Montag, 27. Januar 2014

Einkaufszettel

Hallo du,

ich habe eine Wette verloren und für eine Freundin ein 6-Gänge-Menü kochen "dürfen".
*Grummel* (Boah das war ECHT anstrengend!!!).
Einen Teil der Essensfotos siehst du hier.

Weil ich ihn so witzig finde hier der Einkaugszettel dazu:


Ich schreib mir eigentlich immer vor dem Einkauf auf was ich so brauche. Und nehme dann prinzipiell viel mehr mit :-) Gerade in der Gemüse-/Obstabteilung könnt ich stundenlang verweilen...

Geht es dir auch so??? Schreibst du vorher einen Zettel oder hast du alles im Kopf??? Lässt du dich "treiben" oder gehst du eher organisiert an den Wocheneinkauf ran???

xoxo & smoothie
Claudi

Kommentare:

  1. Ich hab ne App dafür ;) So kann ich die Liste meinem Mann schicken, wenn er frei hat. Oder ich gehe selbst einkaufen. Ich mag besonders an der Liste, dass ich beim Einkaufen die einzelnen Artikel abhaken und löschen kann, sodass die erledigten Sachen verschwinden und die Liste gleich übersichtlicher und kürzer wird, bis zum Schluss nichts mehr draufsteht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne App?? Das ist ja ne super Idee, kannst du mir sagen wie die heißt?

      Löschen
    2. Die App heißt ShopShop. Da mein Mann und ich total unterschiedliche Arbeitszeiten haben, finde ich das sehr praktisch.

      Mein Mann hat keinerlei Laster, außer dass er total auf Technik steht. Ich finde das total okay, dass wir für viele Dinge eine App haben ;)

      Löschen
  2. Ich schreibe mir eine Liste und vergesse sie dann mitzunehmen. Die meisten Sachen sind mir dann aber noch durch das aufschreiben so präsent daß ich dann das wichtigste habe. Meine Familie macht sich darüber immer lustig :)

    AntwortenLöschen
  3. Sorry, nicht böse sein, aber "Ich hab ne App dafür" ist total Erste-Welt. Meine Frau und ich nutzen ganz klassisch Schmierzettel - da kann man auch abstreichen, was man gekauft hat. Die Liste liegt immer in der Küche, und wer vorhat, noch einkaufen zu gehen, nimmt den Zettel halt mit. Ansonsten lassen wir uns gern von der Restekiste bei uns im Bio-Laden inspirieren, und dann wird gekocht, was grade verfügbar war.

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin total organisiert. Erst wird ein Wochenspeiseplan gemacht (dabei werden auch Angebote aus dem Biosupermarkt einbezogen), dann wird ein Einkaufszettel geschrieben (meist ein alter Briefumschlag) und schließlich wird genau das gekauft, was auf dem Zettel steht. Was nicht drauf steht brauche ich auch nicht ;-) so versuche ich den vielen Angeboten im Geschäft zu widerstehen.

    LG, Jessika

    AntwortenLöschen
  5. Wenn ich dringend etwas brauche, was ich nicht vergessen darf, weil es leer ist, dann schreib ich mir einen Zettel, den ich meist auch nicht vergesse (habe hart an mir gearbeitet :D ). Aber sonst kauf ich eigentlich immer nur das Gleiche, deswegen brauch ich keinen Zettel.
    Mehr nehme ich meistens sowieso mit, alles Dinge die sich lagern lassen, und die ich sowieso verbrauche.

    AntwortenLöschen
  6. Guten Abend allerseits,

    vielen Dank für eure - doch recht unterschiedlichen - Rückmeldungen.
    Witzig wie das jeder Haushalt anders regelt.

    Herzliche Grüße,
    eure Claudi

    AntwortenLöschen
  7. hey,
    also ich speichere eigentlich immer alles am Handy ab, weil ich zettel sowieso verliere.
    trotzdem kauf ich dann meist viel mehr als ich vor hatte... (welcher frau geht das denn nicht so ;) )
    lg
    Olivia von http://honeybeesandunicorns.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  8. Also ich nehme immer das Kochbuch/die Zeitschrift mit aus dem/der ich kochen möchte, so vergesse ich garantiert nichts und wenn ich noch irgendwas finde das z.B. im Angebot ist oder worauf ich spontan Lust habe, kann ich gleich nach einem passenden Rezept dafür suchen. :)

    AntwortenLöschen