Dienstag, 4. Februar 2014

Buchrezension: 7 Tage grün

Hallo du,

sehr gespannt war ich auf "7 Tage grün".

Franziska Schmid von veggie-love.de hat zusammen mit Stephanie Katharina Mehring (gruenesmoothies.de) einen Begleiter für eine Detox Woche geschrieben.



Dieses Jahr scheint im Zeichen der Rohkost-Bücher zu stehen. "Rohvegan" erscheint am 28.Februar und das von Kirstin Knufmann im März.

Während Raw! ein Zubereitungsbuch ist, geht es in meinem Buch vor allem um meine persönliche Geschichte zu meinem 4-Wochen-Selbstversuch vom März 2012.

Die perfekte Kombi bietet nun "7 Tage grün". Es ist eine ganz tolle Grundlage für eine "Grüne Woche". Neben ca. 40 Seiten Hintergrundinformationen und Hilfestellung enthält das Buch interessante Rezepte für grüne Smoothies, rohköstliche Suppen und Salate.

Es eignet sich hervorragend für's Frühjahr und für alle die schon immer ihr wissen über grüne Lebensmittel vertiefen wollten!

Sehr viel Neues hab ich jetzt nicht gelesen - dazu sei gesagt, dass ich mich seit über zwei Jahren intensiv mit Grünzeug beschäftige :-) 
Meine Lust auf den grünen Smoothie wurde jedoch wieder extremst gesteigert!
Und: ich trinke meinen Liter nun wieder langsamer als ich es zwischenzeitlich getan habe und - oh Wunder - vertrage ihn gleich wesentlich besser! 
Allein deswegen bin ich froh darum das Werk von Franziska nun in meinem Bücherregal stehen zu haben.

Was aber tatsächlich neu war:
Das Thema "Öl ziehen". Eine Bekannte hat mir letzten Sommer bereits davon vorgeschwärmt. Umgesetzt habe ich es bis zum Lesen von "7 Tage grün" jedoch nicht.

Nun befindet sich Kokosöl in meinem Bad und ich bin sehr froh für diesen Stubbser.


Lediglich einen Knackpunkt gibt es:
Im ihrem Schlusswort empfiehlt Frau Mehring "einige wenige, sehr gute tierische Produkte" und führt u.a. Rohmilchkäse und rohe Eier auf.

Schade! Wirklich schade!

Mein Tipp - ganz einfach:
Sich auf das Schlusswort von Franziska Schmid konzentrieren :-)

xoxo & smoothie
Claudi

P.S.: Ich freu mich sehr über meine Nominierung zum PETA2 Liberation Award. Mit nur zwei Klicks und einem Facebook oder Twitter Account kannst du für mich abstimmen! :-) DANKESCHÖN!

Kommentare:

  1. hab gerne für dich abgestimmt ...

    Herzensgrüße aus Tirol
    Daniela

    ✿◠‿◠)✿....♥

    AntwortenLöschen
  2. Hi Claudi!

    Also ich habe zwei Bücher (Rohvolution & Meine liebsten Wildkräuter - rohöstlich) in Sachen Raw Food im Regal stehen und das langt mir erstmal eine lange Zeit. Nicht das die Bücher oder Rezepte doof sind, nein, aber das Thema ist nicht ganz so meins. Klar, ich liebe Rohkost, habe sogar mal eine Cheese Cake gezaubert, doch irgendwie fehlt mir da was. Ich habe bisher nicht herausgefunden was es ist^^ Und man muss es mal echt so knallhart sagen: Es gibt rohe Gerichte, die wirklich total unappetitlich aussehen! Wenn es lecker aussieht, kein Ding - aber es gibt halt auch viele Bäh-Momente:-D

    Raw! und dein Buch reizen mich aber mehr als dieses rezensierte Werk. Trotzdem danke für die Buchvorstellung, auch wenn dieses Buch nicht in meine Sammlung wandert.

    Grüßle
    Mephi von tofutopia.blogspot

    AntwortenLöschen