Montag, 26. Januar 2015

"Cheesy" Crust Pizza - die vegane Pizza mit "Käse" im Rand

Hallo du,

als Vegetarierin habe ich am liebsten die dicke, fette Cheesy Crust von Pizza Hut gegessen. Am besten mit vier Käse oben druff.

Irgendwie haben mein Freund und ich darüber gesprochen und er kennt die gar nicht.

Also: Ran ans Nachbauen in vegan.


Wir haben den Pizza-Teig aus "Meine vegane Küche" von Surdham Göb verwendet.
Dann Wilmersburger mit Hafer"sahne" vermischt und wie auf dem folgenden Foto an den Rand gegeben.


Dieser wurde anschließend umgeklappt und innen mit den Fingerkuppen gut festgedrückt. Tipp im Nachhinein: Pass auf, dass der Rand außen wirklich gut verschlossen ist, sonst läuft dir der Wilmerburger raus.


Passierte Tomaten wurden gewürzt und mit Schwammerln auf den Pizzaboden gegeben.


Dann folgte daiya (gekauft im Veganz). 


Der blubbert wirklich im Herd vor sich hin, zieht wirklich Fäden und schmilzt! Ob der wie Käse schmeckt kann ich nicht sagen, weil ich nach 4 Jahren mittlerweile tatsächlich vergessen habe wie Käse aus Kuhmilch schmeckt. 


Schaut doch super aus, oder?


Und hier noch ein Blick in den "Cheesy" Crust ;-)

Viel Spaß beim Nachbauen dieser Fett- und Kalorienbombe (man muss ja nicht die ganze Pizza essen, gell?)!

Sonnengrüße,
Claudi

P.S.: Der Blick aus der Küche raus sieht bei mir meistens so aus ;-)


1 Kommentar: