Dienstag, 12. November 2013

Bist du gelabelt? Wer Pelz trägt, trägt den Tod!

Hallo du,

heute gibt es nicht viel Text, Video und Fotos sprechen für sich.


Außer:

DANKE DANKE DANKE und meinen GANZEN RESPEKT 
Ihr seid großartigst!!!
















xoxo & smoothie
Claudi

Kommentare:

  1. Tolle Aktion!! Leider gibt es immer noch viel zu viele Menschen, die meinen Pelz wäre genau DAS It-Accessoire überhaupt. PFUI!
    LG Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Laura,

      ich weiß, dass das Animals United Team hier mitliest und sie freuen sich bestimmt riesig über die lieben Worte hier.

      Herzliche Grüße,
      die Claudi

      Löschen
  2. HI!
    Wir waren am WE in München zu Besuch - kommen eigentlich aus der Stuttgarter Ecke. Ich war sehr erschrocken, als ich sah wie viele pelzbesetzte Sachen in den Schaufenstern lagen und wie viele Leute damit rumrannten.
    Als wir dann den Stand von "animals united" gesehen haben, waren wir sehr froh, dass es auch Leute gibt, die die Bevölkerung darauf aufmerksam machen möchte und ein großes NO ausruft!!!!
    Ich hoffe, Ihr werdet immer mehr und irgendwann wird München pelzfrei werden!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend,

      München pelzfrei - das wäre ja ein Traum...

      Danke für deine lieben Worte! Dann haben wir uns ja irgendwie quasi auch gesehen ;-)

      Herzlich Grüße nach Richtung Stuttgart,
      die Claudi

      Löschen
  3. Geniale Aktion!

    Schade, dass Pelz immer noch - bzw. immer wieder - so ein Ansehen geniesst und soviel verwendet wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Cheesy,

      das Team von Animals United ist einfach der Oberhammer!!!

      Herzliche Grüße,
      die Claudi

      Löschen
  4. "München pelzfrei" hört sich für mich so ähnlich an wie "München judenfrei".

    Wobei man sagen muss, daß der Nationalsozialismus ja auch eine totalitäre Ideologie gewesen ist, und insofern dürfte die o.g. Ähnlichkeit wohl auf der generellen Intoleranz totalitärer Weltanschauungen andersartigen gegenüber beruhen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie sehr ich sie liebe. Die Vergleiche von Nazis und Veganern... Oder von KZs und Massentierhaltung... Immer wieder fein...

      Löschen