Dienstag, 1. Juli 2014

Freunde grillen mit Gemüse und Obst ;-)

Hallo du,

wir haben mal wieder einen Potluck zelebriert :-)

Wenn ich die Fotos im Nachhinein sehe, bekomme ich gleich wieder Hunger und erinnere mich liebend gerne an diesen wundertollen Nachmittag unter Freunden zurück. "Grillen mit Gemüse" ist tipptopp!

Es folgen ein paar Anregungen zum "gesunden Grillen" - fernab von "Fleisch mit Brot und Soßen" :-)

Aubergine und Zucchini in Öl, Salz, Kräutern.
Marinierte Gemüsespieße (Paprika, Zucchini, Champignons, Lupine, Kirschtomaten).

Außerdem haben wir noch Süßkartoffeln und eingelegte Champignons und Karotten gegrillt. Dazu gab es auch noch Brot und selbstgemachte Kräuter-Margarine!

Mit Polenta gefüllte Paprika

Mais und Hirsesalat (mit Gurke, gebratenen Kichererbsen, Belugalinsen).

Tzatzika (aus Sojajoghurt) und Hirsesalat (mit Gurke, gebratenen Kichererbsen, Belugalinsen).

Rechts vorne: Quinoa Tabouleh.
Links hinten: ayurvedischer Spitzkohl-Karotten-Salat.

Tomate mit "Mozzaralla" aus Cashewkernen.

Teller Nr. 1 (hinten: zweierlei Kartoffelsalate).

Nachschlag ;-)
Nach einem (Verdauungs)Spaziergang ging es dann so richtig los :-)
Auf Gemüse folgte: Obst!!!

Was für eine Versuchung! Holla die Waldfee!!!
Schokolade: "Dunkle Nougat" von Vivani

Leider geil!
 
Ayurvedisches Halva

Hinten: Halva. Vorne: Gegrillte Ananas.
Neben Banane und Ananas wurde auch noch Wassermelone auf den Grill geschmissen. 
Boah wie irre irre lecker das alles war!!!!!!

Und hier noch einmal, war es gar so irre lecker war - DIE Schokobanane :-)


Na dann: Schnapp dir Gemüse und Obst und dann nix wie ran an den Grill!!!!!! ;-)

Weitere Anregungen für ein gelungenes Veggie-Grillen findest du aktuell bei Provamel. Ich würde mich über viele Sterne von dir für meinen "Erfrischenden Reissalat" beim Rezeptwettbewerb Provamel Veggie Star 2014 freuen. Dankeschön :-)

xoxo & smoothie
Claudi

Kommentare:

  1. Wer drauf steht: die Ananas von beiden Seiten kräftig mit Curry bepudern, das ist sehr lecker :)

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Sieht ja fantastisch aus! Könntest du bitte die Rezepte von dem halva und dem ayurvedischen Spitzkohl Salat posten? :D

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Sieht ja super aus!! Würdest du uns das Spitzkohl-Karotten-Salat Rezept posten?

    AntwortenLöschen
  5. Guten Abend Nora und Claudia,

    hab die ayurvedische Meisterköchin schon um die Rezepte gebeten. Ich hab leider keine Links dazu.

    Herzliche Grüße,
    die Claudi

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für diese tolle Inspiration - jetzt habe ich Hunger :D
    Alles Liebe,
    somehowsophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sophie,

      das freut mich sehr!

      Herzliche Grüße,
      die Claudi

      Löschen
  7. Sorry, für die späte Antwort!
    Also der Spitzkohlsalat:
    1. Kohl in dünne Streifen schneiden, Salz und Zitronensaft dazu geben, alles gut durchkneten, damit der Kohl weich wird - ziehen lassen (10 Minuten oder länger)
    2. Karotten raspeln und mit dem Kohl mischen
    3. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, Senfsamen, Kreuzkümmel und Koriander darin kurz anbraten; kleingeschnittenen Ingwer kurz mitbraten. Öl-Gewürzmischung über den Salat geben
    4. fertig :)

    LG, von der Ayurveda Köchin ;)

    AntwortenLöschen