Dienstag, 9. Juli 2013

Zu Gast bei einer Veganerin

Letzten Freitag war ich bei meiner lieben Freundin Katrin eingeladen, die mir erst kürzlich so feine Sachen aus Wien (Blogeintrag dazu folgt am Freitag) und Irland mitgebracht hat.

Schaut dir das mal an! Ist das nicht total toll? Ich hab beschlossen mich nun öfter bekochen zu lassen!
Das hat so viel Spaß gemacht. Sonst kommen ja aufgrund von Finn meistens meine Freunde zu mir heim, wenn wir nicht essen gehen *räusper*.

Kurze Zwischeninfo an dieser Stelle: seit gestern, Montag, 08.07.2013, gibt es die rohveganen Kuchen/Torten die ich bisher im Gratitude soooooo geliebt habe - im MAX PETT!!!
Julia und Toni, die beiden Künstler, sind quasi mit ihren leider geilen Teilchen "umgezogen". Und ich freu mich, denn nun habe ich die perfekte Kombi zum lecker Max Pett essen! Echt genial und eine super Entscheidung vom Max Pett. Daumen hoch!!!

Zurück zum Thema - hier ein paar Fotos für dich! Das ist ja fast, wie dabei gewesen zu sein :-)


Aufgedeckt! Toll, oder?!?
Hinten rechts: Grüner Salat, Tomaten, Paprika, Dressing.
Davor: Gruken (teilweise mariniert - tolle Kombi) und Gewürzgruken.
Vorne rechts: Karottenbällchen
Vorne links: Linsenbraten
Mitte links: Karottenkuchen (rohvegan!)
Hinten auf dem blauen Teller: eine Zotterschokolade mit Sesam und Goji Beeren
In der Karaffe: Wasser mit Zitrone und Beeren <3

Nun zu den Nahaufnahmen :-)

Der vermutlich beste Linsenbraten der Welt!!!

Karottenkuchen

Lecker lecker lecker Karottenbällchen in Schnittlauch <3
Beim Link bitte über boost bestellen :-)
Toll, oder?
Ich bin immer noch ganz hin und weg.

Auch an dieser Stelle noch einmal: VIELEN DANK FÜR DIE LIEBE EINLADUNG!!! :-*

xoxo & smoothie
Claudi

Kommentare:

  1. Hey, der Linsenbraten sieht echt gut aus, wie geht der denn?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      Link nun oben und hier für dich auch noch einmal:
      http://www.balance-akt.de/2011/09/ein-festtagsgericht-in-3-teilen-teil-2.html

      Liebe Grüße,
      die Claudi

      Löschen
  2. Mhhhh! Karottenbällchen. Verrätst du auch, wie die gehen? :)

    LG, Frau Momo

    AntwortenLöschen
  3. Huhu, das sieht alles einfach lecker aus!
    Gibt es für die Karottenbällchen ein Rezept? Sie sehen sehr interessant aus und da ich Karotten liebe, würde ich sie sehr gerne mal nachmachen...

    Herzliche Grüße,

    Jackie

    AntwortenLöschen
  4. Wow, schaut toll aus.
    Vor allem der Karottenkuchen bzw. sieht aus wie Kartottenbrötchen.
    Jedenfalls möcht ich am liebsten gleich reinbeißen.
    LG, MamaMia

    AntwortenLöschen
  5. Die Spinatbällchen sehen verdammt gut aus. Kennt jemand ein Rezept?

    AntwortenLöschen
  6. Die Spinatbällchen sehen toll aus. Gibts dafür irgendwo ein Rezept?

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    das Rezept dafür findet ihr hier:
    http://www.amazon.de/ABER-VEGAN-traditionell-b%C3%BCrgerliche-Rezepte/dp/3950356533/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1373562271&sr=8-1&keywords=michaela+vegan

    Dort bestellt ihr bitte gerne über diesen Link:
    https://www.boost-project.com/de/shops?charity_id=1175&tag=bl

    Liebe Grüße von mir und Danke an Katrin, die noch alle Links zusätzlich zum wundervollen Abendessen geliefert hat :-)

    die Claudi

    AntwortenLöschen