Dienstag, 6. Januar 2015

Essen im Winterurlaub (Teil 1 von 2)

Hallo du,

ich hab über den Jahreswechsel "alte" Blogthemen aufgebarbeitet und will dir nun (wie ein kleiner Rückblick) zeigen, was in meinem Winterurlaub alles so "passiert" ist. Das wird in "Erlebnisse" und "Essen" aufgeteilt :-)

Hier also meine Essen - Teil 1 von 2 und zwar in chronologischer Reihenfolge ;-)

Abendessen im bodhi mit der neuen Karte!





Das bereits erwähnte Frühstück in der Reitschule, im Englischen Garten:




Zu Hause, inspriert von Nicole Just auf der eat&STYLE:



Burger-Bauen zu zweit:




Mit Hummus, Sellerieschnitzel und Feldsalat.

Aufgrund der Instagram Fotos von Veganer*innen aus den USA...



... HEISSE MARSHMALLOW SCHOKOLADE!!!


Hey - danach hat man gegessen. Ohne Schmarrn!
Daher gab es für mich den Rest am nächsten Morgen mit einer deftigen Breze!


 Frühstück im Kohlhund:



Brunch im Louis Hotel:





Sandwich im Kohlhund:


(Das ist ein großer Teller!)

Immer wieder diese vielen bunten Farben...




So wird auch ein "langweiliger" Wrap zum Hingucker. Das ist selbstgemachte Rote-Bete-Meerrettich-Creme, Linsenaufstrich und Avocado.

Weniger farbenfroh aber dennoch fein und vor allem warm bei diesem Winterwinter und Schneegeströber:

Griesbrei aus selbstgemachtem Haselnussdrink mit Bananen und etwas Margarine.



Und weil das so viel war bisher (lustigerweise war das auch genau die erste von zwei Wochen!), folgt noch ein Essensbeitrag. Bald.

Zum Abschluss noch  der Hinweis auf einen spannenden Artikel im Blog der fas "Veganer sind entspannter".

Sonnengrüße,
Claudi

1 Kommentar:

  1. Boah, es ist imemr wieder ein hammer. Einmal ALLES bitteeeee..... Yummy...
    LG, MamaMia

    AntwortenLöschen