Dienstag, 26. November 2013

1 Day with 2 Cooks and 3 Books :-)

Hallo du,

meinen letzten Donnerstag habe ich bereits angekündigt. Aber noch nicht zu viel verraten. Ich rede nicht gerne über ungelegte Eier. Hahahaha. Daher lieber hier und jetzt ein Rückblick.


So sah meine Küche am Vormittag aus. Alles bereit gelegt für "1 Day with 2 Cooks and 3 Books" ;-)
Justin und Surdham waren ja am Freitag (22.11.) im Radix Einkaufsmarkt. Justin ist allerdings natürlich nicht nur für diesen einen Tag nach München gekommen. Daher bin ich am Donnerstag in den Genuss gekommen mit ihm bei mir zu Hause kochen zu dürfen.
Damit sich das alles auch lohnt haben wir meinen Nachbarn Surdham gleich noch dazu eingeladen.

Insgesamt waren Justin und ich ca. drei Stunden lang beschäftigt. Das lag aber vor allem am vielen Ratschen! Ich durfte mir vorab zwei Gerichte aus "The Lotus & the Artichoke" aussuchen und hab die Zutaten dafür eingekauft. Weil ich mich einer Herausforderung stellen und vor allem was komplett Neues lernen wollte hab ich mich für
  • Grüne Bohnen-Süßkartoffel-Curry (Seite 69)
  • Gemüse-Pakoras (Seite 93) und
  • Dhokla (Seite 99)
entschieden. Ja, das sind drei Sachen aber den Teig für den/die/das Dhokla habe ich bereits vorbereitet gehabt. Dachte ich.... *räusper*.

Es hat super viel Spaß gemacht, Justin ist ein wunderbarer Mensch und ich habe irre viel gelernt und viel Neues erfahren und gehört. DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE!!!

Die Rezepte haben wir ein bisschen abgewandelt (beispielsweise ohne Knoblauch und Zwiebeln gekocht, weil Surdham beides nicht so gern mag). Das Buch habe ich hier bereits mehrmals empfohlen, möchte aber gerne an dieser Stelle eine erneute Kaufempfehlung aussprechen. Es ist ja auch bald Weihnachten :-)

Surdham kam dann später am Abend zum Essen dazu und wir haben bis in die Nacht hinein Yogi Tea getrunken und uns königlich amüsiert. Es war ein einmaliger Vor-Geburtstags-Abend den ich so schnell nicht vergessen werde! Wenn überhaupt jemals...

Sodala, genug Blabla, jetzt Fotos!

Gemüse-Pakora
Dhokla (Kichererbsen Kuchen)


Vorne: Spinat-Karotten-Salat mit Justins-Lieblingsdressing

Noch ein besserer Blick aufs Curry (links)

Mei des war fei narrisch guad!
Nachspeise vom "Vegan kochen für meinen besten Freund":

Schoko-Mousse und Apfel-Kokos-Kuchen aus Surdhams 1. Buch (Meine vegane Küche)
Und was bringt so ein Kochkurs von und mit Surdham + Kochen mit Justin daheim mit sich?
Einen Großeinkauf!!!






Endlich hab ich gute Messer + Schleifstein. Außerdem eine Ingwer-/Zitronenreibe, eine Teigkarte, ein Konditorblech (für einfacheres Abheben aus der Springform) und einen Sieb zum Bestreuen mit Kakao oder auch um Pakora aus dem heißen Öl zu nehmen...


Sind die nicht fesch???
Ich genieße es Menschen in meinem Leben zu haben die mich inspirieren und mit denen ich lachen aber auch weinen kann. Die immer für mich da sind und wissen, dass auch ich immer für sie da bin. Weil ich gerade etwas emotional bin... an dieser Stelle mal für all meine Lieben:
"Und weißt du nicht? Ich liebe dich!"
(Philipp Poisel, Zünde alle Feuer)
Musikalisch läuft bei mir übrigens gerade Max Herre MTV UNPLUGGED rauf und runter. Ich hab das Album auf iTunes vorbestellt und freue mich wie ein Sellerieschnitzel darüber, dass bereits Tabula Rasa und Wolke 7 (das ich auf dem Tollwood live hören durfte) verfügbar ist.
Das Unplugged Video zu Wolke 7 haben ich mir gestern Abend fast 10x nacheinander angeschaut :-)

xoxo & smoothie
Claudi

Aus der aktuellen Kochen ohne Knochen. Weitere Infos hier.

Kommentare:

  1. Liebe Claudi, oh wie schön für Dich!!!! Ich kann mir gut vorstellen, was für ein wundervoller Abend das war!
    Hast Du eigentlich jemals hier erwähnt, wie Du die Beiden kennen gelernt hast (Du weißt ja, ich bin hier neu)???

    Liebe Grüße von Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Anke,

      Surdham und ich sind Nachbarn, haben uns aber via Facebook kennen gelernt ;-)

      Justin habe ich interviewt weil ich sein Buch so genial finde. Seit dem schreiben wir uns immer mal wieder und ich hab mich sehr gefreut ihn endlich live zu erleben.

      Herzliche Grüße,
      die Claudi

      Löschen
  2. Neid ;) Es gibt im Leben keine Zufälle! Ich mag das Buch auch sehr und muss mich auch mal an die *Exoten * trauen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das!!!

      Herzliche Grüße,
      die Claudi (die sich auch noch viel mehr trauen können dürfte)

      Löschen