Samstag, 28. Dezember 2013

Multikuhlti und vegan - Geschichten und Rezepte von Hof Butenland

Hallo du,

kennst du das? Du schlägst ein Buch auf und schon mit einer der ersten Seiten bist du hin und weg? Emotional gepackt? Es hat dich schon nach drei mal blättern komplett gefangen?
So geht es mir mit "Multikuhlti und vegan - Geschichten und Rezepte von Hof Butenland".


Tieftraurig aber wunderschön.

Meiner Meinung nach sollte dies in jedem veganen Haushalt zu finden sein aber auch an tierliebe Fleischesser verschenkt werden!

Das Buch ist nach Jahreszeiten aufgeteilt. Denn auf Butenland wird meist saisonal gekocht! Vier mal zehn Rezepte erwarten dich. Und die sind allesamt lecker, auf den Punkt gebracht und noch dazu perfekt fotografisch in Szene gesetzt!


Dazu kommt dann immer eine Seite an Jahreszeiten-Bericht. Was passiert beispielsweise im Sommer auf Hof Butenland?


Und als ob die Kombi Rezepte + Hofleben nicht schon toll genug wäre, sind auch noch Interviews enthalten (beispielsweise von Jan Gerdes und Karin Mück) und Freunde und Begleiter (wie Hilal Sezgin) erzählen von ihren Geschichten.

Bei der von Jeff Mannes, die von Gisela und Mattis handelt, ist mir dann wieder eine Träne die Backe runtergekullert.
"Gisela zeigte uns, wie empfindungsfähig und liebevoll Kühe sind, wenn man sie nur leben lässt."

Dem ist nichts mehr hinzu zu fügen.

xoxo & smoothie
Claudi

Kommentare:

  1. ja, das buch ist wirklich total schön!
    und ich habe es zu weihnachten bekommen :-D
    liebe grüße und einen guten rutsch ins neue Jahr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir auch! Vielen Dank für die lieben Wünschen :)
      Claudi

      Löschen