möchte ja auch nicht dass mir jemand tierische Lebensmittel oder gar Fleisch "unterjubelt" wenn ich das nicht möchte...

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,

    war schlecht beschrieben von mir.
    Wir wissen natürlich, dass sie es prinzipiell verträgt. Keine Sorge.
    Neeee, so was würde ich nie tun!!!!
    Sehe ich wie du...

    Viele Grüße,
    die Claudi

    AntwortenLöschen
  4. Vielleicht hat die Oma sich einfach auch nur zurückgehalten, damit Sie Euch nicht nervt, oder halt weil sie Euch nicht verletzen wollte o.ä? Ich gehe mal davon aus, das sie ja weiß wie Du / Ihr Euch ernährt, da kann sie sich ja eigentlich 1&1 zusammenzählen um zu wissen, das in der Bolognese kein Fleisch enthalten sein kann (oder?) :) So oder so - das Zucchini Bolognese Zeugs sieht mega lecker aus !! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi,

      das war auch sehr lecker. :-)

      Wir waren ja erst fast eine Woche mit Oma in Urlaub und hatten da wirklich die lustigsten Erlebnisse in Sache Ernährung.
      Das nächste mal erkläre ich solche kleinen "Insider" besser - versprochen!

      Liebe Grüße und guts Nächtle,
      die Claudi

      Löschen