Samstag, 25. Oktober 2014

Neu in München: Nathans - entspannt mit Allesessern

Hallo du,

es gibt eine neues Restaurant in München das ich als Veganerin, entspannt mit Allesessern, besuchen kann: Das Nathans.

Kürzlich erst habe ich einen Blogeintrag über die vielen neuen veganen Möglichkeiten, welche München zu bieten hat, veröffentlicht.

Das Nathans hat dort nicht so richtig reingepasst, denn:

Es handelt sich um ein Restaurant das auch Fleisch- und Fischgerichte anbietet. 


Dazu kann ich natürlich nicht viel sagen :-) Aber dir ein paar Eindrücke des veganen Angebots zeigen.

Adresse:
Ursulastraße 10, Ecke Haimhauserstraße, zwischen Münchner Freiheit und Englischer Garten.


Schon außen war mir klar: Hier werde ich auf jeden Fall satt! :-)


Frühstück gibt es auch!

Fei scho schee, gell?

Auf der linken Seite von mir befanden sich noch sechs weitere Tische. Es ist also: RIESIG!

Gruß aus der Küche
 
Vorspeise: Baba Ghanoush

Hauptspeise: Risotto

Hauptspeise: Kaiserschmarrn

Wir waren zehn Damen auf einem Haufen. Alle vegan lebend. Dennoch haben fast alle das gleiche gegessen. Zwei haben noch eine Suppe bestellt gehabt - aber da wollte ich nicht einmal quer über den Tisch fotografieren.

Die Meinungen zum Essen sind (natürlich) sehr auseinander gegangen. Von "Super gut. Jederzeit wieder!" bis hin zu "Die Speisen sind nicht gut gewürzt." oder "Ich glaub ich geh da nicht mehr hin, mir war es preis-/leistungstechnisch zu teuer." war alles dabei.

Ich finde:

Es handelt sich hierbei um eine gute Anlaufstelle, wenn man mit Fleischessern unterwegs ist. 


Ich hab da ein, zwei Freund*innen mit welchen ich mir einen Besuch im Nathans echt gut vorstellen kann. Oder auch wenn Oma mal wieder was zu feiern hat: PERFEKT!
Unter Veganer*innen haben wir jedoch beschlossen, braucht man nicht unbedingt hingehen. Vor allem nicht mit der großen Auswahl an Veggie-Locations, die München (mittlerweile!) zu bieten hat.

Was ich allerdings unbedingt betonen möchte:

Für die Zubereitung der veganen Gerichte wurde eine separate Küchenausstattung angeschafft. 


Will heißen: Jede Pfanne, jeden Topf, jedes Messer gibt es doppelt!!!
Das finde ich halt wirklich super. Vor allem weil in "Alles-Esser-Restaurants" am liebsten einen Salat bestelle. Da weiß ich was ich hab und brauch mir keinen Kopf machen, ob das Veggie-Burger-Patty vielleicht im selben Fett mit dem Fleisch-Patty frittiert wurde.

Preislich: Für München ok, für Schwabing normal. Mein Risotto hat 12,90 € gekostet.

Solltest du das Nathans mal besuchen, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Eindrücke!

Sonnengrüße,
Claudi

P.S.: RIIIIIIIIIIIIIIIIEEEEEEEEEEEEESIG würde ich mich über dein Voting für mich beim Foto-Wettbewerb der ISPO Community freuen!!! Dankeschön <3

Kommentare:

  1. Gevotet!!! Grüne Smoothies gehören auch bei mir auf den Frühstückstisch! Ich bin immer wieder am austesten verschiedener Zutaten.Heute habe ich mal aufgrund mangelnder Zeit und leerem Kühlschrank Smoothiewürfel ausprobiert. Ich hab etwas dazu auf meinem sehr jungfräulichen Blog gepostet. Falls du mal reinschauen magst würde ich mich sehr freuen.(www.lilasveganlove.blogspot.de) Ich bin schon sehr lange stille Leserin deines Blogs und du hast mich mit deinen Beiträgen sehr inspiriert. Vielen Dank dafür!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen LIla,

      vielen Dank für dein Voting und die lieben Worte. Hab mich sehr gefreut. Der Smoothie Würfel is ja durchgeknallt. Den habe ich noch nie gesehen.
      Vorteil: Die Nachbarn werden nicht wach, falls man am Vorabend das Mixen vergessen hat.
      Nachteil: Es ist halt mit nem frisch gemixten Smoothie überhaupt gar nicht zu vergleichen.
      Aber irgendwie crazy und lustig.

      Danke für den Link zu deinem Blog. Behalte ich im Auge :)
      Und einen guten Start in dein neues Leben wünsche ich dir <3

      Sonnengrüße,
      die Claudi

      Löschen