Sonntag, 10. November 2013

Intuitive vegane Winterküche mit Surdham Göb

Hallo du,

wuhuuuuuuuuuu!!! Was für ein Erlebnis.


Ich rauche, ich dampfe, es kocht in mir
mein Koerper ist ein Kesselhaus
Es knistert, es fluestert, es pocht in mir
Die Hitze kitzelt meine Haut.
Ich wehr mich, wie jaehrlich, ein Leben lang
gegen Langeweile, Gleichmut und Stillstand
Ich will sofort nicht mehr sein, wenn ich das nicht mehr kann.

Und ob ich wirklich richtig lieg, sagt mir wenn ein Licht angeht
Es faengt zu brennen an.
Mein Herz es steht in Flammen.

(Mein Herz das steht in Flammen, Sportfreunde Stiller)

Und deshalb hab ich mir gedacht - ich will endlich mal gscheid kochen lernen. Der Hintergrund: Meine Mama hat bereits im Frühjahr beschlossen mal einen Kochkurs zu besuchen. Als ich ihr dann erklärt habe, dass die von Surdham besonders toll sind, war klar wer unser Meister sein soll. Ich durfte sie nämlich begleiten. Tolle Mama. Aber das weiß ich ja auch sonst :-)
 
Lange Rede, kurzer Sinn: Surdhams Termine gecheckt, uns eingebucht, ganz leicht! Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude - aber seit Mai ist schon sehr lang. Heute war es dann endlich soweit und ich wurde nicht enttäuscht - im Gegenteil!!!

"Intuitive Winterküche" heißt: Surdham kauft ein und erst im Kurs wird beschlossen was gekocht wird. Vegan ist ja eh klar :-) Also ähnlich dem was ich täglich bei mir daheim veranstalte. Kühlschrank voll. Was tun? Perfekt!!! Gemeinsam haben wir uns für ein drei-Gänge-Menü entschieden. Es sollte nicht zu lange dauern und nicht zu schwer sein. Und schon ging's los!

Sieht dann so aus am Anfang :-)

Zutaten für die Soße zur Vorspeise

Endlich weiß ich, wie man Artischocken richtig kocht!
(Und warum die kleinen Scheisser im Bioladen so teuer sind!)

Langweile is nicht. Da werden alle 14 Teilnehmer eingespannt. Kürbiskerne auf Dinkel-Hefeteig kleben ist nun meine Lieblingsküchenaufgabe :-)


Zwischendurch durfte genascht werden :-)

Siehst du wie die Schoki da innen drin zerläuft???

Aus dem Resten vom Mürbteig für die Kuchen haben wir Cookies gezaubert. Endlich kann ich Mürbteig machen! In Hauswirtschaft hab ich das voll kompliziert erklärt bekommen. Daweil ist das ganz einfach.
Brösel in die Springform und ran drücken. Die Finger unten hart und oben geschmeidig. Alles klar? :-)

Nach über fast vier Stunden kochen haben wir dann endlich gegessen.

Sei mal ehrlich: sieht das nicht einfach nur geil aus? Käsekuchen mit Sojasahne und -joghurt, Maulbeeren, Kokos und und und.

ICH BIN VERLIEBT!!!


Lecker Brot. Schmeckt halt doch ganz anders als beim Bäcker.

Vorne: Artischocke mit Chili-Birnen, Granatapfelsoße und Pomelo (zum ersten Mal gegessen!).
Hinten links: Pilz-Aufstrich / Hinten mittig: Brot / Hinten rechts: Tahin - Soße für den Hauptgang.

Grünkohl, roter Reis, Trauben-Rote-Beete-Salat, paniertes Sellerieschnitzel.

Schoko Kürbis und Käse Kokos Kuchen. Holla die Waldfee!!!

Um Fragen vorweg zu nehmen: Nein, ich werde hier nicht Surdhams Rezepte und Ideen veröffentlichen. Gerne empfehle ich dir aber seine Bücher "Meine vegane Küche" und "Vegane Superfoods" sowie die Teilnahme an einem der Kochkurse. Ab April dann übrigens auch in "unser Hood" München-Laim in Surdhams Kitchen.

Surdham hat meiner Mama noch ihr neues Lieblingskochbuch signiert.

Was haben wir gelernt? Zucker und Weißmehl (Dinkel) sind für Kuchen unumgänglich. Mürbteig ist easy, wenn man weiß, was man mit seinen Fingern anstellt. Vegane Sahne wird nie zu Butter. "Ein bisschen Öl" = eine halbe Flasche. Messerspitzen sind doof. Knoblauch und Zwiebel muss nicht sein. Tofu richtig, richtig lange anbraten. Schokolade macht glücklich(er). Und noch vieles mehr - aber das wird hier nicht verraten :-)

Lieber Surdham,

ich freue mich wie ein Sellerieschnitzel auf deine Kitchen!!! Liebe Grüße auch von meiner Mama, die kommt ausm Schwärmen gar nimma raus :-)
1.000 Dank für diesen tollen halben Tag und all dein Wissen, den Spaß und die Leichtigkeit.
Wir sind halt doch Hippies :-)

xoxo & smoothie
Claudi

Kommentare:

  1. Hallo Claudi, kannst du denn verraten, in welchem Buch man das Rezept für den Kürbisschokokuchen findet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Keytie,

      das war ein intuitiver Kochkurs, somit ist das Rezept in keinem Buch vorhanden. Alles was gekocht wurde hat Surdham aus dem Ärmel geschüttelt oder aus dem Hut gezaubert :-)

      Herzliche Grüße,
      die Claudi

      Löschen
  2. Liebe Claudi, zunächst einmal ein großes Kompliment für Deinen Blog und Deine neue Frisur - beides ist toll! Ich bin zwar hier noch ziemlich neu und erst seit zwei drei Wochen stille Besucherin, dennoch wird es Zeit, dass ich mal aus der Anonymität herauskomme :-).
    Ich gelte schon seit Jahren in meinem Freundeskreis als Vegetarierin - was ich aber gar nicht war. Das heißt, dass ich schon immer wenig Fleisch gegessen habe... ganz aufhören wollte ich aber schon immer. Seit Januar dann endlich der große Schritt. Und wenn dann gleich richtig! Seither esse ich vegan und bin total glücklich damit!
    Um Deinen gestrigen Tag beneide ich Dich total!!! Es freut mich, dass Ihr soviel Spaß hattet. Und ich beneide Dich auch für Deine Mama, die für diese Themen erstaunlich offen ist! Hut ab! Tja, ein Kochkurs mit Surdham - echt toll! Leider finden die wirklich tollen Events immer weit weg statt. Hier in NRW ist totales veganes Ödland. Echt schade, aber was nicht ist, kann ja noch werden!
    Surdhams Kochbücher kann auch ich empfehlen - ich hab sie beide :-))

    Liebe Grüße von Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Anke,

      Danke Danke Danke Danke Danke für deine lieben Worte. Ich freue mich RIESIG!

      Wie shcön, dass du bereits seit Januar vegan isst. Das ist doch echt eine klasse Sache, Daumen hoch!

      Meine Mama ist selber Veganerin und hatte ähnlich viel Spaß wie ich gestern ;-) War echt sehr toll, wir haben gerade vorhin noch einmal drüber gesprochen.

      Und NRW Ödland? Na dann check mal http://deutschlandistvegan.de! Da is so viel NRW drin, dass ich mich manchmal frage, warum ich in Bayern lebe ;-)

      Herzliche Grüße, einen schönen Abend und weiterhin viel Spaß hier,
      die Claudi

      Löschen
  3. Liebe Claudi,

    danke für Deine netten Worte! Ich werde dann mal "deutschlandistvegan" checken und bin sehr gespannt. Danke für den Tipp!

    Deine Mama isst vegan? Wow! Meine weiß noch nicht mal genau, was das bedeutet (oder will es nicht wissen) und ihr ist das alles sehr suspekt. Hin und wieder ist sie auch schon mal ein klein wenig beleidigt, wenn ich wieder irgendwas verschmähe :-) (... ist doch nur ein kleiner Klecks Sahne in der Suppe, stell Dich nicht so an...)

    Darüber hinaus habe ich noch einen allesessenden Mann, eine wurstliebende Tochter und einen vegetarischen Sohn. Hier ist was los!

    Ich kenne persönlich nur eine einzige Person, die auch vegan lebt. Daher kommt wohl mein Eindruck, allein auf weiter Flur zu sein! Diese Bekannte hat allerdings vor, nächstes Jahr ein veganes Cafe in Hagen aufzumachen! Ist doch super, oder? Hoffentlich nicht nur für sie und mich :-)

    Liebe Grüße zurück und Dir natürlich auch einen schönen Abend! Anke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudi,

    ich kann Deine Begeisterung verstehen, denn ich habe selbst schon mit Surdham gekocht und gebacken und würde dafür auch jederzeit wieder von Wien nach München kommen :-). Es ist ein echtes Erlebnis und ich habe bisher noch niemanden in der Küche erlebt, der Spontanität, Kreativität und Professionilität auf so wundersame Weise verbindet.
    Alles Liebe, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Brigitte,

      ach wie schöööööööön du Surdham kompakt in einem Satz beschrieben hast. Kann dir nur zustimmen. Und ein wundertoller Mensch ist er obendrein auch noch :-)

      Du kommst einfach nach München sobald Surdhams Kitchen fertig ist würde ich mal vorschlagen. Da können wir von mir aus zu Fuß / barfuß hingehen ;-)

      Ein dickes Busserl nach Ö,
      die Hippie-Claudi

      Löschen
    2. Das klingt toll, liebe Claudi und das mache ich glatt :-) Surdhams Kitchen muss ich einfach sehen. Du hältst mich bitte auf dem Laufenden, wann sich die Pforten öffnen?
      Bussi zurück nach München
      Brigitte

      Löschen
    3. Natürlich!!!

      <3 Oh da freu ich mich aber dann SEHR drauf...

      :-*

      Löschen